Philosophische Promotionskommission an der Goethe Universität Frankfurt/Main

+49 [0]69 798-23649

Menu

Deutsche Literatur - Master

Fachspezifischer Anhang Deutsche Literatur, Fachbereich 10 - Neuere Philologien, Master

Informationen zur Anmeldung

Informationen rund um die Anmeldung

Die einmalige Anmeldung zur Master-Prüfung im ersten Semester an der Goethe Universität für das Fach Deutsche Literatur – Master muss erfolgen bis spätestens:

16. Januar 2020

Die Anmeldung zu den Prüfungsleistungen erfolgt in der Regel online über QIS, ansonsten über eine Mail an das Prüfungsamt. Eine Anmeldung kann nur erfolgen, wenn das Studierendenkonto beim Prüfungsamt eröffnet wurde.

Ein Rücktritt von der Anmeldung zur einzelnen Prüfungsleistung kann bis zu dem angegebenen Rücktrittstermin schriftlich (auch per E-Mail) bei der Philosophischen Promotionskommission angezeigt werden oder muss bei Anmeldung über QIS auch dort selber vorgenommen werden.

Bei Nichterscheinen am Klausurtag bzw. Nichtabgabe der Hausarbeit am vereinbarten Termin gilt die Prüfung als nicht bestanden. Die für das Versäumnis geltend gemachten Gründe müssen unverzüglich innerhalb von 3 Werktagen schriftlich bei der Philosophischen Promotionskommission glaubhaft gemacht werden. Bei Krankheit ist ein ärztliches Attest vorzulegen. Auf dem Attest ist zu vermerken: Matrikelnummer, Studiengang sowie Bezeichnung der nicht angetretenen Prüfung(en).

PDF Download: Bescheinigung der Prüfungsunfähigkeit (Ärztliches Attest) zur Vorlage bei der Philosophischen Promotionskommission

Prüfungsanmeldung über QIS/LSF

QIS/LSF Informationen

Über QIS können Sie sich innerhalb der Anmeldefristen zu den Prüfungen an- bzw. abmelden. QIS/LSF ist über folgenden Link zu erreichen: http://go.uni-frankfurt.de

Wichtig ! Zum Nachweis der erfolgreichen An- bzw. Abmeldung von Prüfungen, laden Sie sich bitte die Bescheinigung "Angemeldete Prüfungen" sowie die zugehörige Signatur als Datei herunter. Im Zweifel dienen diese Dateien dem Nachweis der ordnungsgemäßen (fristgerechten) An- bzw. Abmeldung!

INFORMATIONEN IN QIS (KONTROLLISTEN)
Die Kontrolllisten werden regelmäßig aktualisiert, über den neusten und minutengenauen Stand können Sie sich jederzeit über QIS informieren!

LOGIN / PASSWORT
Im QIS/LSF System können Sie nicht nur Prüfungen anmelden sondern auch Ihre Noten abfragen, die Anschrift ändern und eine e-Mail-Weiterleitung einrichten. Um QIS/LSF nutzen zu können benötigen Sie Ihren HRZ-Account (Login/Benutzername und Passwort) und Ihre iTans. Sollten Sie die Briefe mit Ihrem Account, dem persönlichen Passwort sowie die iTans nicht bekommen haben, melden Sie sich bitte in der Nutzerverwaltung des Hochschulrechenzentrums.

PASSWORT VERGESSEN / iTan-LISTE
Haben Sie das Passwort vergessen oder benötigen eine neue iTan-Liste? Dies können Sie über die Nutzerverwaltung des Hochschulrechenzentrums neu beantragen. Bitte beachten Sie, dass diese Dokumente dort ausschließlich persönlich (nach Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises) abgeholt werden können.

PROBLEME MIT QIS/LSF
Sollten bei der Nutzung mit QIS/LSF Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte mit einem Screenshot der Fehlermeldung per e-Mail an das Prüfungsamt. (Erklärung Screenshot: Drücken Sie die Taste "Druck/S-Abf". Öffnen Sie ein n eues Word-Dokument und gehen dann auf "Einfügen")

Kurzfassung Studienordnung

Studienordnung - Deutsche Literatur, Master WS 2013/14

 

Master, StudO, ab WS 2013/2014

 

Im Folgenden die Kurzfassung der Anforderungen für dieses Fach:

 

Studienvoraussetzung:
B.A. Abschluss in Germanistik (Haupt- oder Nebenfach) oder vergleichbarer Bachelor-Studiengang. Es können Auflagen erteilt werden.

Studienbeginn:
Sommersemester, Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch und eine weitere moderne Fremdsprache werden empfohlen .

Studienumfang:
4 Semester, 6 Pflichtmodule, 1-2 Wahlpflichtmodule, Mastermodul, 120 CP

Pflichtmodule:

1: Deutsche Literatur des Mittelalters (10 CP)
2: Deutsche Literatur von der Frühen Neuzeit bis zum 19. Jahrhundert (10 CP)
3: Deutsche Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart (10 CP)
4: Vertiefung Literaturgeschichte (10 CP)
5: Text- und Medientheorie, Poetologi und Ästhetik (10 CP)
6: Literatur- und Kulturtheorie (10 CP)
(Mastermodul) (30 CP)

Die Module 1 – 6 bestehen jeweils aus einer Veranstaltung. In Modul 1 – 3, 5 und 6 werden Hausarbeiten und/oder eine Klausur geschrieben. In Modul 4 muss eine Hausarbeit oder ein Essay erarbeitet werden. Im Mastermodul wird die Arbeit erstellt und ein Kolloquium besucht.

Wahlpflichtmodule:

7: Freies Studium (bis zu 15 CP)
8: Forschungs- oder berufsbezogenen Modul (15-30 CP)

In Modul 7 sollen interdisziplinäre Fächer besucht werden, Modul 8 ist eher praxisbezogen Insgesamt müssen 30 CP vorgewiesen werden.

