Philosophische Promotionskommission an der Goethe Universität Frankfurt/Main

+49 [0]69 798-23649

Menu

Comparative Literature, Master

Masterstudiengang Comparative Literature (ab WS 2015/16)

Informationen zur Anmeldung

Informationen rund um die Anmeldung

Die einmalige Anmeldung zur Master-Prüfung im ersten Semester an der Goethe Universität für das Fach Comparative Literature, Master muss erfolgen bis spätestens:

18. Januar 2019

Die Anmeldung zu den Prüfungsleistungen erfolgt in der Regel online über QIS, ansonsten über eine Mail an das Prüfungsamt. Eine Anmeldung kann nur erfolgen, wenn das Studierendenkonto beim Prüfungsamt eröffnet wurde.

Ein Rücktritt von der Anmeldung zur einzelnen Prüfungsleistung kann bis zu dem angegebenen Rücktrittstermin schriftlich (auch per E-Mail) bei der Philosophischen Promotionskommission angezeigt werden oder muss bei Anmeldung über QIS auch dort selber vorgenommen werden.

Bei Nichterscheinen am Klausurtag bzw. Nichtabgabe der Hausarbeit am vereinbarten Termin gilt die Prüfung als nicht bestanden. Die für das Versäumnis geltend gemachten Gründe müssen unverzüglich innerhalb von 3 Werktagen schriftlich bei der Philosophischen Promotionskommission glaubhaft gemacht werden. Bei Krankheit ist ein ärztliches Attest vorzulegen. Auf dem Attest ist zu vermerken: Matrikelnummer, Studiengang sowie Bezeichnung der nicht angetretenen Prüfung(en).

PDF Download: Bescheinigung der Prüfungsunfähigkeit (Ärztliches Attest) zur Vorlage bei der Philosophischen Promotionskommission

Prüfungsanmeldung über QIS/LSF

QIS/LSF Informationen

Über QIS können Sie sich innerhalb der Anmeldefristen zu den Prüfungen an- bzw. abmelden. QIS/LSF ist über folgenden Link zu erreichen: http://go.uni-frankfurt.de

Wichtig ! Zum Nachweis der erfolgreichen An- bzw. Abmeldung von Prüfungen, laden Sie sich bitte die Bescheinigung "Angemeldete Prüfungen" sowie die zugehörige Signatur als Datei herunter. Im Zweifel dienen diese Dateien dem Nachweis der ordnungsgemäßen (fristgerechten) An- bzw. Abmeldung!

INFORMATIONEN IN QIS (KONTROLLISTEN)
Die Kontrolllisten werden regelmäßig aktualisiert, über den neusten und minutengenauen Stand können Sie sich jederzeit über QIS informieren!

LOGIN / PASSWORT
Im QIS/LSF System können Sie nicht nur Prüfungen anmelden sondern auch Ihre Noten abfragen, die Anschrift ändern und eine e-Mail-Weiterleitung einrichten. Um QIS/LSF nutzen zu können benötigen Sie Ihren HRZ-Account (Login/Benutzername und Passwort) und Ihre iTans. Sollten Sie die Briefe mit Ihrem Account, dem persönlichen Passwort sowie die iTans nicht bekommen haben, melden Sie sich bitte in der Nutzerverwaltung des Hochschulrechenzentrums.

PASSWORT VERGESSEN / iTan-LISTE
Haben Sie das Passwort vergessen oder benötigen eine neue iTan-Liste? Dies können Sie über die Nutzerverwaltung des Hochschulrechenzentrums neu beantragen. Bitte beachten Sie, dass diese Dokumente dort ausschließlich persönlich (nach Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises) abgeholt werden können.

PROBLEME MIT QIS/LSF
Sollten bei der Nutzung mit QIS/LSF Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte mit einem Screenshot der Fehlermeldung per e-Mail an das Prüfungsamt. (Erklärung Screenshot: Drücken Sie die Taste "Druck/S-Abf". Öffnen Sie ein n eues Word-Dokument und gehen dann auf "Einfügen")

Kurzfassung Studienordnung

Studienordnung - Comparative Literature, Master (ab WS 2015/2016)

 

Master StudO  ab WS 2015/2016

 

Im Folgenden die Kurzfassung der Anforderungen für dieses Fach:

 

Studienvoraussetzung:
B.A. Abschluss in Allgemeiner und Vergleichender Literaturwissenschaft, American Studies, English Studies, Germanistik, Romanistik , Theater- Film- und Medienwissenschaft oder vergleichbarer Bachelor-Studiengang. Es können Auflagen erteilt werden.

