Startseite
Di 26 Sep 2017 02:17:27 CEST
Impressum Uni-Frankfurt
Home » Studium » Bachelor » Studiengänge » Empirische Sprachwissenschaft - Hauptfach
Fächer
Bachelor
Aktuelles
Infos & Anmeldung
Studiengänge
Prüfungsordnungen
Modulscheine
FAQ's
Master
Magister
Zwischenprüfungen
Promotionen
 
 
Diese Seite drucken
Studienordnung - Empirische Sprachwissenschaft - Hauptfach
Bachelor, Hauptfach, ab WS 2005/2006

Wichtige weiterführende Informationen für die Fächer des Studiengangs Empirische Sprachwissenschaften sind auf den folgenden Webseiten des Instituts zu finden:

Allgemeine Informationen: http://titus.uni-frankfurt.de/es.htm
Kombinationsmöglichkeiten: http://titus.uni-frankfurt.de/es-kom.htm
FAQ's: http://titus.uni-frankfurt.de/es-faq.htm

Studienbeginn:

Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch. Darüber hinausgehende schwerpunktspezifische Voraussetzungen sind bei den Schwerpunkten geregelt.

Studienumfang:
120 CP (davon 50 CP im allgemeinen Pflichtbereich und 60 CP im gewählten Schwerpunkt und 10 CP für die Bachelorarbeit).

Internes Nebenfach:
Wird als Nebenfach ein weiterer Schwerpunkt bzw. Ergänzungsbereich (internes Nebenfach) gewählt sind hierbei weitere 60 CP gemäß den Modulbeschreibungen des Hauptfaches zu erwerben. Das Studium eines Faches im Rahmen des Hauptfach Ergänzungsbereiches ist als Studium des Nebenfachs anzusehen. In diesem Falle gilt die Prüfungsordnung des Hauptfaches Empirische Sprachwissenschaft.

Wechsel eines Nebenfaches:
Ein Nebenfach kann höchstens zweimal gewechselt werden, unter der Bedingung, dass im zunächst gewählten Nebenfach eine Prüfung noch nicht endgültig nicht bestanden ist.

Bachelorarbeit:
Die Zulassung zur Bachelorarbeit kann beantragen, wer mindestens 90 CP im Hauptfach erworben hat. Einzelne Ausnahmen sind in den Schwerpunkten geregelt.

Studienstruktur:
Das Hauptfach umfasst neben einem Allgemeinen Pflichtbereich die folgenden Schwerpunkte, von denen einer bei der Zulassung zur Bachelorprüfung zu wählen ist:

Schwerpunkte
Afrikanische Sprachwissenschaften II
Afrikanische Sprachwissenschaften III
Indogermanische Sprachwissenschaft
Kaukasische Sprachwissenschaft
Phonetik und Phonologie
Russische Sprach- und Kulturwissenschaft*
Serbische/ Kroatische Sprach- und Kulturwissenschaft*
Tschechische Sprach- und Kulturwissenschaft*
Skandinavische Sprachen
Altaische Linguistik
Chinesische Sprachwissenschaft
Sprachen und Kulturen Südostasiens
Sprachen und Kulturwissenschaften des Judentums
Orientalische Sprachen *

Als internes Nebenfach kann ein zweiter der o.g. Schwerpunkte oder einer der folgenden Ergänzungsbereiche gewählt werden:

Interne Nebenfächer
Klassische Sprach- und Literaturwissenschaft
Russische und Serbische/ Kroatische Sprache und Kultur *
Russische und Tschechische Sprache und Kultur *
Japanische Sprach- und Kulturwissenschaft
Semitische Sprachen
Sprachen des pazifischen Raums
Sprache und Kultur Koreas
  * keine Neuaufnahme ab dem WiSe 2007/2008

Seitenanfang

Allgemeiner Pflichtbereich

Pflichtmodule:

K1 Grundlagen der Allgemeinen Sprachwissenschaft (6 CP)
K2 Phonetik und Phonologie I (6 CP)
K3 Phonetik und Phonologie II (10 CP)
K4 Morphologie (6 CP)
K5 Syntax (6 CP)
K6 Semantik und Pragmatik (5 CP)
K7 Sprachtypologie (6 CP)

Die Module setzen sich aus 2 – 3 Lehrveranstaltungen zusammen. In den Modulen K1 – K5 und K7 finden Modulabschlussprüfungen statt (jeweils 3-stündige Klausur). K6 besteht aus 2 Teilprüfungen (je 2-stündige Klausur).