Dauer der Abschlussarbeit:
6 Monate. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 75 CP erreicht sind. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 25 CP vergeben..

Berechnung der Gesamtnote:
Die arithmetische Gesamtnote errechnet sich aus 5 der 6 Pflichtmodule und der doppelt gewichteten Masterarbeit.

Prüfungstermine - Sommer

Prüfungstermine Deutsche Literatur - Sommersemester

 

Diese Seite enthält Termine für die folgenden Fächer:

Deutsche Literatur - ab WS 2013/14 - Master*
Deutsche Literatur - ab WS 2017/18 - Master*

*Anmeldung über QIS/LSF

 

Deutsche Literatur - ab WS 2013/14 - Master


Anmeldungen online AB SOFORT möglich!

Die Anmeldung zu den Modulprüfungen erfolgt über den Link „QIS-Anmeldung“
auf der Homepage der PhilProm

ACHTUNG: Für ALLE Klausuren gilt eine Anmelde-/ Rücktrittsfrist bis zum 30.06.2019

 

GER MA-1 Deutsche Literatur des Mittelalters (PL 2100)

Prüfungsform: Klausur (9041)

Prüfer:

Wenzel, Tristan

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 30.06.2019 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 17.07.2019, Zeit: 8-10 Uhr, Raum: HZ 6
Wiederholungstermin: 02.09.2019, Zeit: 14-16 Uhr, IG 251 (Campus Westend)

Prüfungsform: Hausarbeit (9042)

Prüfer:

Wenzel, Theatrale Aufführung
Wenzel, Tristan
Wenzel, Verlebendigung in Bild und Text. Priester Wernhers „Maria“
Fürbeth, Frankfurter Buchbesitz im 15. und 16. Jahrhundert
Fürbeth, Von der Handschrift zur Digitalen Edition
Fürbeth, Wissensvermittelnde Handschriften und Inkunabeln des Spätmittelalters

Anmeldung/Rücktrittstermin bis spätestens: bis 30.09.2019 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 14.10.2019
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 16.12.2019

 

GER MA-2 Deutsche Literatur von der Frühen Neuzeit bis zum 19. Jhr. (PL 2200)

Prüfungsform: Hausarbeit (9045)

Prüfer:

Bohnenkamp-Renken, Bunzel: Oberseminar für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen
Borgards, Georg Büchners Texte aus der Schulzeit
Bunzel, Zyklisches Erzählen und Kulturtransfer
Hilmes, Schriftstellerin der Avantgarde
Schuster, Ästhetische Kollaboration

Anmeldung/Rücktrittstermin bis spätestens: bis 30.09.2019 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 14.10.2019
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 16.12.2019

 

GER MA-3 Deutsche Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart (PL 2300)

Prüfungsform: Hausarbeit (9048)

Prüfer:

Almog, Die israelische Gesellschaft in Literatur und Film
Bohnenkamp-Renken, Bunzel: Oberseminar für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen
Borgards, Georg Büchners Texte aus der Schulzeit
Bunzel, Zyklisches Erzählen und Kulturtransfer
Hilmes, Schriftstellerin der Avantgarde
Komfort-Hein/Judith Kasper, Epistemologien des Restes
Komfort-Hein, Fakt, Fake und Fiktion
Lillge, Körpertexte/Körperbeschriftungen
Schuster, Essay und Blog
Schuster, Ästhetische Kollaboration
Zegowitz/Betzwieser, Musik und Theater ausstellen

Anmeldung/Rücktrittstermin bis spätestens: bis 30.09.2019 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 14.10.2019
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 16.12.2019

 

GER MA-4 Vertiefung Literaturgeschichte (PL 2400)

Prüfungsform: Hausarbeit oder Essay (9049)

Prüfer:

Bohnenkamp-Renken/Bunzel, Oberseminar für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen
Borgards, Georg Büchners Texte aus der Schulzeit
Bunzel, Zyklisches Erzählen und Kulturtransfer: Clemens Brentanos „Italienische Märchen“
Fürbeth, Frankfurter Buchbesitz im 15. und 16. Jahrhundert
Fürbeth, Von der Handschrift zur digitalen Edition
Fürbeth, Wissensvermittelnde Handschriften und Inkunabeln des Spätmittelalters
Lillge, Körpertexte/Körperbeschriftungen: Wundmale, Narben, Tätowierungen
Schuster, Essay und Blog
Schuster, Ästhetische Kollaboration
Wenzel, Theatrale Aufführung
Wenzel, Verlebendigung in Bild und Text. Priester Wernhers 'Maria'
Zegowitz/Betzwieser, Musik und Theater ausstellen – die Frankfurter Sammlung Manskopf als virtuelles Museum

Anmeldung/Rücktrittstermin bis spätestens: bis 30.09.2019 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 14.10.2019
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 16.12.2019

GER MA-5 Text- und Medientheorie, Poetologie und Ästhetik (PL 2500)

Prüfungsform: Klausur 2-stdg. (9040)

Prüfer:

Wenzel, Tristan

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 30.06.2019 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 17.07.2019, Zeit: 8-10 Uhr, Raum: HZ 6
Wiederholungstermin: 02.09.2019, Zeit: 14-16 Uhr, IG 251 (Campus Westend)

Prüfungsform: Hausarbeit oder Essay (9050)

