Philosophische Promotionskommission an der Goethe Universität Frankfurt/Main

+49 [0]69 798-23649

Menu

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - HF, Bachelor

Fachspezifischer Anhang Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft Hauptfach (ab WS 2017/18), Fachbereich 10 - Neuere Philologien, Bachelor

Informationen zur Anmeldung

Informationen rund um die Anmeldung

Die einmalige Anmeldung zur Bachelor-Prüfung im ersten Semester an der Goethe Universität für das Fach Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft – HF, Bachelor muss erfolgen bis spätestens:

21. Juni 2020

Die Anmeldung zu den Prüfungsleistungen erfolgt in der Regel online über QIS, ansonsten über eine Mail an das Prüfungsamt. Eine Anmeldung kann nur erfolgen, wenn das Studierendenkonto beim Prüfungsamt eröffnet wurde.

Ein Rücktritt von der Anmeldung zur einzelnen Prüfungsleistung kann bis zu dem angegebenen Rücktrittstermin schriftlich (auch per E-Mail) bei der Philosophischen Promotionskommission angezeigt werden oder muss bei Anmeldung über QIS auch dort selber vorgenommen werden.

Bei Nichterscheinen am Klausurtag bzw. Nichtabgabe der Hausarbeit am vereinbarten Termin gilt die Prüfung als nicht bestanden. Die für das Versäumnis geltend gemachten Gründe müssen unverzüglich innerhalb von 3 Werktagen schriftlich bei der Philosophischen Promotionskommission glaubhaft gemacht werden. Bei Krankheit ist ein ärztliches Attest vorzulegen. Auf dem Attest ist zu vermerken: Matrikelnummer, Studiengang sowie Bezeichnung der nicht angetretenen Prüfung(en).

PDF Download: Bescheinigung der Prüfungsunfähigkeit (Ärztliches Attest) zur Vorlage bei der Philosophischen Promotionskommission

Prüfungsanmeldung über QIS/LSF

QIS/LSF Informationen

Über QIS können Sie sich innerhalb der Anmeldefristen zu den Prüfungen an- bzw. abmelden. QIS/LSF ist über folgenden Link zu erreichen: http://go.uni-frankfurt.de

Wichtig ! Zum Nachweis der erfolgreichen An- bzw. Abmeldung von Prüfungen, laden Sie sich bitte die Bescheinigung "Angemeldete Prüfungen" sowie die zugehörige Signatur als Datei herunter. Im Zweifel dienen diese Dateien dem Nachweis der ordnungsgemäßen (fristgerechten) An- bzw. Abmeldung!

INFORMATIONEN IN QIS (KONTROLLISTEN)
Die Kontrolllisten werden regelmäßig aktualisiert, über den neusten und minutengenauen Stand können Sie sich jederzeit über QIS informieren!

LOGIN / PASSWORT
Im QIS/LSF System können Sie nicht nur Prüfungen anmelden sondern auch Ihre Noten abfragen, die Anschrift ändern und eine e-Mail-Weiterleitung einrichten. Um QIS/LSF nutzen zu können benötigen Sie Ihren HRZ-Account (Login/Benutzername und Passwort) und Ihre iTans. Sollten Sie die Briefe mit Ihrem Account, dem persönlichen Passwort sowie die iTans nicht bekommen haben, melden Sie sich bitte in der Nutzerverwaltung des Hochschulrechenzentrums.

PASSWORT VERGESSEN / iTan-LISTE
Haben Sie das Passwort vergessen oder benötigen eine neue iTan-Liste? Dies können Sie über die Nutzerverwaltung des Hochschulrechenzentrums neu beantragen. Bitte beachten Sie, dass diese Dokumente dort ausschließlich persönlich (nach Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises) abgeholt werden können.

PROBLEME MIT QIS/LSF
Sollten bei der Nutzung mit QIS/LSF Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte mit einem Screenshot der Fehlermeldung per e-Mail an das Prüfungsamt. (Erklärung Screenshot: Drücken Sie die Taste "Druck/S-Abf". Öffnen Sie ein n eues Word-Dokument und gehen dann auf "Einfügen")

Kurzfassung Studienordnung

Studienordnung - Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (HF), Bachelor (ab WS 2017/18)

 

Bachelor, Hauptfach, ab WS 2017/2018

 

Im Folgenden die Kurzfassung der Anforderungen für dieses Fach:

 

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch und Französisch Niveau B 2. Der Sprachnachweis erfolgt durch das Bestehen des Moduls B2. Dringend empfohlen wird eine weitere moderne Fremdsprache oder Latein. Das Modul B 2 muss bis zum Ende des 4. Fachsemesters abgeschlossen sein.