Wahlpflichtmodule:

Von den 2 Modulen ist eines zu wählen.

K8.1 Textphilologie (5 CP)
K8.2 Linguistische Feldforschung (5 CP)

Die Module bestehen aus je 2 Lehrveranstaltungen. Das Modul wird mit einer Modulabschlussprüfung (3-stündige Klausur- Textbearbeitung) abgeschlossen.



Schwerpunkte:

Seitenanfang

Afrikanische Sprachwissenschaften II (Zielsprache Swahili)

Pflichtmodule:

AS1 Allgemeine Grundlagen (8 CP)
AS2 Grundkurs Swahili (16 CP)
AS3 Hauptkurs Swahili (19 CP)

Die Module setzen sich aus 2 – 4 Lehrveranstaltungen zusammen. Es finden Modulabschlussprüfungen (Klausuren) statt.

Wahlpflichtmodule:

Von den beiden Modulgruppen AS4 und AS5 ist je ein Modul zu wählen.

AS4.1 Klassifikation (8 CP)
AS4.2 Arbeitsfelder (8 CP)
AS4.3 Feldforschung (8 CP)

AS5.1 Struktursprachen I (9 CP)
AS5.2 Vertiefende Systemlinguistik (9 CP)

Sofern dieser Schwerpunkt als internes Nebenfach zum Hauptfachschwerpunkt Afrikanische Sprachwissenschaften I oder III studiert wird, sind die Wahlpflichtmodule zu belegen, die nicht zum Hauptfachschwerpunkt gewählt wurden, außerdem ist in diesem Fall anstelle des Pflichtmoduls AS1 ein weiteres Wahlpflichtmodul aus der Gruppe AS4 zu belegen.

Die Module bestehen aus 2 – 3 Lehrveranstaltungen. Die Module AS4.1, AS4.2, AS4.3 und AS5.1 werden mit Modulabschlussprüfungen beendet. Das Modul AS5.2 mit einer veranstaltungsbezogenen Modulprüfung.

Seitenanfang

Afrikanische Sprachwissenschaften III (Zielsprache Fula)

Pflichtmodule:

AF1 Allgemeine Grundlagen (8 CP)
AF2 Grundkurs Fula (12 CP)
AF3 Hauptkurs Fula (14CP)
AF4 Struktursprachen I (9 CP)

Die Module setzen sich aus 2 – 3 Lehrveranstaltungen zusammen. Es finden Modulabschlussprüfungen (Klausuren) statt.

Wahlpflichtmodule:

Von den beiden Modulgruppen AF5 und AF6 ist je ein Modul zu wählen.

AF5.1 Klassifikation (8 CP)
AF5.2 Arbeitsfelder (8 CP)
AF5.3 Feldforschung (8 CP)

AF6.1 Struktursprachen II (9 CP)
AF6.2 Vertiefende Systemlinguistik (9 CP)

Sofern dieser Schwerpunkt als internes Nebenfach zum Hauptfachschwerpunkt Afrikanische Sprachwissenschaften I oder II studiert wird, sind die Wahlpflichtmodule zu belegen, die nicht zum Hauptfachschwerpunkt gewählt wurden, außerdem ist in diesem Fall anstelle des Pflichtmoduls AF1 ein weiteres Wahlpflichtmodul aus der Gruppe AF4 zu belegen.

Die Module bestehen aus 2 – 3 Lehrveranstaltungen. Die Module AF5.1, AF5.2, AF5.3 und AF6.1 werden mit Modulabschlussprüfungen beendet. Das Modul AF6.2 mit einer veranstaltungsbezogenen Modulprüfung.