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch (C1/B2- Niveau) und Französisch (B2/C1) oder Latinum. Welche der Sprachen auf welchem Niveau erforderlich ist, richtet sich nach dem fachlichen Schwerpunkt

Fachlicher Schwerpunkt:
Es muss ein Schwerpunkt studiert werden:

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft oder
Allgemeine und Vergleichende Medienwissenschaft oder
Allgemeine und Vergleichende Theaterwissenschaft oder
Anglophone Literaturwissenschaft oder
Germanistische Literaturwissenschaft oder
Französische Literaturwissenschaft

Studienumfang:
4 Semester, 6 Pflichtmodule incl. Masterarbeit, 1 Wahlpflichtmodul

Pflichtmodule:

• MA-CompLit 1: Literaturtheorie (15 CP)
• MA-CompLit 2: Poetik und Ästhetik (15 CP)
• MA-CompLit 3: Studiengruppe und Selbststudium (15 CP)
• MA-CompLit 5: Masterarbeit (30 CP)

Schwerpunkt Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft:

• MA-CompLit-AVL 1: Literaturgeschichte und Transtextualität (15 CP)
• MA-CompLit-AVL 2: Literaturwissenschaft und Kulturtheorie (15 CP)

Schwerpunkt Allgemeine und Vergleichende Medienwissenschaft:

• MA-CompLit-AVM 1: Poiesis und Praxis medialer Darstellungsformen (15 CP)
• MA-CompLit-AVM 2: Medialität und mediale Darstellung: Geschichte, Ökonomie, Technik (15 CP)

Schwerpunkt Allgemeine und Vergleichende Theaterwissenschaft:

• MA-CompLit-AVT 1: Poiesis und Praxis der theatralen Darstellung (15 CP)
• MA-CompLit-AVT 2: Theorie, Analyse und Geschichte des Theaters (15 CP)

Schwerpunkt Anglophone Literaturwissenschaft:

• MA-CompLit-ANG 1: Literaturgeschichte in transmedialen und transkulturellen Kontexten (15 CP)
• MA-CompLit-ANG 2: Literaturtransfer (15 CP)

Schwerpunkt Französische Literaturwissenschaft:

• MA-CompLit-FRZ 1: Literaturgeschichte (15 CP)
• MA-CompLit-FRZ 2: Literaturgeschichte transnational (15 CP)

Schwerpunkt Germanistische Literaturwissenschaft:

• MA-CompLit-GER 1: Deutsche Literatur I (15 CP)
• MA-CompLit-GER 2: Deutsche Literatur II (15 CP)

CompLit1, CompLit2 und die Schwerpunktmodule bestehen i.d.R. aus 2 Veranstaltungen und werden mit einer veranstaltungsbezogenen Prüfung abgeschlossen. In CompLit 3 die Studierende ihr Studium selber organisieren und einen unbenoteten Arbeitsbericht abgeben.

Wahlpflichtmodul 1 aus 3:

MA-CompLit- OM 1: Spracherwerb (15 CP)
MA-CompLit- OM 2: Freies Studium (15 CP)
MA-CompLit- OM 3: Szenische Forschung (15 CP)

OM1 kann nicht von Studierenden des Schwerpunktes Französische Literaturwissenschaft besucht werden. OM 3 ist nur offen für Studierende Allgemeine und Vergleichende Medienwissenschaft und Allgemeine und Vergleichende Theaterwissenschaft.

Dauer der Abschlussarbeit:
6 Monate. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 70 CP erreicht sind. Die Module MA-CompLit -1 und MA-CompLit -2 müssen abgeschlossen sein. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 30 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Alle benoteten Module gehen einfach in die Bewertung ein, die Masterarbeit zweifach.

Prüfungstermine - Sommer

Prüfungstermine Comparative Literature - Sommersemester

 

Diese Seite enthält Termine für die folgenden Fächer:

Comparative Literature - ab WS 2015/2016 - Master*

*Anmeldung über QIS/LSF

 

Comparative Literature - ab WS 2015/2016 - Master



Die Modulzuordnungen zu den Seminaren sind endgültig.