Studienumfang:
6 Semester, 7 Pflichtmodule, 2 Wahlpflichtmodule, Abschlussarbeit, 120 CP im Hauptfach, dazu kommen 60 CP aus einem Nebenfach

Basisphase

Pflichtmodule:

• Basismodul 1: Grundlagen der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft (15 CP)
• Basismodul 2: Sprachen und Kritik (14 CP)
• Basismodul 3: Allgemeine Literaturwissenschaft (12 CP)
• Basismodul 4: Vergleichende Literaturwissenschaft (12 CP)
• Basismodul 6: Berufsvorbereitung (13 CP)

Die Pflichtmodule 1, 2, 3 und 4 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen. Die Prüfungsleistungen sind in Modul 1 und 3 eine Hausarbeit, in Modul 2 aus zwei Übersetzungsklausuren, im Modul 4 findet eine mündliche Prüfung statt. In Modul 6 wird ein unbenoteter Praktikumsbericht erstellt werden.

Wahlpflichtmodul:

• Basismodul 5 (I): Spracherwerb (9 CP) oder
• Basismodul 5 (II): Literatur und Sprachen (9 CP)

Die Anzahl der LV und die Anzahl der Prüfungen richten sich nach dem ausgewählten Fach

Qualifizierungsphase (5.+ 6. Semester)

Pflichtmodule:

• Qualifizierungsmodul 1: Literaturtheorie (12 CP)
• Qualifizierungsmodul 2: Komparatistik (12 CP)
• Abschlussmodul Bachelorarbeit (12 CP)

Die Module 1 und 2 bestehen aus 2 LV, die Prüfungsleistung besteht aus einer Hausarbeit

Wahlpflichtmodul:

• Qualifizierungsmodul 3 (I): Literatur, Kunst und Medien (9 CP) oder
• Qualifizierungsmodul 1 (II): Literatur und Philosophie (9 CP)

Die Anzahl der LV und die Anzahl der Prüfungen richten sich nach dem ausgewählten Fach

Dauer der Abschlussarbeit:
Die Zulassung zur Bachelorarbeit kann beantragen, wer mindestens 90 CP im Hauptfach erworben hat. Der Bearbeitungszeitraum beträgt 9 Wochen. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 12 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note des Abschlussmoduls zählt doppelt, die besten drei Modulnoten aus den Basismodulen B1-B4 sowie den Qualifikationsmodulen Q1 und Q2 zählen jeweils einfach. Aus diesen Noten wird ein arithmetisches Mittel errechnet.

Prüfungstermine - Sommer

Prüfungstermine Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - Sommersemester

 

Diese Seite enthält Termine für die folgenden Fächer:

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - ab WS 2010/11 - HF - Bachelor*
Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - ab WS 2017/18 - HF - Bachelor*

*Anmeldung über QIS/LSF

 

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - ab WS 2010/11 - Bachelor, Hauptfach


Bitte beachten Sie:

Zu den Basis- und Wahlpflicht-/Qualifikationsmodulen ist im Sommersemester 2020 ausnahmsweise keine Anmeldung über das QIS-System erforderlich!

ALLE schriftlichen Prüfungsformen (Hausarbeiten, …)
Keine Anmeldung im Sommersemester 2020

Abgabe: bis spätestens 02.11.2020
Wiederholung: bis spätestens 21.02.2021

- Es gibt in diesem Semester keine digitale Anmeldung für die Modulprüfungen. Studierende müssen sich also nicht erst beim Prüfungsamt für eine Modulprüfung anmelden, sondern melden die Absicht, eine Hausarbeit, ein Portfolio oder eine mündliche Prüfung machen zu wollen, direkt beim zuständigen Dozenten/Dozentin an!