Seitenanfang

Indogermanische Sprachwissenschaft

Sofern keine Lateinkenntnisse vorliegen, ist die Belegung des Wahlpflichtmoduls IS7.1 Klassische Sprachen obligatorisch, wenn nicht der Ergänzungsbereich "Klassische Sprach- und Literaturwissenschaft" als internes Nebenfach gewählt ist. Lateinkenntnisse werden durch das Latinum oder eine bestandene Abschlussprüfung nach dem Besuch eines zweisemestrigen Lateinkurses des Instituts für Klassische Philologie des Fachbereiches 9 oder durch einen entsprechenden Nachweis eines anderen Instituts nachgewiesen.

Pflichtmodule:

IS1 Einführung in die indogermanische Sprachwissenschaft (12 CP)
IS2 Indoiranische Sprachen I (6 CP)
IS3 Indoiranische Sprachen II (6 CP)
IS4 Sonstige indogermanische Sprachen (6 CP)
IS5 Spezialprobleme der indogermanischen Sprachwissenschaft (6 CP)
IS6 Textanalyse (Praktikum) (6 CP)

Die Module bestehen aus 0- 4 Lehrveranstaltungen. In den Modulen IS1, IS2, IS4, IS5 und IS6 finden Modulabschlussprüfungen statt. Im Modul IS3 zwei Modulteilprüfungen.

Wahlpflichtmodule:

Von den drei Wahlpflichtmodulen ist eines zu wählen.

IS7.1 Klassische Sprachen (18 CP)

IS1a Latein (9 CP)
IS1b Griechisch (9 CP)

IS7.2 Slavische Sprachen (18 CP)

IS7.3 Altgermanische Sprachen (18 CP)

IS7.3a Altgermanische Sprachen I (12 CP)
IS7.3b Altgermanische Sprachen II (6 CP)

Die Wahlpflichtmodule dieses Schwerpunkts sind unter Berücksichtigung des jeweils gewählten Haupt- bzw. Nebenfachs zu wählen: Das Wahlpflichtmodul „Klassische Sprachen“ kann nicht mit dem internen Nebenfach „Klassische Sprach- und Literaturwissenschaft“ kombiniert werden, das Wahlpflichtmodul „Altgermanische Sprachen“ nicht mit einem externen Nebenfach aus der Germanistik.

Die Module bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen. In den Wahlpflichtmodulgruppen IS7.1 und IS7.3 finden jeweils Modulabschlussprüfungen statt, im Modul IS7.2 eine einzelne veranstaltungsbezogene Prüfung.

Seitenanfang

Kaukasische Sprachwissenschaft

Pflichtmodule:

C1 Einführung in die Kaukasische Sprachwissenschaft (12 CP)
C2 Kartvelogie I (6 CP)
C3 Kartvelogie II (6 CP)
C4 Sonstige kaukasische oder kaukasoide Sprachen (6 CP)
C5 Spezialprobleme der Kaukasischen Sprachwissenschaft (6 CP)
C6 Textanalyse (Praktikum) (6CP)

Die Module bestehen aus 0- 4 Lehrveranstaltungen. In den Modulen C1-C6 finden Modulabschlussprüfungen statt.

Wahlpflichtmodule:

Die Wahlpflichtmodule bzw. -gruppen dieses Schwerpunkts richten sich nach dem jeweils gewählten Schwerpunkt bzw. internen Nebenfach: Die Wahlpflichtmodulgruppe "Klassische Sprachen" kann nicht mit dem internen Nebenfach "Klassische Sprachen" kombiniert werden, die Wahlpflichtmodulgruppe "Türkische Sprachen" nicht mit dem internen Nebenfach "Altaische Linguistik", das Wahlpflichtmodul "Sprachen des Vorderen Orients" nicht mit dem Schwerpunkt und dem internen Nebenfach "Semitische Sprachen".