Weitere Anfragen zu Öffnungen werden ab sofort nicht mehr berücksichtigt.

Online Anmeldungen (über QIS/LSF) sind AB SOFORT möglich!

Hausarbeiten – für alle Nachfolgenden:

Anmeldung & Rücktritt bis: 28.09.2018 über QIS/LSF
Abgabe bis spätestens: 15.10.2018 (Beginn der Vorlesungszeit des Folgesemesters)
Wiederholung bis: 15.02.2019 (Ende der Vorlesungszeit des Folgesemesters)

Allgemeine Literaturwissenschaft

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke: „Paranoide Vernunft: Literatur und Psychose“
CompLit-1; CompLit-2

Dr. Eva-Maria Konrad: „Science Fiction“
CompLit-1; CompLit-2

Prof. Dr. Edgar Pankow: „Ringvorlesung Klassiker der Literaturtheorie“
(nur Teilnahmeschein – KEINE Anmeldung über QIS/LSF möglich!)
CompLit-1; CompLit-2

Prof. Dr. Edgar Pankow: „Schatten: Zur Ästhetik einer Begleiterscheinung“
CompLit-1; CompLit-2

Dr. Thomas Schröder: „Politisierung der Ästhetik. Walter Benjamins Schriften der Dreißiger Jahre“
CompLit-1; CompLit-2

Dr. des. Oliver Völker: „Mythos und Metaphorik im Werk von Hans Blumenberg“
CompLit-1; CompLit-2

 

Schwerpunkt AVL

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke und Prof. Dr. Roland Spiller: „Gewalt der Geschichte“
CompLit-AVL-1; CompLit-AVL-2

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke: „Paranoide Vernunft: Literatur und Psychose“
CompLit-AVL-1; CompLit-AVL-2

Dr. Eva-Maria Konrad: „Science Fiction“
CompLit-AVL-1; CompLit-AVL-2

Prof. Dr. Edgar Pankow: „Ringvorlesung Klassiker der Literaturtheorie“ (nur Teilnahmeschein)
CompLit-AVL-2

Prof. Dr. Edgar Pankow: „Schatten: Zur Ästhetik einer Begleiterscheinung“
CompLit-AVL-1; CompLit-AVL-2

Dr. Thomas Schröder: „Politisierung der Ästhetik. Walter Benjamins Schriften der Dreißiger Jahre“
CompLit-AVL-2

Dr. des. Oliver Völker: „Mythos und Metaphorik im Werk von Hans Blumenberg“
CompLit-AVL-2



Für die folgenden kooptierten Veranstaltungen gelten die von den DozentInnen festgelegten Fristen:
(Anmeldungen / Modulschein bitte direkt vom jeweiligen Dozenten / Institut !)

Allgemeine Literaturwissenschaft

Dr. Lars Friedrich: „Kant mit Schiller“
CompLit-2

Prof. Dr. Martin Seel: „Poesie und Prosa. Stationen der Sprachphilosophie IV“
CompLit-2

Schwerpunkt AVL

PD Dr. Claudia Lillge: „Das Meer: Poetische Erkundungen eines Natur- und Kulturraums“
CompLit-AVL-1, CompLit-AVL-2

Dr. Martina Wernli: „‚Erz, Marmor, Pergament, Papier? / Soll ich mit Griffel, Meißel, Feder schreiben?‘ Literatur und Materielle Kultur“
CompLit-AVL-1, CompLit-AVL-2

Schwerpunkt AVM

Prof. Dr. Vinzenz Hediger: „Hollywood verstehen“
CompLit-AVM-1, CompLit-AVM-2

Prof. Dr. Rembert Hüser: „Enzyklopädisches Wissen“
CompLit-AVM-1, CompLit-AVM-2

Dipl.-Kulturwiss. Jana Mangold: „Copy & Paste“
CompLit-AVM-1, CompLit-AVM-2

Dipl.-Kulturwiss. Jana Mangold: „Zirkulation“
CompLit-AVM-1, CompLit-AVM-2

Schwerpunkt AVT

PD Dr. Miriam Dreysse: „Identitätskonstruktionen bei Shakespeare“
CompLit-AVT-1; CompLit-AVT-2

