Philosophische Promotionskommission an der Goethe Universität Frankfurt/Main

+49 [0]69 798-23649

Menu

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - HF, Bachelor

Fachspezifischer Anhang Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft Hauptfach (ab WS 2017/18), Fachbereich 10 - Neuere Philologien, BachelorSubtitle

Informationen zur Anmeldung

Informationen rund um die Anmeldung

Die einmalige Anmeldung zur Bachelor-Prüfung im ersten Semester an der Goethe Universität für das Fach Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft – HF, Bachelor muss erfolgen bis spätestens:

18. Januar 2019

Die Anmeldung zu den Prüfungsleistungen erfolgt in der Regel online über QIS, ansonsten über eine Mail an das Prüfungsamt. Eine Anmeldung kann nur erfolgen, wenn das Studierendenkonto beim Prüfungsamt eröffnet wurde.

Ein Rücktritt von der Anmeldung zur einzelnen Prüfungsleistung kann bis zu dem angegebenen Rücktrittstermin schriftlich (auch per E-Mail) bei der Philosophischen Promotionskommission angezeigt werden oder muss bei Anmeldung über QIS auch dort selber vorgenommen werden.

Bei Nichterscheinen am Klausurtag bzw. Nichtabgabe der Hausarbeit am vereinbarten Termin gilt die Prüfung als nicht bestanden. Die für das Versäumnis geltend gemachten Gründe müssen unverzüglich innerhalb von 3 Werktagen schriftlich bei der Philosophischen Promotionskommission glaubhaft gemacht werden. Bei Krankheit ist ein ärztliches Attest vorzulegen. Auf dem Attest ist zu vermerken: Matrikelnummer, Studiengang sowie Bezeichnung der nicht angetretenen Prüfung(en).

PDF Download: Bescheinigung der Prüfungsunfähigkeit (Ärztliches Attest) zur Vorlage bei der Philosophischen Promotionskommission

Prüfungsanmeldung über QIS/LSF

QIS/LSF Informationen

Über QIS können Sie sich innerhalb der Anmeldefristen zu den Prüfungen an- bzw. abmelden. QIS/LSF ist über folgenden Link zu erreichen: http://go.uni-frankfurt.de

Wichtig ! Zum Nachweis der erfolgreichen An- bzw. Abmeldung von Prüfungen, laden Sie sich bitte die Bescheinigung "Angemeldete Prüfungen" sowie die zugehörige Signatur als Datei herunter. Im Zweifel dienen diese Dateien dem Nachweis der ordnungsgemäßen (fristgerechten) An- bzw. Abmeldung!

INFORMATIONEN IN QIS (KONTROLLISTEN)
Die Kontrolllisten werden regelmäßig aktualisiert, über den neusten und minutengenauen Stand können Sie sich jederzeit über QIS informieren!

LOGIN / PASSWORT
Im QIS/LSF System können Sie nicht nur Prüfungen anmelden sondern auch Ihre Noten abfragen, die Anschrift ändern und eine e-Mail-Weiterleitung einrichten. Um QIS/LSF nutzen zu können benötigen Sie Ihren HRZ-Account (Login/Benutzername und Passwort) und Ihre iTans. Sollten Sie die Briefe mit Ihrem Account, dem persönlichen Passwort sowie die iTans nicht bekommen haben, melden Sie sich bitte in der Nutzerverwaltung des Hochschulrechenzentrums.

PASSWORT VERGESSEN / iTan-LISTE
Haben Sie das Passwort vergessen oder benötigen eine neue iTan-Liste? Dies können Sie über die Nutzerverwaltung des Hochschulrechenzentrums neu beantragen. Bitte beachten Sie, dass diese Dokumente dort ausschließlich persönlich (nach Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises) abgeholt werden können.

PROBLEME MIT QIS/LSF
Sollten bei der Nutzung mit QIS/LSF Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte mit einem Screenshot der Fehlermeldung per e-Mail an das Prüfungsamt. (Erklärung Screenshot: Drücken Sie die Taste "Druck/S-Abf". Öffnen Sie ein n eues Word-Dokument und gehen dann auf "Einfügen")

Kurzfassung Studienordnung

Studienordnung - Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (HF), Bachelor (ab WS 2017/18)

 

Bachelor, Hauptfach, ab WS 2017/2018

 

Im Folgenden die Kurzfassung der Anforderungen für dieses Fach:

 

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch und Französisch Niveau B 2. Der Sprachnachweis erfolgt durch das Bestehen des Moduls B2. Dringend empfohlen wird eine weitere moderne Fremdsprache oder Latein. Das Modul B 2 muss bis zum Ende des 4. Fachsemesters abgeschlossen sein.