- Die Noten werden anschließend über die althergebrachten Modulscheine vermerkt und verbucht oder dem Prüfungsamt DIREKT vom Dozenten/Dozentin zum Verbuchen gemeldet!

- Der Abgabetermin für die Hausarbeiten aus dem Sommersemester 2020 ist der 02.11.2020. Der Wiederholungstermin ist am 21.02.2021. Die Termine für die Portfolios und die mündlichen Prüfungen werden direkt zwischen mit den Prüfer*innen bzw. den Student*innen vereinbart.

Bitte wenden Sie sich zur Absprache daher unbedingt an die zuständigen Dozent*Innen und legen Sie zu gegebener Zeit Modulscheine zum Verbuchen in der PhilProm vor (gern per E-Mail)! Die Leistungen können aber auch direkt vom Dozenten zum Verbuchen gemeldet werden.

Bitte drucken Sie den korrekten Modulschein aus und tragen alle notwendigen Daten darauf ein, auch den Prüfungstermin (z.B. Abgabe der Hausarbeit, …)!

Tragen Sie ggf. auch die ursprüngliche Prüfungsform (z.B. mündliche Prüfung, Referat, …) ein, wenn Sie beispielsweise alternativ ein Portfolio eingereicht haben, um die korrekte Prüfungsform verbuchen zu können!

 

Zurück zum Anfang der Seite

 

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - ab WS 2017/18 - Bachelor, Hauptfach


Bitte beachten Sie:

Zu den Basis- und Wahlpflicht-/Qualifikationsmodulen ist im Sommersemester 2020 ausnahmsweise keine Anmeldung über das QIS-System erforderlich!

ALLE schriftlichen Prüfungsformen (Hausarbeiten, …)
Keine Anmeldung im Sommersemester 2020

Abgabe: bis spätestens 02.11.2020
Wiederholung: bis spätestens 21.02.2021

- Es gibt in diesem Semester keine digitale Anmeldung für die Modulprüfungen. Studierende müssen sich also nicht erst beim Prüfungsamt für eine Modulprüfung anmelden, sondern melden die Absicht, eine Hausarbeit, ein Portfolio oder eine mündliche Prüfung machen zu wollen, direkt beim zuständigen Dozenten/Dozentin an!

- Die Noten werden anschließend über die althergebrachten Modulscheine vermerkt und verbucht oder dem Prüfungsamt DIREKT vom Dozenten/Dozentin zum Verbuchen gemeldet!

- Der Abgabetermin für die Hausarbeiten aus dem Sommersemester 2020 ist der 02.11.2020. Der Wiederholungstermin ist am 21.02.2021. Die Termine für die Portfolios und die mündlichen Prüfungen werden direkt zwischen mit den Prüfer*innen bzw. den Student*innen vereinbart.

Bitte wenden Sie sich zur Absprache daher unbedingt an die zuständigen Dozent*Innen und legen Sie zu gegebener Zeit Modulscheine zum Verbuchen in der PhilProm vor (gern per E-Mail)! Die Leistungen können aber auch direkt vom Dozenten zum Verbuchen gemeldet werden.

Bitte drucken Sie den korrekten Modulschein aus und tragen alle notwendigen Daten darauf ein, auch den Prüfungstermin (z.B. Abgabe der Hausarbeit, …)!

Tragen Sie ggf. auch die ursprüngliche Prüfungsform (z.B. mündliche Prüfung, Referat, …) ein, wenn Sie beispielsweise alternativ ein Portfolio eingereicht haben, um die korrekte Prüfungsform verbuchen zu können!

 

Zurück zum Anfang der Seite

 

Prüfungstermine - Winter

Prüfungstermine Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - Wintersemester

 

Diese Seite enthält Termine für die folgenden Fächer:

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - ab WS 2010/11 - HF - Bachelor*
Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - ab WS 2017/18 - HF - Bachelor*

*Anmeldung über QIS/LSF

 

 

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - ab WS 2010/11 - Bachelor, Hauptfach



Die Modulzuordnungen zu den Seminaren sind endgültig. Weitere Anfragen zu Öffnungen werden ab sofort nicht mehr berücksichtigt.

Online Anmeldungen (über QIS/LSF) sind AB SOFORT möglich!