Prof. Dr. Nikolaus Müller-Schöll: „Dramaturgien der Theaterarchitektur“ (Ringvorlesung)
CompLit-AVT-1; CompLit-AVT-2

Prof. Dr. Nikolaus Müller-Schöll und Prof. Dr. Tore Vagn Lid: „Theater als Kunst im Apparat“
CompLit-AVT-1; CompLit-AVT-2

 

Schwerpunkt ANG

Dr. Daniel Dornhofer: „Ovid in English: Metamorphoses from Caxton to Ted Hughes“
CompLit-ANG-1; CompLit-ANG-2

Dr. des. Maren Scheurer: „Problem Playwright: George Bernard Shaw“
CompLit-ANG-1; CompLit-ANG-2

Prof. Dr. Susanne Scholz: „Self-Conscious Commodites: Defoe’s Women“
CompLit-ANG-1

Prof. Dr. Johannes Völz: „The New Sincerity in Contemporary American Culture“
CompLit-ANG-1; CompLit-ANG-2

 

Schwerpunkt GER

Prof. Dr. Roland Borgards: „Georg Büchner und die Romantik“
GER-1.1, GER-2.1

Prof. Dr. Roland Borgards: „Vorlesung: Romantik“
GER-1.1, GER-2.1

Prof. Dr. Heinz Drügh: „Adalbert Stifter – Aspekte einer Prosa der Moderne“
CompLit-GER-1.3, CompLit-GER-2.3

Dr. Lars Friedrich: „Kant mit Schiller“ [HS für Fortgeschrittene]
CompLit-GER-1.1, CompLit-GER-2.1

Apl.-Prof. Dr. Frank Fürbeth: „Zeitreisen ins Mittelalter / Zeitreisen im Mittelalter“
CompLit-GER-1.2; CompLit-GER-2.2

Apl.-Prof. Dr. Carola Hilmes: „Der Sirenen-Mythos“
CompLit-GER-1.3; CompLit-GER-2.3

Prof. Dr. Susanne Komfort-Hein: „Literatur und Exil“
CompLit-GER-1.3, CompLit-GER-2.3

PD Dr. Claudia Lillge: „Das Meer: Poetische Erkundungen eines Natur- und Kulturraums“
CompLit-GER-1.3, CompLit-GER-2.3

Dr. Martina Wernli: „‚Erz, Marmor, Pergament, Papier? / Soll ich mit Griffel, Meißel, Feder schreiben?‘ Literatur und Materielle Kultur“
CompLit-GER-1.1, CompLit-GER-2.1, CompLit-GER-1.3, CompLit-GER-2.3

Apl.-Prof. Dr. Bernd Zegowitz: „Ästhetik des Musiktheaters“
CompLit-GER-1.1, CompLit-GER-2.1, CompLit-GER-1.3, CompLit-GER-2.3

 

Zurück zum Anfang der Seite

 

 

Prüfungstermine - Winter

Prüfungstermine Comparative Literature - Wintersemester

 

Diese Seite enthält Termine für die folgenden Fächer:

Comparative Literature - ab WS 2015/2016 - Master*

*Anmeldung über QIS/LSF

 

 

Comparative Literature - ab WS 2015/2016 - Master



Die Anmeldungen zu den Prüfungen
sind ab sofort online möglich

Die Modulzuordnungen zu den Seminaren sind endgültig.
Weitere Anfragen zu Öffnungen werden ab sofort nicht mehr berücksichtigt!

Hausarbeiten

für alle Nachfolgenden:

Anmeldung & Rücktritt bis: 30.03.2018 über QIS/LSF
Abgabe spätestens bis: 09.04.2018 (Beginn der Vorlesungszeit des Folgesemesters)
Wiederholung bis: 13.07.2018 (Ende der Vorlesungszeit des Folgesemesters)

 

Allgemeine Literaturwissenschaft

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke: „Buchstäblichkeit“
MA CompLit-1; MA CompLit-2

Dr. Eva-Maria Konrad: „Literatur und/als Gedankenexperiment“
MA CompLit-1; MA CompLit-2