Studienumfang:
6 Semester, 7 Pflichtmodule, 2 Wahlpflichtmodule, Abschlussarbeit, 120 CP im Hauptfach, dazu kommen 60 CP aus einem Nebenfach

Basisphase

Pflichtmodule:

• Basismodul 1: Grundlagen der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft (15 CP)
• Basismodul 2: Sprachen und Kritik (14 CP)
• Basismodul 3: Allgemeine Literaturwissenschaft (12 CP)
• Basismodul 4: Vergleichende Literaturwissenschaft (12 CP)
• Basismodul 6: Berufsvorbereitung (13 CP)

Die Pflichtmodule 1, 2, 3 und 4 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen. Die Prüfungsleistungen sind in Modul 1 und 3 eine Hausarbeit, in Modul 2 aus zwei Übersetzungsklausuren, im Modul 4 findet eine mündliche Prüfung statt. In Modul 6 wird ein unbenoteter Praktikumsbericht erstellt werden.

Wahlpflichtmodul:

• Basismodul 5 (I): Spracherwerb (9 CP) oder
• Basismodul 5 (II): Literatur und Sprachen (9 CP)

Die Anzahl der LV und die Anzahl der Prüfungen richten sich nach dem ausgewählten Fach

Qualifizierungsphase (5.+ 6. Semester)

Pflichtmodule:

• Qualifizierungsmodul 1: Literaturtheorie (12 CP)
• Qualifizierungsmodul 2: Komparatistik (12 CP)
• Abschlussmodul Bachelorarbeit (12 CP)

Die Module 1 und 2 bestehen aus 2 LV, die Prüfungsleistung besteht aus einer Hausarbeit

Wahlpflichtmodul:

• Qualifizierungsmodul 3 (I): Literatur, Kunst und Medien (9 CP) oder
• Qualifizierungsmodul 1 (II): Literatur und Philosophie (9 CP)

Die Anzahl der LV und die Anzahl der Prüfungen richten sich nach dem ausgewählten Fach

Dauer der Abschlussarbeit:
Die Zulassung zur Bachelorarbeit kann beantragen, wer mindestens 90 CP im Hauptfach erworben hat. Der Bearbeitungszeitraum beträgt 9 Wochen. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 12 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note des Abschlussmoduls zählt doppelt, die besten drei Modulnoten aus den Basismodulen B1-B4 sowie den Qualifikationsmodulen Q1 und Q2 zählen jeweils einfach. Aus diesen Noten wird ein arithmetisches Mittel errechnet.

Prüfungstermine - Sommer

Prüfungstermine Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - Sommersemester

 

Diese Seite enthält Termine für die folgenden Fächer:

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - ab WS 2010/11 - HF - Bachelor*
Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - ab WS 2017/18 - HF - Bachelor*

*Anmeldung über QIS/LSF

 

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - ab WS 2010/11 - Bachelor, Hauptfach



Die Modulzuordnungen zu den Seminaren sind endgültig.

Weitere Anfragen zu Öffnungen werden ab sofort nicht mehr berücksichtigt.

Online Anmeldungen (über QIS/LSF) sind AB SOFORT möglich!

 

Klausuren:

SPRACHEN DER KRITIK: ENGLISCH (Prof. Dr. Edgar Pankow)
BA10 B3.1

Anmeldung & Rücktritt bis: 05.07.2018 über QIS/LSF
Klausur: 12.07.2018, 10.15-11.45 Uhr (letzte Sitzung)
Wiederholungsklausur: 16.10.2018, 18.15-19.45 Uhr (zu Beginn des Folgesemesters)

SPRACHEN DER KRITIK: FRANZÖSISCH (Dr. Maud Meyzaud)
BA10 B3.2

Anmeldung & Rücktritt bis: 05.07.2018 über QIS/LSF
Klausur: 12.07.2018, 16.15-17.45 Uhr (letzte Sitzung)
Wiederholungsklausur: 15.10.2018, 10.15-11.45 Uhr (zu Beginn des Folgesemesters)