Almog, Die israelische Gesellschaft in Literatur und Film
Bohnenkamp-Renken/Bunzel, Oberseminar für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen
Borgards, Georg Büchners Texte aus der Schulzeit
Bunzel, Zyklisches Erzählen und Kulturtransfer: Clemens Brentanos „Italienische Märchen“
Fürbeth, Frankfurter Buchbesitz im 15. und 16. Jahrhundert
Fürbeth, Von der Handschrift zur digitalen Edition
Fürbeth, Wissensvermittelnde Handschriften und Inkunabeln des Spätmittelalters
Komfort-Hein, Fakt, Fake und Fiktion
Komfort-Hein/Kasper, Epistemologien des Restes
Lillge, Körpertexte/Körperbeschriftungen: Wundmale, Narben, Tätowierungen
Schuster, Essay und Blog
Schuster, Ästhetische Kollaboration
Wenzel, Theatrale Aufführung
Wenzel, Tristan
Wenzel, Verlebendigung in Bild und Text. Priester Wernhers 'Maria'
Zegowitz/Betzwieser, Musik und Theater ausstellen – die Frankfurter Sammlung Manskopf als virtuelles Museum

Anmeldung/Rücktrittstermin bis spätestens: bis 30.09.2019 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 14.10.2019
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 16.12.2019

 

GER MA-6 Literatur- und Kulturtheorie (PL 2600)

Prüfungsform: Klausur (9043)

Prüfer:

Wenzel, Tristan

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 30.06.2019 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 17.07.2019, Zeit: 8 - 10 Uhr, Raum: HZ 6
Wiederholungstermin: 02.09.2019, Zeit: 14-16 Uhr, IG 251 (Campus Westend)

Prüfungsform: Hausarbeit oder Essay oder Präsentation (9051)

Prüfer:

Bohnenkamp-Renken/Bunzel, Oberseminar für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen
Borgards, Cultural and Literary Animal Studies
Bunzel, Zyklisches Erzählen und Kulturtransfer: Clemens Brentanos „Italienische Märchen“
Fürbeth, Frankfurter Buchbesitz im 15. und 16. Jahrhundert
Fürbeth, Von der Handschrift zur digitalen Edition
Fürbeth, Wissensvermittelnde Handschriften und Inkunabeln des Spätmittelalters
Hilmes, Schriftstellerinnen der Avantgarde: Else Lasker-Schüler, Elsa Freytag von Loringhoven, Unica Zürn u.a.
Komfort-Hein, Fakt, Fake und Fiktion
Komfort-Hein/Kasper, Epistemologien des Restes
Lillge, Körpertexte/Körperbeschriftungen: Wundmale, Narben, Tätowierungen
Schuster, Ästhetische Kollaboration
Wenzel, Theatrale Aufführung
Wenzel, Tristan
Wenzel, Verlebendigung in Bild und Text. Priester Wernhers 'Maria'

Anmeldung/Rücktrittstermin bis spätestens: bis 30.09.2019 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 14.10.2019
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 16.12.2019

 

Zurück zum Anfang der Seite

 

 

Deutsche Literatur - ab WS 2017/18 - Master


Anmeldungen online AB SOFORT möglich!

Die Anmeldung zu den Modulprüfungen erfolgt über den Link „QIS-Anmeldung“ auf der Homepage der PhilProm

ACHTUNG: Für ALLE Klausuren und Referate gilt eine Anmelde-/Rücktrittsfrist bis zum 30.06.2019

GER MA-1 Deutsche Literatur des Mittelalters (PL 2100)

Prüfungsform: Klausur (9041)

Prüfer:

Wenzel, Tristan

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 30.06.2019 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 17.07.2019, Zeit: 8 - 10 Uhr, Raum: HZ 6
Wiederholungstermin: 02.09.2019, Zeit: 14-16 Uhr, Raum: IG 251

Prüfungsform: Portfolio (9067)

Prüfer:

Wenzel, Theatrale Aufführung
Wenzel, Tristan
Wenzel, Verlebendigung in Bild und Text. Priester Wernhers „Maria“
Fürbeth, Frankfurter Buchbesitz im 15. und 16. Jahrhundert
Fürbeth, Von der Handschrift zur Digitalen Edition
Fürbeth, Wissensvermittelnde Handschriften und Inkunabeln des Spätmittelalters

Anmeldung/Rücktrittstermin bis spätestens: bis 30.09.2019 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 14.10.2019
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 16.12.2019

GER MA-2 Deutsche Literatur von der Frühen Neuzeit bis zum 19. Jhr. (PL 2200)

Prüfungsform: Hausarbeit (9045)

Prüfer:

Bohnenkamp-Renken, Bunzel: Oberseminar für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen
Borgards, Georg Büchners Texte aus der Schulzeit
Bunzel, Zyklisches Erzählen und Kulturtransfer
Hilmes, Schriftstellerin der Avantgarde
Schuster, Essay und Blog

Anmeldung/Rücktrittstermin bis spätestens: bis 30.09.2019 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 14.10.2019
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 16.12.2019

 

GER MA-3 Deutsche Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart (PL 2300)

Prüfungsform: Hausarbeit (9048)

Prüfer:

Almog, Die israelische Gesellschaft in Literatur und Film
Bohnenkamp-Renken, Bunzel: Oberseminar für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen
Borgards, Georg Büchners Texte aus der Schulzeit
Bunzel, Zyklisches Erzählen und Kulturtransfer
Hilmes, Schriftstellerin der Avantgarde
Komfort-Hein/Judith Kasper, Epistemologien des Restes
Komfort-Hein, Fakt, Fake und Fiktion
Lillge, Körpertexte/Körperbeschriftungen
Schuster, Essay und Blog
Schuster, Ästhetische Kollaboration
Zegowitz/Betzwieser, Musik und Theater ausstellen

Anmeldung/Rücktrittstermin bis spätestens: bis 30.09.20189 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 14.10.2019
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 16.12.2019

GER MA-4 Vertiefung Literaturgeschichte (PL 2400)

Prüfungsform: Referat * (9068)
* HINWEIS: Das Referat hat keinen fixen Prüfungstermin – es findet im genannten Prüfungszeitraum statt! Der Prüfungstermin muss direkt mit dem Prüfer individuell im Zeitraum festgelegt werden!