Prof. Dr. Edgar Pankow: „Balzacs Künste: Literatur, Malerei, Musik“
MA CompLit-2

Prof. Dr. Edgar Pankow: „Kulturkritik und Ästhetik“
MA CompLit-2

Dr. Juliane Prade-Weiss: „Hamlet-Lektüren“ (Blockseminar)
MA CompLit-1; MA CompLit-2

 

Schwerpunkt AVL

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke: „Buchstäblichkeit“
MA CompLit-AVL-1; MA CompLit-AVL-2

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke und Prof. Dr. Johannes Völz: „David Foster Wallace“
MA CompLit-AVL-1; MA CompLit-AVL-2

Dr. Eva-Maria Konrad: „Literatur und/als Gedankenexperiment“
MA CompLit-AVL-1; MA CompLit-AVL-2

Prof. Dr. Edgar Pankow: „Balzacs Künste: Literatur, Malerei, Musik“
MA CompLit-AVL-2

Prof. Dr. Edgar Pankow: „Kulturkritik und Ästhetik“
MA CompLit-AVL-2

Dr. Juliane Prade-Weiss: „Hamlet-Lektüren“ (Blockseminar)
MA CompLit-AVL-1; MA CompLit-AVL-2

 

Für die folgenden kooptierten Veranstaltungen gelten die von den DozentInnen festgelegten Fristen:
(Anmeldungen / Modulschein bitte direkt vom jeweiligen Dozenten / Institut !)

 

Allgemeine Literaturwissenschaft

Prof. Dr. Heinz Drügh: „Ästhetisches Urteil – ästhetische Kritik“
MA CompLit-2

Prof. Dr. Heinz Drügh: „Basistexte der Ästhetik“
MA CompLit-1; MA CompLit-2

Prof. Dr. Christine Ott: „Ringvorlesung Romanistische Literaturtheorie: Fiktionalität und Faktizität in literaturtheoretischer und literarhistorischer Perspektive“
MA CompLit-1; MA CompLit-2

Nathan J. Taylor: „Was Tun? Poetik und Politik der Handlung“
MA CompLit-2

 

Schwerpunkt AVL

Dr. Daniel Dornhofer: „Poetry of the Great War“
MA CompLit-AVL-1

Prof. Dr. Christina Lechtermann & Prof. Dr. Christine Ott: „Fett. Utopien fetter Welten und fülliger Körper in der deutschen, französischen und italienischen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit“
MA CompLit-AVL-1

Prof. Dr. Thomas Schmidt: „Religiöse Erfahrung, rituelle Praxis und soziale Ordnung“
MA CompLit-AVL-2

 

Schwerpunkt AVM

Prof. Dr. Vinzenz Hediger: „Globalization and the Geopolitics of Cinema“
MA CompLit-AVM-1; MA CompLit-AVM-2

Prof. Dr. Vinzenz Hediger: „Tropical Underground: Antropophagie und Kino – Cinema Marginal im Kontext“ (Vorlesungsreihe im Filmmuseum)
MA CompLit-AVM-1; MA CompLit-AVM-2

 

Schwerpunkt AVT

Prof. Dr. Nikolaus Müller-Schöll und Prof. Dr. Carl Hegemann: „Schillerschlachten“
MA CompLit-AVT-1; MA CompLit-AVT-2

Prof. Dr. Nikolaus Müller-Schöll: „Theater und Identitätspolitik“
MA CompLit-AVT-1; MA CompLit-AVT-2

 

Schwerpunkt ANG

Dr. Daniel Dornhofer: „Poetry of the Great War“
MA CompLit-ANG-1

Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke und Prof. Dr. Johannes Völz: „David Foster Wallace“
MA CompLit-ANG-1; MA CompLit-ANG-2

PD Dr. Nicola Glaubitz: „'Passionate Reading': How Literature Creates Readers“
MA CompLit-ANG-1; MA CompLit-ANG-2

 

Schwerpunkt FRA

Prof. Dr. Christina Lechtermann & Prof. Dr. Christine Ott: „Fett. Utopien fetter Welten und fülliger Körper in der deutschen, französischen und italienischen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit“
MA CompLit-FRA-1.1; MA CompLit-FRA-2.1