 

Hausarbeiten – für alle Nachfolgenden:

Anmeldung & Rücktritt bis: 28.09.2018 über QIS/LSF
Abgabe bis spätestens: 15.10.2018 (Beginn der Vorlesungszeit des Folgesemesters)
Wiederholung bis: 15.02.2019 (Ende der Vorlesungszeit des Folgesemesters)

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke: „Grundlagen der Ästhetik“
BA10 B5.1

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke und Prof. Dr. Roland Spiller: „Gewalt der Geschichte“
BA10 Q2.1, Q2.2

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke: „Paranoide Vernunft: Literatur und Psychose“
BA10 Q1(I), Q1(II), Q3.1, Q3.2

Thomas Emmrich: „Abgründe der Zeugung: Künstliche Menschen, Maschinenmenschen“
BA10 B4(I), B4(II); B5.1, B5.2

Dr. Eva-Maria Konrad: „Science Fiction“
BA10 Q2.1, Q2.2; Q3.1

Dr. Maud Meyzaud: „Der Roman als Gattung des Möglichen: Tristram Shandy, Jacques le Fataliste, Der Mann ohne Eigenschaften“
BA10 B4(I), B4(II); B5.1, B5.2; Q2

Prof. Dr. Edgar Pankow: „Ringvorlesung Klassiker der Literaturtheorie“ (nur Teilnahmeschein – KEINE Anmeldung über QIS/LSF möglich!)
BA10 B4(II); Q3.1; Q3.2

Prof. Dr. Edgar Pankow: „Schatten: Zur Ästhetik einer Begleiterscheinung“
BA10 Q1(I); Q2.1, Q2.2; Q3.1, Q3.2

Dr. Laetitia Rimpau: „Satire und Gesellschaft: Molière, Sternheim, Chaplin“ (Blockseminar)
BA10 B4(I); Q1(I)

Dr. des. Maren Scheurer: „Einführung in die Literaturtheorie“
BA10 B1.2

Dr. des. Maren Scheurer: „Problem Playwright: George Bernard Shaw“
BA10 B4(I); Q2.1, Q2.2

Dr. Thomas Schröder: „Politisierung der Ästhetik. Walter Benjamins Schriften der Dreißiger Jahre“
BA10 Q1(II); Q3.1, Q3.2

Dr. des. Oliver Völker: „Mythos und Metaphorik im Werk von Hans Blumenberg“
BA10 Q1(II); Q3.1, Q3.2


Für die folgenden kooptierten Veranstaltungen gelten die von den DozentInnen festgelegten Fristen:
(Anmeldungen / Modulschein bitte direkt vom jeweiligen Dozenten / Institut !)

Dr. Leila Rahimi Bahmany: „Islamic Mysticism“
BA10 B4(I); Q1(II)

Dr. Florian Balke: „Literatur in der Zeitung“
BA10 Q1(I); Q1(II)

PD Dr. Miriam Dreysse: „Identitätskonstruktionen bei Shakespeare“
BA10 Q1(I)

Prof. Dr. Heinz Drügh: „Adalbert Stifter – Aspekte einer Prosa der Moderne“
BA10 B4(I)

Apl.-Prof. Dr. Frank Fürbeth: „Zeitreisen ins Mittelalter / Zeitreisen im Mittelalter“
BA10 Q2

Tilmann Gempp-Friedrich und Gilad Shenhav: „Tel Aviv – Topographie einer Stadt“ (Blockseminar)
BA10 B4(I); Q1(I), Q1(II)

Prof. Dr. Vinzenz Hediger: „Hollywood verstehen“
BA10 Q1(I)

Apl.-Prof. Dr. Carola Hilmes: „Der Sirenen-Mythos“
BA10 B4(I); Q2

Dr. Christine Knoop: „Der Vergleich“
BA10 B5.1, B5.2; Q1(I); Q2.1, Q2.2

PD Dr. Claudia Lillge: „Das Meer: Poetische Erkundungen eines Natur- und Kulturraums“
BA10 Q2.1; Q2.2

Dipl.-Kulturwiss. Jana Mangold: „Copy & Paste“
BA10 Q1(I)