Prüfer:

Bohnenkamp-Renken/Bunzel, Oberseminar für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen
Borgards, Georg Büchners Texte aus der Schulzeit
Bunzel, Zyklisches Erzählen und Kulturtransfer: Clemens Brentanos „Italienische Märchen“
Fürbeth, Frankfurter Buchbesitz im 15. und 16. Jahrhundert
Fürbeth, Von der Handschrift zur digitalen Edition
Fürbeth, Wissensvermittelnde Handschriften und Inkunabeln des Spätmittelalters
Lillge, Körpertexte/Körperbeschriftungen: Wundmale, Narben, Tätowierungen
Schuster, Essay und Blog
Schuster, Ästhetische Kollaboration
Wenzel, Theatrale Aufführung
Wenzel, Verlebendigung in Bild und Text. Priester Wernhers 'Maria'
Zegowitz/Betzwieser, Musik und Theater ausstellen – die Frankfurter Sammlung Manskopf als virtuelles Museum

Anmeldung/Rücktrittstermin bis spätestens: bis 30.06.2019 / nur über QIS/LSF
Prüfungszeitraum: 15.07. – 19.07.2019
Zeitraum Wiederholungstermine: 14.10. – 18.10.2019 (1. Woche Wintersemester)

 

GER MA-5 Text- und Medientheorie, Poetologie und Ästhetik (PL 2500)

Prüfungsform: Klausur (9040)

Prüfer:

Wenzel, Tristan

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 30.06.2019 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 17.07.2019, Zeit: 8 - 10 Uhr, Raum: HZ 6
Wiederholungstermin: 02.09.2019, Zeit: 14-16 Uhr, Raum: IG 251

Prüfungsform Hausarbeit oder Rezension (9050)

Almog, Die israelische Gesellschaft in Literatur und Film
Bohnenkamp-Renken/Bunzel, Oberseminar für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen
Borgards, Georg Büchners Texte aus der Schulzeit
Bunzel, Zyklisches Erzählen und Kulturtransfer: Clemens Brentanos „Italienische Märchen“
Fürbeth, Frankfurter Buchbesitz im 15. und 16. Jahrhundert
Fürbeth, Von der Handschrift zur digitalen Edition
Fürbeth, Wissensvermittelnde Handschriften und Inkunabeln des Spätmittelalters
Komfort-Hein, Fakt, Fake und Fiktion
Komfort-Hein/Kasper, Epistemologien des Restes
Lillge, Körpertexte/Körperbeschriftungen: Wundmale, Narben, Tätowierungen
Schuster, Essay und Blog
Schuster, Ästhetische Kollaboration
Wenzel, Theatrale Aufführung
Wenzel, Tristan
Wenzel, Verlebendigung in Bild und Text. Priester Wernhers 'Maria'
Zegowitz/Betzwieser, Musik und Theater ausstellen – die Frankfurter Sammlung Manskopf als virtuelles Museum

Anmeldung/Rücktrittstermin bis spätestens: bis 30.09.2019 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 14.10.2019
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 16.12.2019

GER MA-6 Literatur- und Kulturtheorie (PL 2600)

Prüfungsform: Klausur (9043)

Prüfer:

Wenzel, Tristan

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 30.06.2019 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 17.07.2019, Zeit: 8 - 10 Uhr, Raum: HZ 6
Wiederholungstermin: 02.09.2019, Zeit: 14-16 Uhr, Raum: IG 251

Prüfungsform: Hausarbeit oder Essay (9051)

Prüfer:

Bohnenkamp-Renken/Bunzel, Oberseminar für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen
Borgards, Cultural and Literary Animal Studies
Bunzel, Zyklisches Erzählen und Kulturtransfer: Clemens Brentanos „Italienische Märchen“
Fürbeth, Frankfurter Buchbesitz im 15. und 16. Jahrhundert
Fürbeth, Von der Handschrift zur digitalen Edition
Fürbeth, Wissensvermittelnde Handschriften und Inkunabeln des Spätmittelalters
Hilmes, Schriftstellerinnen der Avantgarde: Else Lasker-Schüler, Elsa Freytag von Loringhoven, Unica Zürn u.a.
Komfort-Hein, Fakt, Fake und Fiktion
Komfort-Hein/Kasper, Epistemologien des Restes
Lillge, Körpertexte/Körperbeschriftungen: Wundmale, Narben, Tätowierungen
Schuster, Ästhetische Kollaboration
Wenzel, Theatrale Aufführung
Wenzel, Tristan
Wenzel, Verlebendigung in Bild und Text. Priester Wernhers 'Maria'

Anmeldung/Rücktrittstermin bis spätestens: bis 30.09.2019 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 14.10.2019
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 16.12.2019

 

Zurück zum Anfang der Seite

 

Prüfungstermine - Winter

Prüfungstermine Deutsche Literatur - Wintersemester

 

Diese Seite enthält Termine für die folgenden Fächer:

Deutsche Literatur - ab WS 2013/14 - Master*
Deutsche Literatur - ab WS 2017/18 - Master*

*Anmeldung über QIS/LSF

 

 

Deutsche Literatur - ab WS 2013/14 - Master


Anmeldungen online AB SOFORT möglich!

Die Anmeldung zu den Modulprüfungen erfolgt über den Link „QIS-Anmeldung“ auf der Homepage der PhilProm

ACHTUNG: Für ALLE Klausuren gilt eine Anmelde-/Rücktrittsfrist bis zum 31.01.2020

 

GER MA-1 Deutsche Literatur des Mittelalters (PL 2100)

Prüfungsform: Klausur (nur zur Vorlesung)

Prüfer:

Lechtermann, Grüß Dich, Maria!