Klausuren:

SPRACHEN DER KRITIK: ENGLISCH (Dr. Maren Scheurer) BA10 B3.1

Anmeldung & Rücktritt bis: 04.02.2020 über QIS/LSF
Klausur: 11.02.2020 – 16.15-17.45 Uhr (letzte Sitzung)
Wiederholungsklausur: 14.04.2020 – 18.15-19.45 Uhr (zu Beginn des Folgesemesters)

SPRACHEN DER KRITIK: FRANZÖSISCH (Dr. Caroline Sauter) BA10 B3.2

Anmeldung & Rücktritt bis: 03.02.2020 über QIS/LSF
Klausur: 10.02.2020 – 12.15-13.45 Uhr (letzte Sitzung)
Wiederholungsklausur: 15.04.2020 – 18.15-19.45 Uhr (zu Beginn des Folgesemesters)

Hausarbeiten – für alle Nachfolgenden:

Anmeldung & Rücktritt bis: 27.03.2020 über QIS/LSF
Abgaben bis spätestens: 14.04.2020 (Beginn der Vorlesungszeit des Folgesemesters)
Wiederholung: 17.07.2020 (Ende der Vorlesungszeit des Folgesemesters)

Dr. Dominic Angeloch: „George Orwell“
BA10 B4(I), B4(II); Q1(II); Q3.1

Dr. des. Thomas Emmrich: „Hölderlin zwischen Antike und Moderne“
BA10 B4(I), B4(II); B5.1, B5.2

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke: „Weltliteratur I“
BA10 B4(I)

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke: „Heideggersprache“
BA10 B4(II); Q1(II); Q3.1, Q3.2

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke: „Zwischen Wörtlichkeit und Buchstäblichkeit: Paul Celans Übertragungen aus dem Französischen“
BA10 Q2.1, Q2.2; Q3.1, Q3.2

Prof. Dr. Judith Kasper: „Gender Transformations: From Myth to Technical Realizability“
BA10 Q1(I); Q1(II); Q2.1, Q2.2; Q3.1, Q3.2

Dr. Eva-Maria Konrad: „Die ‚Entdeckung‘ der Fiktionalität“
BA10 Q1(II); Q3.1, Q3.2

Dr. Thomas Schröder: „Philosophische Aspekte in Cortázars Rayuela“
BA10 B4(I), B4(II)

Hans Sarkowicz: „Vom Hörspiel zum Podcast. Die Vermittlung literarischer Themen im Rundfunk“
BA10 Q1(I), Q1(II)

Dr. Caroline Sauter: „Feministische Bibellektüren“
BA10 Q1(II); Q2.1, Q2.2; Q3.2

Dr. Maren Scheurer: „Body Matters: Körper, Geschlecht, Medium“
BA10 Q1(I); Q2.1, Q2.2; Q3.1, Q3.2

Dr. Maren Scheurer: „Stories of Illness: Medical Humanities and Contemporary Literature“
BA10 B4(I); Q1(I); Q3.1

Jonathan Schmidt-Dominé: „Rousseau“
BA10 B4(II); Q1(II); Q3.1, Q3.2

Jonathan Schmidt-Dominé: „Peter Weiss: Die Ästhetik des Widerstands“
BA10 Q1(I), Q1(II); Q3.1, Q3.2

Dr. des. Oliver Völker: „Einführung in die Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft“
BA10 B1.1

Für die folgenden kooptierten Veranstaltungen gelten die von den DozentInnen festgelegten Fristen:
(Anmeldungen / Modulschein bitte direkt vom jeweiligen Dozenten / Institut!)

Dr. Sarah Bianchi und Corina Färber: „Foucault, Sexualität und Wahrheit 1-4“
BA10 B4(II)

Prof. Dr. Roland Borgards: Kolloquium „Cultural and Literary Animal Studies“
BA10 Q1(II); Q3.1

Prof. Dr. Ilit Ferber: „Walter Benjamin’s Berliner Kindheit: The Five Senses“
BA10 Q1(I), Q1(II); Q3.1, Q3.2

Dr. Lars Friedrich: „Revolutionsdramatik“
BA10 B4(I); Q1(I), Q1(II)

Dr. Lars Friedrich: „Sprachflüsse“
BA10 Q3.1, Q3.2

Dr. Grazyna Jurewicz: „Jüdische Identität und ihre Aporien: Hannah Arendts Biographie von Rahel Varnhagen“
BA10 B4(I), B4(II); Q1(II)