Dipl.-Kulturwiss. Jana Mangold: „Zirkulation“
BA10 Q1(I)

Prof. Dr. Christoph Menke & Prof. Dr. Martin Seel: „Komik und Komödie“
BA10 B4(II); B5.1

Dr. Reinhard M. Möller: „Glück und Glücksspiel in Texten des 19. Jahrhunderts“
BA10 Q2.1; Q2.2

Dr. Reinhard M. Möller: „Peripatetisches Erzählen: Handke – Ransmayr – Sebald“
BA10 B4(I)

Prof. Dr. Nikolaus Müller-Schöll: „Dramaturgien der Theaterarchitektur“ (Ringvorlesung)
BA10 Q1(I)

Prof. Dr. Nikolaus Müller-Schöll und Prof. Dr. Tore Vagn Lid: „Theater als Kunst im Apparat“
BA10 Q1(I)

Melissa Schuh: „Life Writing“ (in englischer Sprache; Anmeldung erforderlich)
BA10 B4(I); Q2.1; Q2.2

Prof. Dr. Martin Seel: „Poesie und Prosa. Stationen der Sprachphilosophie IV“
BA10 Q3.2

Dr. Martina Wernli: „‚Erz, Marmor, Pergament, Papier? / Soll ich mit Griffel, Meißel, Feder schreiben?‘ Literatur und Materielle Kultur“
BA10 Q1(I), Q1(II)

Prof. Dr. Gerhard Wild: „Portugiesische Mythen in der Literatur von Camoes bis Sousa Tavares“
BA10 B4(I)

Prof. Dr. Gerhard Wild: „El Cid. Entstehung und literarische Rezeption eines spanischen Mythos“
BA10 B4(I)

 

Zurück zum Anfang der Seite

 

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - ab WS 2017/18 - Bachelor, Hauptfach


Die Modulzuordnungen zu den Seminaren sind endgültig.

Weitere Anfragen zu Öffnungen werden ab sofort nicht mehr berücksichtigt.

Online Anmeldungen (über QIS/LSF) sind AB SOFORT möglich!

Klausuren:

SPRACHEN DER KRITIK: ENGLISCH (Prof. Dr. Edgar Pankow)
BA17 B2.1

Anmeldung & Rücktritt bis: 05.07.2018 über QIS/LSF
Klausur: 12.07.2018, 10.15-11.45 Uhr (letzte Sitzung)
Wiederholungsklausur: 16.10.2018, 18.15-19.45 Uhr (zu Beginn des Folgesemesters)

SPRACHEN DER KRITIK: FRANZÖSISCH (Dr. Maud Meyzaud)
BA17 B2.2

Anmeldung & Rücktritt bis: 05.07.2018 über QIS/LSF
Klausur: 12.07.2018, 16.15-17.45 Uhr (letzte Sitzung)
Wiederholungsklausur: 15.10.2018, 10.15-11.45 Uhr (zu Beginn des Folgesemesters)

 

Mündliche Prüfungen* – für alle Nachfolgenden:

Anmeldung & Rücktritt bis: 25.06.2018 über QIS/LSF
Mündliche Prüfungen im Zeitraum: 09.07.2018 – 13.07.2018 (letzte Vorlesungswoche)
Wiederholungsprüfungen: 15.10.2018 – 19.10.2018 (erste Vorlesungswoche des Folgesemesters)
* Hinweis: Konkrete Prüfungstermine werden erst nach Ablauf der Rücktrittsfrist von der Prüfungskoordination zugewiesen! Die mündlichen Prüfungen finden aber auf jeden Fall im genannten Prüfungszeitraum statt!