Prof. Dr. Christine Ott: „Ringvorlesung Romanistische Literaturtheorie: Fiktionalität und Faktizität in literaturtheoretischer und literarhistorischer Perspektive“
MA CompLit-FRA-1.1; MA CompLit-FRA-2.1

 

Schwerpunkt GER

Prof. Dr. Heinz Drügh: „Ästhetisches Urteil – ästhetische Kritik“
MA CompLit-GER-1.3; MA CompLit-GER-2.3

Prof. Dr. Heinz Drügh: „Goethe und die Musik“
MA CompLit-GER-1.1; MA CompLit-GER-2.1

Dr. Lars Friedrich: „Bürgerliches Trauerspiel“
MA CompLit-GER-1.1; MA CompLit-GER 2.1; MA CompLit-GER 1.3; MA CompLit-GER 2.3

Prof. Dr. Carola Hilmes: „Berühmte Frauen in Literatur und Film: Effi Briest, Lulu, der blaue Engel u.a.“ (14-tägig)
MA CompLit-GER-1.3; MA CompLit-GER-2.3

Prof. Dr. Christina Lechtermann & Prof. Dr. Christine Ott: „Fett. Utopien fetter Welten und fülliger Körper in der deutschen, französischen und italienischen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit“
MA CompLit-GER-1.2; MA CompLit-GER-2.2

PD Dr. Claudia Lillge: „Ästhetik und Poetik der Jagd: Zur Literatur- und Kulturgeschichte einer Mensch-Tier-Beziehung“
MA CompLit-GER-1.1; MA CompLit-GER 2.1; MA CompLit-GER-1.3; MA CompLit-GER-2.3

PD Dr. Claudia Lillge: „Arbeit, Muße und Müßiggang in der Romantik“
MA CompLit-GER-1.3; MA CompLit-GER-2.3

Prof. Dr. Robert Seidel: „Formen des Dramatischen in der Moderne“
MA CompLit-GER-1.1; MA CompLit-GER 2.1; MA CompLit-GER 1.3; MA CompLit-GER 2.3

Nathan J. Taylor: „Was Tun? Poetik und Politik der Handlung“
MA CompLit-GER-1.1; MA CompLit-GER-2.1; MA CompLit-GER-1.3; MA CompLit-GER-2.3

 

Zurück zum Anfang der Seite

 

 

Modulscheine

Modulscheine Download

Sämtliche Modulscheine für dieses Fach können hier gesammelt heruntergeladen werden

PDF: Modulscheine Comparative Literature, Master

Enthaltene Scheine:

Literaturtheorie
Poetik und Ästhetik
Studiengruppe und Selbststudium
Literaturgeschichte und Transtextualität
Literaturwissenschaft und Kulturtheorie
Poiesis und Praxis medialer Darstellungsformen
Medialität und mediale Darstellung: Geschichte, Ökonomie, Technik
Poiesis und Praxis der theatralen Darstellung
Theorie, Analyse und Geschichte des Theaters
Literaturgeschichte in transmedialen und transkulturellen Kontexten
Literaturtransfer
Literaturgeschichte
Literaturgeschichte transnational
Deutsche Literatur I
Deutsche Literatur II
Spracherwerb
Freies Studium
Szenische Forschung

Prüfungsordnung

Prüfungsordnung

Zur Prüfungsordnung für das Fach Comparative Literature, Master gelangen Sie über den folgenden Link:

Prüfungsordnung Comparative Literature, Master*

*Öffnet neuen Browser Tab

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Durchsicht der Prüfungsordnung mit einem Smartphone aufgrund des großen Umfangs der Ordnung sowie zahlreicher enthaltener Tabellen schwierig sein kann. Wir empfehlen deshalb, sich Prüfungsordnungen generell mit einem Tablet oder – noch besser – am PC anzuschauen. 

Hilfe & Fragen

Hilfe & Fragen

Bei Unklarheiten oder sonstigen Fragen zu diesem Studiengang wenden Sie sich bitte über unser Kontaktformular an die Philosophische Promotionskommission. Wir werden versuchen Ihnen so schnell wie möglich zu antworten.

Pre-made Skins

Here you can see the pre-made skins for Vertikal. Vertikal is a true high quality and clean multi-purpose theme which will fit for any business and websites.

Please take a look at these demos. We believe Vertikal will suit for you and you will love it as much as we do...

Pre-made skins