PD Dr. Claudia Lillge: „For Janeites Only! Jane Austen's Novels and Their Global Reception“
BA10 B4(I); Q1(I)

PD Dr. Claudia Lillge: „Early Modern Drama: Shakespeare and His Contemporaries (Jonson, Kyd, Marlowe)“
BA10 B4(I); Q2.1, Q2.2

PD Dr. Claudia Lillge: „Introduction to Environmental Humanities and Sustainability Studies“
BA10 Q1(I), Q1(II); Q2.1, Q2.2; Q3.1

PD Dr. Claudia Lillge: „Cocoa, Ivory, and Oil: Representations of Imperial Lifestyles and the Exploitation of Africa“
BA10 Q1(I), Q1(II); Q2.1, Q2.2

Dr. Reinhard Möller: „Zufallskreativität und Improvisation in Literatur und Ästhetik ab dem 18. Jh. (II)“
BA10 Q2.1, Q2.2; Q3.1

Nikolaus Müller-Schöll: „Veränderbarkeit. Walter Benjamins ‚Theater‘“
BA10 Q1(I), Q1(II); Q3.1, Q3.2

Prof. Dr. Martin Seel und Prof. Dr. Martin Saar: „Philosophieren nach Adorno“ [Vorlesungsreihe & Seminar]
BA10 B4(II)

Prof. Dr. Christine Ott: „Il paese di Cuccagna da Boccaccio a Collodi“
BA10 B4(I); Q2.1, Q2.2

Prof. Dr. Christine Ott: „Von Dantes Jenseitsepos bis zu Marinos Wortperlen - Klassiker der italienischen Literatur im Überblick (I)“
BA10 B4(I)

Enrico Pitozzi: On the Edge of the Visible: Theatre, Philosophy and the Dramaturgy of Sound
BA10 Q1(I)

Dr. Gabriele Rohowski: „Ökonomie & Drama“
BA10 Q1(II)

Sarah Rosenhauer: „Heute Glauben?! Streifzüge durch Michel de Certeaus ‚GlaubensSchwachheit‘“
BA10 B4(II); Q1(II)

Martina Wernli: „#DieKanon“
BA10 B4(I); Q2.1, Q2.2

Prof. Dr. Christian Wiese: „Martin Buber in Frankfurt: Das politische Denken des Philosophen im Kontext seiner Zeit“
BA10 B4(II); Q1(II)

Prof. Dr. Gerhard Wild: „Die Literatur zwischen den Medien“ (Ringvorlesung, nur Teilnahmeschein)
BA10 B4(I); Q1(I)

Prof. Dr. Gerhard Wild: „Unheimliches, Phantastisches und Wunderbares in der Iberoromania“
BA10 B4(I); Q3.1

 

Zurück zum Anfang der Seite

 

 

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - ab WS 2017/18 - Bachelor, Hauptfach


Die Modulzuordnungen zu den Seminaren sind endgültig.
Weitere Anfragen zu Öffnungen werden ab sofort nicht mehr berücksichtigt.

Online Anmeldungen (über QIS/LSF) sind AB SOFORT möglich!

Klausuren:

SPRACHEN DER KRITIK: ENGLISCH (Dr. Maren Scheurer) BA17 B2.1

Anmeldung & Rücktritt bis: 04.02.2020 über QIS/LSF
Klausur: 11.02.2020 – 16.15-17.45 Uhr (letzte Sitzung)
Wiederholungsklausur: 14.04.2020 – 18.15-19.45 Uhr (zu Beginn des Folgesemesters)

SPRACHEN DER KRITIK: FRANZÖSISCH (Dr. Caroline Sauter) BA17 B2.2

Anmeldung & Rücktritt bis: 03.02.2020 über QIS/LSF
Klausur: 10.02.2020 – 12.15-13.45 Uhr (letzte Sitzung)
Wiederholungsklausur: 15.04.2020 – 18.15-19.45 Uhr (zu Beginn des Folgesemesters)
Mündliche Prüfungen* – für alle Nachfolgenden:

Anmeldung & Rücktritt: bis 26.01.2020 über QIS/LSF
Mündliche Prüfungen: 10.02.2020 – 14.02.2020 (letzte Vorlesungswoche)
Wiederholungsprüfungen: 14.04.2020 – 17.04.2020 (erste Vorlesungswoche des Folgesemesters)
* Hinweis: Konkrete Prüfungstermine werden erst nach Ablauf der Rücktrittsfrist von der Prüfungskoordination zugewiesen! Die mündlichen Prüfungen finden aber auf jeden Fall im genannten Prüfungszeitraum statt!