 

Thomas Emmrich: „Abgründe der Zeugung: Künstliche Menschen, Maschinenmenschen“
BA17 B4

Dr. Maud Meyzaud: „Der Roman als Gattung des Möglichen: Tristram Shandy,
Jacques le Fataliste, Der Mann ohne Eigenschaften“
BA17 B4

Dr. des. Maren Scheurer: „Problem Playwright: George Bernard Shaw“
BA17 B4

Hausarbeiten – für alle Nachfolgenden:

Anmeldung & Rücktritt bis: 28.09.2018 über QIS/LSF
Abgabe bis spätestens: 15.10.2018 (Beginn der Vorlesungszeit des Folgesemesters)
Wiederholung bis: 15.02.2019 (Ende der Vorlesungszeit des Folgesemesters)

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke: „Grundlagen der Ästhetik“
BA17 B3.2

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke und Prof. Dr. Roland Spiller: „Gewalt der Geschichte“
BA17 Q2.1, Q2.2

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke: „Paranoide Vernunft: Literatur und Psychose“
BA17 Q1.1, Q1.2

Thomas Emmrich: „Abgründe der Zeugung: Künstliche Menschen, Maschinenmenschen“
BA17 B5(II); Q3(II)

Dr. Eva-Maria Konrad: „Science Fiction“
BA17 Q1.1, Q1.2; Q2.1, Q2.2

Dr. Maud Meyzaud: „Der Roman als Gattung des Möglichen: Tristram Shandy, Jacques le Fataliste, Der Mann ohne Eigenschaften“
BA17 B5(II); Q3(II)

Prof. Dr. Edgar Pankow: „Ringvorlesung Klassiker der Literaturtheorie“ (nur Teilnahmeschein)
BA17 Q1.1; Q1.2; Q3(II)

Prof. Dr. Edgar Pankow: „Schatten: Zur Ästhetik einer Begleiterscheinung“
BA17 Q1.2; Q2.1, Q2.2; Q3(I), Q3(II)

Dr. Laetitia Rimpau: „Satire und Gesellschaft: Molière, Sternheim, Chaplin“ (Blockseminar)
BA17 B5(II)

Dr. des. Maren Scheurer: „Einführung in die Literaturtheorie“
BA17 B1.2

Dr. des. Maren Scheurer: „Problem Playwright: George Bernard Shaw“
BA17 B5(II); Q2.1, Q2.2

Dr. Thomas Schröder: „Politisierung der Ästhetik. Walter Benjamins Schriften der Dreißiger Jahre“
BA17 Q1.1, Q1.2; Q3(I), Q3(II)

Dr. des. Oliver Völker: „Mythos und Metaphorik im Werk von Hans Blumenberg“
BA17 Q1.1, Q1.2; Q3(II)

Für die folgenden kooptierten Veranstaltungen gelten die von den DozentInnen festgelegten Fristen:
(Anmeldungen / Modulschein bitte direkt vom jeweiligen Dozenten / Institut !)

Dr. Leila Rahimi Bahmany: „Islamic Mysticism“
BA17 B5(II)

Dr. Florian Balke: „Literatur in der Zeitung“
BA17 Q3(I)

PD Dr. Miriam Dreysse: „Identitätskonstruktionen bei Shakespeare“
BA17 Q3(I)

Prof. Dr. Heinz Drügh: „Adalbert Stifter – Aspekte einer Prosa der Moderne“
BA17 B5(II)

Apl.-Prof. Dr. Frank Fürbeth: „Zeitreisen ins Mittelalter / Zeitreisen im Mittelalter“
BA17 Q2

Tilmann Gempp-Friedrich und Gilad Shenhav: „Tel Aviv – Topographie einer Stadt“ (Blockseminar)
BA17 B5(II); Q3(I)

Prof. Dr. Vinzenz Hediger: „Hollywood verstehen“
BA17 Q3(I)

Apl.-Prof. Dr. Carola Hilmes: „Der Sirenen-Mythos“
BA17 B5(II); Q2

Dr. Christine Knoop: „Der Vergleich“
BA17 Q2.1, Q2.2; Q3(I)

PD Dr. Claudia Lillge: „Das Meer: Poetische Erkundungen eines Natur- und Kulturraums“
BA17 Q2.1; Q2.2

Dipl.-Kulturwiss. Jana Mangold: „Copy & Paste“
BA17 Q3(I)

Dipl.-Kulturwiss. Jana Mangold: „Zirkulation“
BA17 Q3(I)

Prof. Dr. Christoph Menke & Prof. Dr. Martin Seel: „Komik und Komödie“
BA17 B5(II); Q2

Dr. Reinhard M. Möller: „Glück und Glücksspiel in Texten des 19. Jahrhunderts“
BA17 Q2.1

Dr. Reinhard M. Möller: „Peripatetisches Erzählen: Handke – Ransmayr – Sebald“
BA17 B5(II)