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 10.02.2020, Zeit: 16-18 Uhr, Raum: HZ 6
Wiederholungstermin: 30.03.2020, 10-12 Uhr, Raum IG-NG 1.741b

 

GER MA-1 Deutsche Literatur des Mittelalters (PL 2100)

Prüfungsform: Hausarbeit

Prüfer:

Fürbeth, Zauberhandschriften (Blockseminar)
Lechtermann, Literatur vor der Literatur
Lechtermann, Grüß Dich, Maria!
Wenzel, Die Berliner ‚Eneit‘
Wenzel, Heldenepisches Erzählen

Anmeldung/Rücktritt: bis 31.03.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 06.04.2020
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 06.07.2020

 

GER MA-2 Deutsche Literatur von der Frühen Neuzeit bis zum 19. Jhr. (PL 2200)

Prüfungsform: Klausur

Prüfer:

Metz, Deutschsprachige Lyrik. Eine Ideengeschichte

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 11.02.2020, Zeit: 10-12 Uhr, Raum: HZ 14
Wiederholungstermin: 19.03.2020, Zeit: 10-12 Uhr, HZ 5

GER MA-2 Deutsche Literatur von der Frühen Neuzeit bis zum 19. Jhr. (PL 2200)

Prüfungsform: Hausarbeit

Prüfer:

Bohnenkamp-Renken, Literarische Handschriften im Archiv
Bohnenkamp-Renken / Bunzel, Oberseminar für ExamenskandidatInnen
Bunzel, Die frühromantische Zeitschrift "Athenäum"
Faßhauer, Literarische Karikaturen im 19. Jahrhundert
Friedrich, Sprachflüsse
Jurewicz, Jüdische Identität und ihre Aporien
Möller, Zufallskreativität in Literatur und Ästhetik
Schuster, Literarische Kleinstformen
Seidel, Literatur der Frühen Neuzeit
Seidel, Martin Opitz

Anmeldung/Rücktritt: bis 31.03.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 06.04.2020
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 06.07.2020

 

GER MA-3 Deutsche Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart (PL 2300)

Prüfungsform: Klausur

Prüfer:

Borgards, Büchners Bestiarium

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 11.02.2020, Zeit: 14-16 Uhr, Raum: HZ 6
Wiederholungstermin: 19.03.2020, Zeit: 10-12 Uhr, Raum HZ 5

Prüfer:

Metz, Deutschsprachige Lyrik. Eine Ideengeschichte

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 11.02.2020, Zeit: 10-12 Uhr, Raum: HZ 14
Wiederholungstermin: 19.03.2020, Zeit: 10-12 Uhr, HZ 5

 

GER MA-3 Deutsche Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart (PL 2300)

Prüfungsform: Hausarbeit

Prüfer:

Bohnenkamp-Renken, Literarische Handschriften im Archiv
Bohnenkamp-Renken, Bunzel: Oberseminar für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen
Borgards, Büchners Bestiarium
Bunzel, Die frühromantische Zeitschrift "Athenäum"
Fritzenkötter, Eindeutig zweideutig? Ambiguität als ästhetische Strategie
Komfort-Hein, Christoph Ransmayr. Seminar zur Poetikdozentur
Möller, Zufallskreativität und Improvisation
Rohowski, Ökonomie & Drama
Schuster, Deutschsprachige Literatur nach 1945 aus der Schweiz
Schuster, Literarische Kleinstformen
Shah, Drecksbratzen und Sorgenkinder

Anmeldung/Rücktritt: bis 31.03.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 06.04.2020
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 06.07.2020

 

GER MA-4 Vertiefung Literaturgeschichte (PL 2400)

Prüfungsform: Hausarbeit oder Essay

Prüfer:

Bohnenkamp-Renken, Bunzel: Oberseminar für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen
Bohnenkamp, Literarische Handschriften im Archiv
Bunzel, Die frühromantische Zeitschrift ‚Athenaeum‘
Friedrich, Sprachflüsse
Fritzenkötter, Eindeutig zweideutig? Ambiguität als ästhetische Strategie
Fürbeth, Zauberhandschriften des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (Blockseminar)
Jurewicz, Jüdische Identität und ihre Aporien
Komfort-Hein, Christoph Ransmayr, Seminar zur Poetikvorlesung
Lechtermann, Literatur vor der Literatur – volkssprachiges Erzählen vor 1160
Möller, Zufallskreativität und Improvisation in Literatur und Ästhetik ab dem 18. Jhr.
Rohowski, Ökonomie & Drama
Schuster, Deutschsprachige Literatur nach 1945 aus der Schweiz
Schuster, Literarische Kleinstformen
Seidel, Literatur der Frühen Neuzeit: Forschungsaspekte, Gegenstände, Methoden
Seidel, Martin Opitz: poetologische und literarische Schriften
Shah, Drecksbratzen und Sorgenkinder
Wenzel, Die Berliner „Eneit“ in Text und Bild
Wenzel, Heldenepisches Erzählen

Anmeldung/Rücktritt: bis 31.03.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 06.04.2020
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 06.07.2020

 

GER MA-5 Text- und Medientheorie, Poetologie und Ästhetik (PL 2500)

Prüfungsform: Klausur

Prüfer:

Borgards, Büchners Bestiarium

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 11.02.2020, Zeit: 14-16 Uhr, Raum: HZ 6
Wiederholungstermin: 19.03.2020, Zeit: 10-12 Uhr, Raum HZ 5

Metz, Deutschsprachige Lyrik. Eine Ideengeschichte

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 11.02.2020, Zeit: 10-12 Uhr, Raum: HZ 14
Wiederholungstermin: 19.03.2020, Zeit: 10-12 Uhr, Raum HZ 5