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke: „Weltliteratur I“
BA17 B4

Hausarbeiten – für alle Nachfolgenden:

Anmeldung & Rücktritt bis: 27.03.2020 über QIS/LSF
Abgaben bis spätestens: 14.04.2020 (Beginn der Vorlesungszeit des Folgesemesters)
Wiederholung: 17.07.2020 (Ende der Vorlesungszeit des Folgesemesters)

Dr. Dominic Angeloch: „George Orwell“
BA17 B5(II); Q3(II)

Dr. des. Thomas Emmrich: „Hölderlin zwischen Antike und Moderne“
BA17 B3.1

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke: „Weltliteratur I“
BA17 B5(II); Q2.1

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke: „Heideggersprache“
BA17 Q1.1, Q1.2; Q3(II)

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke: „Zwischen Wörtlichkeit und Buchstäblichkeit: Paul Celans Übertragungen aus dem Französischen“
BA17 Q1.1, Q1.2; Q2.1

Prof. Dr. Judith Kasper: „Gender Transformations: From Myth to Technical Realizability“
BA17 Q1.1, Q1.2; Q2.1, Q2.2; Q3(I), Q3(II)

Dr. Eva-Maria Konrad: „Die ‚Entdeckung‘ der Fiktionalität“
BA17 Q1.1, Q1.2; Q3(II)

Dr. Thomas Schröder: „Philosophische Aspekte in Cortázars Rayuela“
BA17 B5(II); Q3(II)

Hans Sarkowicz: „Vom Hörspiel zum Podcast. Die Vermittlung literarischer Themen im Rundfunk“
BA17 Q3(I); Q2.2

Dr. Caroline Sauter: „Feministische Bibellektüren“
BA17 Q1.1; Q2.1

Dr. Maren Scheurer: „Body Matters: Körper, Geschlecht, Medium“
BA17 Q1.1, Q1.2; Q2.1, Q2.2; Q3(I)

Dr. Maren Scheurer: „Stories of Illness: Medical Humanities and Contemporary Literature“
BA17 B5(II); Q1.1, Q3(I)

Jonathan Schmidt-Dominé: „Rousseau“
BA17 Q1.1, Q1.2; Q3(II)

Jonathan Schmidt-Dominé: „Peter Weiss: Die Ästhetik des Widerstands“
BA17 Q1.1, Q1.2; Q3(I)

Dr. des. Oliver Völker: „Einführung in die Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft“
BA17 B1.1

Für die folgenden kooptierten Veranstaltungen gelten die von den DozentInnen festgelegten Fristen:
(Anmeldungen / Modulschein bitte direkt vom jeweiligen Dozenten / Institut!)

Dr. Sarah Bianchi und Corina Färber: „Foucault, Sexualität und Wahrheit 1-4“
BA17 Q3(II)

Prof. Dr. Roland Borgards: Kolloquium „Cultural and Literary Animal Studies“
BA17 Q1.1, Q1.2

Prof. Dr. Ilit Ferber: „Walter Benjamin’s Berliner Kindheit: The Five Senses“
BA17 Q1.1, Q1.2; Q2.2; Q3(I), Q3(II)

Dr. Lars Friedrich: „Revolutionsdramatik“
BA17 B5(II); Q3(I)

Dr. Lars Friedrich: „Sprachflüsse“
BA17 Q1.1, Q1.2

Dr. Grazyna Jurewicz: „Jüdische Identität und ihre Aporien: Hannah Arendts Biographie von Rahel Varnhagen“
BA17 B5(II); Q3(II)

PD Dr. Claudia Lillge: „For Janeites Only! Jane Austen's Novels and Their Global Reception“
BA17 B5(II); Q2.2