Prof. Dr. Nikolaus Müller-Schöll: „Dramaturgien der Theaterarchitektur“ (Ringvorlesung)
BA17 Q3(I)

Prof. Dr. Nikolaus Müller-Schöll und Prof. Dr. Tore Vagn Lid: „Theater als Kunst im Apparat“
BA17 Q3(I)

Melissa Schuh: „Life Writing“ (in englischer Sprache; Anmeldung erforderlich)
BA17 Q2.1; Q2.2

Prof. Dr. Martin Seel: „Poesie und Prosa. Stationen der Sprachphilosophie IV“
BA17 Q1

Dr. Martina Wernli: „‚Erz, Marmor, Pergament, Papier? / Soll ich mit Griffel, Meißel, Feder schreiben?‘ Literatur und Materielle Kultur“
BA17 Q3(I)

Prof. Dr. Gerhard Wild: „Portugiesische Mythen in der Literatur von Camoes bis Sousa Tavares“
BA17 B5(II)

Prof. Dr. Gerhard Wild: „El Cid. Entstehung und literarische Rezeption eines spanischen Mythos“
BA17 B5(II)

 

Zurück zum Anfang der Seite

 

 

Prüfungstermine - Winter

Prüfungstermine Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - Wintersemester

 

Diese Seite enthält Termine für die folgenden Fächer:

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - ab WS 2010/11 - HF - Bachelor*
Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - ab WS 2017/18 - HF - Bachelor*

*Anmeldung über QIS/LSF

 

 

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - ab WS 2010/11 - Bachelor, Hauptfach



Die Modulzuordnungen zu den Seminaren sind endgültig.
Weitere Anfragen zu Öffnungen werden ab sofort nicht mehr berücksichtigt.

Online Anmeldungen sind AB SOFORT möglich!

Klausuren:

SPRACHEN DER KRITIK: ENGLISCH (Prof. Dr. Edgar Pankow)
BA10 B3.1

Anmeldung & Rücktritt bis: 30.01.2018 über QIS/LSF
Klausur: 06.02.2018, 16.15-17.45 Uhr (letzte Sitzung)
Wiederholungsklausur: 10.04.2018, 18.15-19.45 Uhr (zu Beginn des Folgesemesters)

SPRACHEN DER KRITIK: FRANZÖSISCH (Dr. Maud Meyzaud)
BA10 B3.2

Anmeldung & Rücktritt bis: 01.02.2018 über QIS/LSF
Klausur: 08.02.2018, 12.15-13.45 Uhr (letzte Sitzung)
Wiederholungsklausur: 12.04.2018, 18.15-19.45 Uhr (zu Beginn des Folgesemesters)

Hausarbeiten

für alle Nachfolgenden:

Anmeldung & Rücktritt bis: 30.03.2018 über QIS/LSF
Abgabe spätestens bis: 09.04.2018 (Beginn der Vorlesungszeit des Folgesemesters)
Wiederholung bis: 13.07.2018 (Ende der Vorlesungszeit des Folgesemesters)

Dr. Dominik Angeloch: „Theorie literarischer Wirkung“
BA10 B4(II); B5.1, B5.2

Dr. Florian Balke: „Literatur in der Zeitung“
BA10 Q1(I); Q1(II)

Thomas Emmrich: „Schreiben über Kafka“
BA10 B4(I), B4(II); B5.1, B5.2

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke: „Grundlagen der Hermeneutik“
BA10 B4(II); B5.2

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke und Prof. Dr. Johannes Völz: „David Foster Wallace“
BA10 Q2.1, Q2.2

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke: „Buchstäblichkeit“
BA10 Q1(I), Q1(II); Q2.1, Q2.2; Q3.1, Q3.2

Dr. Eva-Maria Konrad: „Literatur und/als Gedankenexperiment“
BA10 Q2.1, Q2.2, Q3.1, Q3.2

Dr. Maud Meyzaud: „Der Aufstieg der Armen: Literatur und Pauperismus im 19. Jahrhundert“
BA10 B4(I), B4(II); Q1(II); Q2.1, Q2.2

Prof. Dr. Edgar Pankow: „Balzacs Künste: Literatur, Malerei, Musik“
BA10 Q1(I), Q2.2, Q3.1