 

GER MA-5 Text- und Medientheorie, Poetologie und Ästhetik (PL 2500)

Prüfungsform: Hausarbeit oder Essay oder Rezension

Prüfer:

Bohnenkamp-Renken, Bunzel: Oberseminar für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen
Bohnenkamp, Literarische Handschriften im Archiv
Borgards, Büchners Bestiarium
Bunzel, Die frühromantische Zeitschrift ‚Athenaeum‘
Friedrich, Sprachflüsse
Fritzenkötter, Eindeutig zweideutig? Ambiguität als ästhetische Strategie
Fürbeth, Zauberhandschriften des Mittelalters und der Frühen Neuzeit
Jurewicz, Jüdische Identität und ihre Aporien
Komfort-Hein, Christoph Ransmayr, Seminar zur Poetikvorlesung
Lechtermann, Literatur vor der Literatur – volkssprachiges Erzählen vor 1160
Möller, Zufallskreativität und Improvisation in Literatur und Ästhetik ab dem 18. Jhr.
Rohowski, Ökonomie & Drama
Schuster, Deutschsprachige Literatur nach 1945 aus der Schweiz
Schuster, Literarische Kleinstformen
Seidel, Literatur der Frühen Neuzeit: Forschungsaspekte, Gegenstände, Methoden
Seidel, Martin Opitz: poetologische und literarische Schriften
Shah, Drecksbratzen und Sorgenkinder
Taylor, Aesthetics and Politics
Wenzel, Die Berliner „Eneit“ in Text und Bild
Wenzel, Heldensepisches Erzählen

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.03.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 06.04.2020
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 06.07.2020

 

GER MA-6 Literatur- und Kulturtheorie (PL 2600)

Prüfungsform: Klausur

Prüfer:

Borgards, Büchners Bestiarium

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 11.02.2020, Zeit: 14-16 Uhr, Raum: HZ 6
Wiederholungstermin: 19.03.2020, Zeit: 10-12 Uhr, Raum HZ 5

Lechtermann, Grüß Dich, Maria!

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 10.02.2020, Zeit: 16-18 Uhr, Raum: HZ 6
Wiederholungstermin: 30.03.2020, 10-12 Uhr, Raum IG-NG 1.741b

Metz, Deutschsprachige Lyrik. Eine Ideengeschichte

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 11.02.2020, Zeit: 10-12 Uhr, Raum: HZ 14
Wiederholungstermin: 19.03.2020, Zeit: 10-12 Uhr, HZ 5

 

GER MA-6 Literatur- und Kulturtheorie (PL 2600)

Prüfungsform: Hausarbeit oder Essay

Prüfer:

Bohnenkamp-Renken, Bunzel: Oberseminar für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen
Bohnenkamp, Literarische Handschriften im Archiv
Borgards, Büchners Bestiarium
Borgards, Cultural and Literary Animal Studies
Bunzel, Die frühromantische Zeitschrift ‚Athenaeum‘
Faßhauer, Literarische Karikaturen im 19. Jhr.
Friedrich, Sprachflüsse
Fritzenkötter, Eindeutig zweideutig? Ambiguität als ästhetische Strategie
Fürbeth, Zauberhandschriften des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (Blockseminar)
Jurewicz, Jüdische Identität und ihre Aporien
Komfort-Hein, Christoph Ransmayr, Seminar zur Poetikvorlesung
Lechtermann, Literatur vor der Literatur – volkssprachiges Erzählen vor 1160
Lechtermann, Grüß Dich, Maria!
Möller, Zufallskreativität und Improvisation in Literatur und Ästhetik ab dem 18. Jhr.
Rohowski, Ökonomie & Drama
Schuster, Deutschsprachige Literatur nach 1945 aus der Schweiz
Schuster, Literarische Kleinstformen
Seidel, Literatur der Frühen Neuzeit: Forschungsaspekte, Gegenstände, Methoden
Seidel, Martin Opitz: poetologische und literarische Schriften
Shah, Drecksbratzen und Sorgenkinder
Taylor, Aesthetics and Politics
Wenzel, Die Berliner „Eneit“ in Text und Bild
Wenzel, Heldenepisches Erzählen

Anmeldung/Rücktritt: bis 31.03.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 06.04.2020
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 06.07.2020

 

Zurück zum Anfang der Seite

 

 

Deutsche Literatur - ab WS 2017/18 - Master



Anmeldungen online AB SOFORT möglich!

Die Anmeldung zu den Modulprüfungen erfolgt über den Link „QIS-Anmeldung“ auf der Homepage der PhilProm

ACHTUNG: Für ALLE Klausuren + Referate gilt eine Anmelde-/Rücktrittsfrist bis zum 31.01.2020

 

GER MA-1 Deutsche Literatur des Mittelalters (PL 2100)

Prüfungsform: Klausur (nur zur Vorlesung)

Prüfer:

Lechtermann, Grüß Dich, Maria!