PD Dr. Claudia Lillge: „Early Modern Drama: Shakespeare and His Contemporaries (Jonson, Kyd, Marlowe)“
BA17 B5(II); Q2.1, Q2.2

PD Dr. Claudia Lillge: „Introduction to Environmental Humanities and Sustainability Studies“
BA17 Q1.1, Q1.2; Q2.1, Q2.2; Q3(I)

PD Dr. Claudia Lillge: „Cocoa, Ivory, and Oil: Representations of Imperial Lifestyles and the Exploitation of Africa“
BA17 Q2.1, Q2.2; Q3(I)

Dr. Reinhard Möller: „Zufallskreativität und Improvisation in Literatur und Ästhetik ab dem 18. Jh. (II)“
BA17 Q1.2; Q2.1

Nikolaus Müller-Schöll: „Veränderbarkeit. Walter Benjamins ‚Theater‘“
BA17 Q1.1, Q1.2; Q3(I), Q3(II)

Prof. Dr. Martin Seel und Prof. Dr. Martin Saar: „Philosophieren nach Adorno“ [Vorlesungsreihe & Seminar]
BA17 Q3(II)

Prof. Dr. Christine Ott: „Il paese di Cuccagna da Boccaccio a Collodi“
BA17 B5(II); Q2.1

Prof. Dr. Christine Ott: „Von Dantes Jenseitsepos bis zu Marinos Wortperlen - Klassiker der italienischen Literatur im Überblick (I)“
BA17 B5(II)

Enrico Pitozzi: On the Edge of the Visible: Theatre, Philosophy and the Dramaturgy of Sound
BA17 Q3(I), Q3(II)

Dr. Gabriele Rohowski: „Ökonomie & Drama“
BA17 Q1.1

Sarah Rosenhauer: „Heute Glauben?! Streifzüge durch Michel de Certeaus ‚GlaubensSchwachheit‘“
BA17 Q3(II)

Martina Wernli: „#DieKanon“
BA17 B5(II); Q2.1

Prof. Dr. Christian Wiese: „Martin Buber in Frankfurt: Das politische Denken des Philosophen im Kontext seiner Zeit“
BA17 Q3(II)

Prof. Dr. Gerhard Wild: „Die Literatur zwischen den Medien“ (Ringvorlesung, nur Teilnahmeschein)
BA17 B5(II); Q3(I)

Prof. Dr. Gerhard Wild: „Unheimliches, Phantastisches und Wunderbares in der Iberoromania“
BA17 B5(II); Q1.2

 

Zurück zum Anfang der Seite

 

 

Modulscheine

Modulscheine Download

Sämtliche Modulscheine für dieses Fach können hier gesammelt heruntergeladen werden

PDF: Modulscheine Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft – HF, Bachelor

 

Enthaltene Scheine:

Grundlagen der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft
Sprachen der Kritik
Allgemeine Literaturwissenschaft
Vergleichende Literaturwissenschaft
Spracherwerb
Literatur und Sprachen
Berufsvorbereitung
Literaturtheorie
Komparatistik
Literatur, Kunst und Medien
Literatur und Philosophie

Prüfungsordnung

Prüfungsordnung

Zur Prüfungsordnung für das Fach Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft – HF, Bachelor gelangen Sie über den folgenden Link:

Prüfungsordnung Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft – HF, Bachelor*

*Öffnet neuen Browser Tab

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Durchsicht der Prüfungsordnung mit einem Smartphone aufgrund des großen Umfangs der Ordnung sowie zahlreicher enthaltener Tabellen schwierig sein kann. Wir empfehlen deshalb, sich Prüfungsordnungen generell mit einem Tablet oder – noch besser – am PC anzuschauen. 

Hilfe & Fragen

Hilfe & Fragen

Bei Unklarheiten oder sonstigen Fragen zu diesem Studiengang wenden Sie sich bitte über unser Kontaktformular an die Philosophische Promotionskommission. Wir werden versuchen Ihnen so schnell wie möglich zu antworten.

Pre-made Skins

Here you can see the pre-made skins for Vertikal. Vertikal is a true high quality and clean multi-purpose theme which will fit for any business and websites.

Please take a look at these demos. We believe Vertikal will suit for you and you will love it as much as we do...

Pre-made skins