Prof. Dr. Edgar Pankow: „Kulturkritik und Ästhetik“
BA10 Q1(II), Q2.2, Q3.1

Dr. Juliane Prade-Weiss: „Hamlet-Lektüren“ (Blockseminar)
BA10 Q2.1, Q2.2, Q3.1, Q3.2

Hans Sarkowicz M.A.: „Die ungeliebte Weimarer Republik: Schriftsteller und Publizisten zwischen rechts und links. Eine Medienanalyse“
BA10 Q1(I); Q1(II)

Dr. des. Maren Scheurer: „Einführung in die Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft“
BA10 B1.1

Dr. Thomas Schröder: „Die andere Seite Herman Melvilles. Lektüren des Romans ‚Pierre or the Ambiguities‘“
BA10 B4(I); Q2.1, Q2.2

Oliver Völker M.A.: „Zeug – Fetisch – Lumpen: Theorien der Dinge“
BA10 B4(II); B5.1, B5.2

Für die folgenden kooptierten Veranstaltungen gelten die von den DozentInnen festgelegten Fristen:

(Anmeldungen / Modulschein bitte direkt vom jeweiligen Dozenten / Institut !)

Prof. Dr. Khalid Amine: „Shakespeare & the Arab World“
BA10 B4(I); Q1(I)

Dr. Leila Rahimi Bahmany: „Women Writers of the Middle East“
BA10 B4(I); Q2

Prof. Dr. Heinz Drügh: „Ästhetisches Urteil – ästhetische Kritik“
BA10 Q3.1

Prof. Dr. Heinz Drügh: „Goethe und die Musik“
BA10 Q1(I)

Prof. Dr. Vinzenz Hediger: „Globalization and the Geopolitics of Cinema“
BA10 Q1(I)

Prof. Dr. Vinzenz Hediger: „Tropical Underground: Antropophagie und Kino – Cinema Marginal im Kontext“ (Vorlesungsreihe im Filmmuseum)
BA10 Q1(I)

Dr. Grazyna Jurewicz: „Der Jude Baruch Spinoza? – ein philosophischer Meilenstein und historiographischer Streitfall“ (Blockseminar)
BA10 B4(II); Q1(II)

PD Dr. Claudia Lillge: „Ästhetik und Poetik der Jagd: Zur Literatur- und Kulturgeschichte einer Mensch-Tier-Beziehung“
BA10 B4(I); Q1(I); Q2.1, Q2.2

Prof. Dr. Nikolaus Müller-Schöll und Prof. Dr. Carl Hegemann: „Schillerschlachten“
BA10 Q1(I)

Prof. Dr. Nikolaus Müller-Schöll: „Theater und Identitätspolitik“
BA10 Q1(I); Q3.1

Dr. Abraham Rubin: „Conversion Narratives“ (Blockseminar)
BA10 B4(I); Q1(II)

Dr. des. Maren Scheurer: „‚Working in the Dark‘: Naturalism in England“
BA10 B4(I); Q2.1, Q2.2

Melissa Schuh: „Writing Now“
BA10 B4(I), Q1(I)

Ghilad Shenhav: „Die Geheimnisse des heiligen Jacques: Ein Close Reading von Jacques Derridas „Circumfession““ (Blockseminar)
BA10 B4(II); Q1(II)

 

Zurück zum Anfang der Seite

 

 

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft - ab WS 2017/18 - Bachelor, Hauptfach



Die Modulzuordnungen zu den Seminaren sind endgültig.
Weitere Anfragen zu Öffnungen werden ab sofort nicht mehr berücksichtigt.

Online Anmeldungen sind AB SOFORT möglich!