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 10.02.2020, Zeit: 16-18 Uhr, Raum: HZ 6
Wiederholungstermin: 30.03.2020, 10-12 Uhr, Raum IG-NG 1.741b

 

GER MA-1 Deutsche Literatur des Mittelalters (PL 2100)

Prüfungsform: Hausarbeit oder Portfolio

Prüfer:

Fürbeth, Zauberhandschriften (Blockseminar)
Lechtermann, Literatur vor der Literatur
Lechtermann, Grüß Dich, Maria!
Wenzel, Die Berliner ‚Eneit‘
Wenzel, Heldenepisches Erzählen

Anmeldung/Rücktritt: bis 31.03.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 06.04.2020
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 06.07.2020

 

GER MA-2 Deutsche Literatur von der Frühen Neuzeit bis zum 19. Jhr. (PL 2200)

Prüfungsform: Klausur

Prüfer:

Metz, Deutschsprachige Lyrik. Eine Ideengeschichte

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 11.02.2020, Zeit: 10-12 Uhr, Raum: HZ 14
Wiederholungstermin: 19.03.2020, Zeit: 10-12 Uhr, HZ 5

 

GER MA-2 Deutsche Literatur von der Frühen Neuzeit bis zum 19. Jhr. (PL 2200)

Prüfungsform: Hausarbeit

Prüfer:

Bohnenkamp-Renken, Literarische Handschriften im Archiv
Bohnenkamp-Renken / Bunzel, Oberseminar für ExamenskandidatInnen
Bunzel, Die frühromantische Zeitschrift "Athenäum"
Faßhauer, Literarische Karikaturen im 19. Jahrhundert
Friedrich, Sprachflüsse
Jurewicz, Jüdische Identität und ihre Aporien
Möller, Zufallskreativität in Literatur und Ästhetik
Schuster, Literarische Kleinstformen
Seidel, Literatur der Frühen Neuzeit
Seidel, Martin Opitz

Anmeldung/Rücktritt: bis 31.03.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 06.04.2020
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 06.07.2020

GER MA-3 Deutsche Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart (PL 2300)

Prüfungsform: Klausur

Prüfer:

Borgards, Büchners Bestiarium

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 11.02.2020, Zeit: 14-16 Uhr, Raum: HZ 6
Wiederholungstermin: 19.03.2020, Zeit: 10-12 Uhr, Raum HZ 5

Prüfer:

Metz, Deutschsprachige Lyrik. Eine Ideengeschichte

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 11.02.2020, Zeit: 10-12 Uhr, Raum: HZ 14
Wiederholungstermin: 19.03.2020, Zeit: 10-12 Uhr, HZ 5

GER MA-3 Deutsche Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart (PL 2300)

Prüfungsform: Hausarbeit

Prüfer:

Bohnenkamp-Renken, Literarische Handschriften im Archiv
Bohnenkamp-Renken, Bunzel: Oberseminar für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen
Borgards, Büchners Bestiarium
Bunzel, Die frühromantische Zeitschrift "Athenäum"
Fritzenkötter, Eindeutig zweideutig? Ambiguität als ästhetische Strategie
Komfort-Hein, Christoph Ransmayr. Seminar zur Poetikdozentur
Möller, Zufallskreativität und Improvisation
Rohowski, Ökonomie & Drama
Schuster, Deutschsprachige Literatur nach 1945 aus der Schweiz
Schuster, Literarische Kleinstformen
Shah, Drecksbratzen und Sorgenkinder

Anmeldung/Rücktritt: bis 31.03.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 06.04.2020
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 06.07.2020

 

GER MA-4 Vertiefung Literaturgeschichte (PL 2400)

Prüfungsform: Referat *

* Hinweis: Das Referat hat keinen fixen Prüfungstermin – es findet im Zeitraum des genannten Prüfungszeitraums statt! Der Prüfungstermin muss direkt mit dem Prüfer individuell im Zeitraum festgelegt werden.

Prüfer:

Bohnenkamp-Renken, Bunzel: Oberseminar für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen
Bohnenkamp, Literarische Handschriften im Archiv
Bunzel, Die frühromantische Zeitschrift ‚Athenaeum‘
Friedrich, Sprachflüsse
Fritzenkötter, Eindeutig zweideutig? Ambiguität als ästhetische Strategie
Fürbeth, Zauberhandschriften des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (Blockseminar)
Jurewicz, Jüdische Identität und ihre Aporien
Komfort-Hein, Christoph Ransmayr, Seminar zur Poetikvorlesung
Lechtermann, Literatur vor der Literatur – volkssprachiges Erzählen vor 1160
Möller, Zufallskreativität und Improvisation in Literatur und Ästhetik ab dem 18. Jhr.
Rohowski, Ökonomie & Drama
Schuster, Deutschsprachige Literatur nach 1945 aus der Schweiz
Schuster, Literarische Kleinstformen
Seidel, Literatur der Frühen Neuzeit: Forschungsaspekte, Gegenstände, Methoden
Seidel, Martin Opitz: poetologische und literarische Schriften
Shah, Drecksbratzen und Sorgenkinder
Wenzel, Die Berliner „Eneit“ in Text und Bild
Wenzel, Heldenepisches Erzählen

Anmeldung/Rücktrittstermin bis spätestens: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
* Prüfungstermin/-zeitraum: 10.02. – 14.02.2020
* Wiederholungstermin: 14.04. – 17.04.2020 und 20.04.2020

GER MA-5 Text- und Medientheorie, Poetologie und Ästhetik (PL 2500)

Prüfungsform: Klausur

Prüfer:

Borgards, Büchners Bestiarium

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 11.02.2020, Zeit: 14-16 Uhr, Raum: HZ 6
Wiederholungstermin: 19.03.2020, Zeit: 10-12 Uhr, Raum HZ 5

Metz, Deutschsprachige Lyrik. Eine Ideengeschichte

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 11.02.2020, Zeit: 10-12 Uhr, Raum: HZ 14
Wiederholungstermin: 19.03.2020, Zeit: 10-12 Uhr, Raum HZ 5

 

GER MA-5 Text- und Medientheorie, Poetologie und Ästhetik (PL 2500)

Prüfungsform: Hausarbeit oder Rezension

Prüfer:

Bohnenkamp-Renken, Bunzel: Oberseminar für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen
Bohnenkamp, Literarische Handschriften im Archiv
Borgards, Büchners Bestiarium
Bunzel, Die frühromantische Zeitschrift ‚Athenaeum‘
Friedrich, Sprachflüsse
Fritzenkötter, Eindeutig zweideutig? Ambiguität als ästhetische Strategie
Fürbeth, Zauberhandschriften des Mittelalters und der Frühen Neuzeit
Jurewicz, Jüdische Identität und ihre Aporien
Komfort-Hein, Christoph Ransmayr, Seminar zur Poetikvorlesung
Lechtermann, Literatur vor der Literatur – volkssprachiges Erzählen vor 1160
Möller, Zufallskreativität und Improvisation in Literatur und Ästhetik ab dem 18. Jhr.
Rohowski, Ökonomie & Drama
Schuster, Deutschsprachige Literatur nach 1945 aus der Schweiz
Schuster, Literarische Kleinstformen
Seidel, Literatur der Frühen Neuzeit: Forschungsaspekte, Gegenstände, Methoden
Seidel, Martin Opitz: poetologische und literarische Schriften
Shah, Drecksbratzen und Sorgenkinder
Taylor, Aesthetics and Politics
Wenzel, Die Berliner „Eneit“ in Text und Bild
Wenzel, Heldensepisches Erzählen

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.03.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 06.04.2020
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 06.07.2020

 

GER MA-6 Literatur- und Kulturtheorie (PL 2600)

Prüfungsform: Klausur (nur zur Vorlesung)

Prüfer:

Borgards, Büchners Bestiarium

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 11.02.2020, Zeit: 14-16 Uhr, Raum: HZ 6
Wiederholungstermin: 19.03.2020, Zeit: 10-12 Uhr, Raum HZ 5

Lechtermann, Grüß Dich, Maria!

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 10.02.2020, Zeit: 16-18 Uhr, Raum: HZ 6
Wiederholungstermin: 30.03.2020, 10-12 Uhr, Raum IG-NG 1.741b

Metz, Deutschsprachige Lyrik. Eine Ideengeschichte

Anmeldung/Rücktrittstermin: bis 31.01.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin: 11.02.2020, Zeit: 10-12 Uhr, Raum: HZ 14
Wiederholungstermin: 19.03.2020, Zeit: 10-12 Uhr, HZ 5

GER MA-6 Literatur- und Kulturtheorie (PL 2600)

Prüfungsform: Hausarbeit oder Essay

Prüfer:

Bohnenkamp-Renken, Bunzel: Oberseminar für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen
Bohnenkamp, Literarische Handschriften im Archiv
Borgards, Büchners Bestiarium
Borgards, Cultural and Literary Animal Studies
Bunzel, Die frühromantische Zeitschrift ‚Athenaeum‘
Faßhauer, Literarische Karikaturen im 19. Jhr.
Friedrich, Sprachflüsse
Fritzenkötter, Eindeutig zweideutig? Ambiguität als ästhetische Strategie
Fürbeth, Zauberhandschriften des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (Blockseminar)
Jurewicz, Jüdische Identität und ihre Aporien
Komfort-Hein, Christoph Ransmayr, Seminar zur Poetikvorlesung
Lechtermann, Literatur vor der Literatur – volkssprachiges Erzählen vor 1160
Lechtermann, Grüß Dich, Maria!
Möller, Zufallskreativität und Improvisation in Literatur und Ästhetik ab dem 18. Jhr.
Rohowski, Ökonomie & Drama
Schuster, Deutschsprachige Literatur nach 1945 aus der Schweiz
Schuster, Literarische Kleinstformen
Seidel, Literatur der Frühen Neuzeit: Forschungsaspekte, Gegenstände, Methoden
Seidel, Martin Opitz: poetologische und literarische Schriften
Shah, Drecksbratzen und Sorgenkinder
Taylor, Aesthetics and Politics
Wenzel, Die Berliner „Eneit“ in Text und Bild
Wenzel, Heldenepisches Erzählen

Anmeldung/Rücktritt: bis 31.03.2020 / nur über QIS/LSF
Prüfungstermin/Abgabe: bis 06.04.2020
Wiederholungstermin/Abgabe: bis 06.07.2020

 

Zurück zum Anfang der Seite

 

Modulscheine

Modulscheine Download

Sämtliche Modulscheine für dieses Fach können hier gesammelt heruntergeladen werden

PDF: Modulscheine Deutsche Literatur – Master

Enthaltene Scheine:

Deutsche Literatur des Mittelalters
Deutsche Literatur von der Frühen Neuzeit bis zum 19. Jahrhundert
Deutsche Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart
Vertiefung Literaturgeschichte
Text- und Medientheorie, Poetologie und Ästhetik
Literatur- und Kulturtheorie
Freies Studium
Forschungs- oder berufsbezogenes Modul
Mastermodul

Prüfungsordnung

Prüfungsordnung

Zur Prüfungsordnung für das Fach Deutsche Literatur – Master gelangen Sie über den folgenden Link:

Prüfungsordnung Deutsche Literatur – Master*

*Öffnet neuen Browser Tab

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Durchsicht der Prüfungsordnung mit einem Smartphone aufgrund des großen Umfangs der Ordnung sowie zahlreicher enthaltener Tabellen schwierig sein kann. Wir empfehlen deshalb, sich Prüfungsordnungen generell mit einem Tablet oder – noch besser – am PC anzuschauen. 

Hilfe & Fragen

Hilfe & Fragen

Bei Unklarheiten oder sonstigen Fragen zu diesem Studiengang wenden Sie sich bitte über unser Kontaktformular an die Philosophische Promotionskommission. Wir werden versuchen Ihnen so schnell wie möglich zu antworten.

Pre-made Skins

Here you can see the pre-made skins for Vertikal. Vertikal is a true high quality and clean multi-purpose theme which will fit for any business and websites.

Please take a look at these demos. We believe Vertikal will suit for you and you will love it as much as we do...

Pre-made skins