Klausuren:

SPRACHEN DER KRITIK: ENGLISCH (Prof. Dr. Edgar Pankow)
BA17 B2.1

Anmeldung & Rücktritt bis: 30.01.2018 über QIS/LSF
Klausur: 06.02.2018, 16.15-17.45 Uhr (letzte Sitzung)
Wiederholungsklausur: 10.04.2018, 18.15-19.45 Uhr (zu Beginn des Folgesemesters)

SPRACHEN DER KRITIK: FRANZÖSISCH (Dr. Maud Meyzaud)
BA17 B2.2

Anmeldung & Rücktritt bis: 01.02.2018 über QIS/LSF
Klausur: 08.02.2018, 12.15-13.45 Uhr (letzte Sitzung)
Wiederholungsklausur: 12.04.2018, 18.15-19.45 Uhr (zu Beginn des Folgesemesters)

Mündliche Prüfungen*

für alle Nachfolgenden:

Anmeldung ab: 12.01.2018 [Achtung! Entspricht nicht dem Rücktrittsdatum!] über QIS/LSF
Rücktritt bis: 26.01.2018
Mündliche Prüfungen im Zeitraum: 05.02.2018 – 09.02.2018 (letzte Vorlesungswoche)
Wiederholungsprüfungen: 09.04.2018 – 13.04.2018 (erste Vorlesungswoche des Folgesemesters)

* Hinweis: Die mündlichen Prüfungen haben keinen fixen Prüfungstermin – sie finden im genannten Prüfungszeitraum statt!

Thomas Emmrich: „Schreiben über Kafka“
BA17 B4

Dr. Maud Meyzaud: „Der Aufstieg der Armen: Literatur und Pauperismus im 19. Jahrhundert“
BA17 B4

 

Hausarbeiten

für alle Nachfolgenden:

Anmeldung & Rücktritt bis: 30.03.2018 über QIS/LSF
Abgabe spätestens bis: 09.04.2018 (Beginn der Vorlesungszeit des Folgesemesters)
Wiederholung bis: 13.07.2018 (Ende der Vorlesungszeit des Folgesemesters)

Thomas Emmrich: „Schreiben über Kafka“
BA17 B5(II)

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke: „Grundlagen der Hermeneutik“
BA17 B3.1

Dr. des. Maren Scheurer: „Einführung in die Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft“
BA17 B1.1

 

Für die folgenden kooptierten Veranstaltungen gelten die von den DozentInnen festgelegten Fristen:
(Anmeldungen / Modulschein bitte direkt vom jeweiligen Dozenten / Institut !)

Prof. Dr. Khalid Amine: „Shakespeare & the Arab World“
BA17 B5(II)

Dr. Leila Rahimi Bahmany: „Women Writers of the Middle East“
BA17 B5(II)

PD Dr. Claudia Lillge: „Ästhetik und Poetik der Jagd: Zur Literatur- und Kulturgeschichte einer Mensch-Tier-Beziehung“
BA17 B5(II)

Dr. des. Maren Scheurer: „‚Working in the Dark‘: Naturalism in England“
BA17 B5(II)

 

Zurück zum Anfang der Seite

 

 

Modulscheine

Modulscheine Download

Sämtliche Modulscheine für dieses Fach können hier gesammelt heruntergeladen werden

PDF: Modulscheine Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft – HF, Bachelor

 

Enthaltene Scheine:

Grundlagen der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft
Sprachen der Kritik
Allgemeine Literaturwissenschaft
Vergleichende Literaturwissenschaft
Spracherwerb
Literatur und Sprachen
Berufsvorbereitung
Literaturtheorie
Komparatistik
Literatur, Kunst und Medien
Literatur und Philosophie

Prüfungsordnung

Prüfungsordnung

Zur Prüfungsordnung für das Fach Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft – HF, Bachelor gelangen Sie über den folgenden Link:

Prüfungsordnung Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft – HF, Bachelor*

*Öffnet neuen Browser Tab

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Durchsicht der Prüfungsordnung mit einem Smartphone aufgrund des großen Umfangs der Ordnung sowie zahlreicher enthaltener Tabellen schwierig sein kann. Wir empfehlen deshalb, sich Prüfungsordnungen generell mit einem Tablet oder – noch besser – am PC anzuschauen. 

Hilfe & Fragen

Hilfe & Fragen

Bei Unklarheiten oder sonstigen Fragen zu diesem Studiengang wenden Sie sich bitte über unser Kontaktformular an die Philosophische Promotionskommission. Wir werden versuchen Ihnen so schnell wie möglich zu antworten.

Pre-made Skins

Here you can see the pre-made skins for Vertikal. Vertikal is a true high quality and clean multi-purpose theme which will fit for any business and websites.

Please take a look at these demos. We believe Vertikal will suit for you and you will love it as much as we do...

Pre-made skins