C7.1 Griechisch (18 CP)

C7.1a Griechisch I (9 CP)
C7.1b Griechisch II (9 CP)

C7.2 Slavische Sprachen (18 CP)

C7.3 Türkische Sprachen (18 CP)

C7.3a Türkisch (12 CP)
C7.3b Altaische Sprachwissenschaft (6 CP)

C7.4 Sprachen des Vorderen Orients (18 CP)

Die Module bestehen aus 2-4 Lehrveranstaltungen. In den Wahlpflichtmodulgruppen C7.1 und C7.3 finden Modulabschlussprüfungen statt. Im Wahlpflichtmodul C7.2 und C7.4 finden jeweils einzelne veranstaltungsbezogene Prüfungen statt.


Seitenanfang

Phonetik und Phonologie

Pflichtmodule:

P1 Sprachpraxis (18 CP)
P2 Methodenlehre (11 CP)
P3 Laute in den Sprachen der Welt und ihre Untersuchung (8 CP)
P4 Methoden der Sprachdeskription und –dokumentation (9 CP)
P5 Anwendung und Vertiefung (8 CP)
P6 Phonetisches Praktikum (6CP)

Die Module bestehen aus 0- 3 Lehrveranstaltungen. In den Modulen P2-P6 finden Modulabschlussprüfungen statt. Im Modul P1 drei Modulteilprüfungen.

 

Seitenanfang

Russische Sprach- und Kulturwissenschaft

ACHTUNG: Der Schwerpunkt wird aufgrund einer Vereinbarung des Präsidiums der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt / Main mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ab dem WS 2007/2008 nicht mehr für Neueinschreibungen angeboten. Für Studierende, die sich für den Schwerpunkt bereits vorher eingeschrieben haben, ist die Fortführung bis zum Studienabschluss gewährleistet.

Für Studierende, die einen slavistischen Masterstudiengang anschließen wollen, ist die Kombination des Schwerpunktes mit den internen Nebenfächern „Tschechische Sprach- und Kulturwissenschaft“ oder „Serbische/Kroatische Sprach- und Kulturwissenschaft“ verpflichtend.
Die Kombination mit den Ergänzungsbereichen „Russische und Serbische/ Kroatische Sprache und Kultur“ oder „Russische und Tschechische Sprache und Kultur“ ist ausgeschlossen.

Pflichtmodule:

R1 Sprachausbildung I (16 CP)
R2 Sprachausbildung II (16 CP)
R3 Sprachausbildung III (6 CP)
R4 Kultur- und Landeskunde Russlands (8 CP)
R5 Grammatik und Pragmatik (7 CP)
R6 Interkulturelle Kommunikation und Translation (7 CP)

Die Module bestehen aus 2-4 Lehrveranstaltungen. In den Modulen R1, R2, R3, R5 und R6 finden Modulabschlussprüfungen statt. Im Modul R4 eine veranstaltungsbezogene Modulprüfung.

Seitenanfang

Serbische/ Kroatische Sprach- und Kulturwissenschaft

ACHTUNG: Der Schwerpunkt wird aufgrund einer Vereinbarung des Präsidiums der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt / Main mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ab dem WS 2007/2008 nicht mehr für Neueinschreibungen angeboten. Für Studierende, die sich für den Schwerpunkt bereits vorher eingeschrieben haben, ist die Fortführung bis zum Studienabschluss gewährleistet.

Für Studierende, die einen slavistischen Masterstudiengang anschließen wollen, ist die Kombination des Schwerpunktes mit dem internen Nebenfach „Russische Sprach- und Kulturwissenschaft“ verpflichtend.
Die Kombination mit den Ergänzungsbereichen „Russische und Serbische/ Kroatische Sprache und Kultur“ oder „Tschechische Sprache und Kultur- und Kulturwissenschaft“ ist ausgeschlossen.

Pflichtmodule:

SKr1 Sprachausbildung I (16 CP)
SKr2 Sprachausbildung II (16 CP)
SKr3 Sprachausbildung III (6 CP)
SKr4 Kultur- und Landeskunde Serbiens, Kroatiens und Bosniens (8 CP)
SKr5 Grammatik und Pragmatik (7 CP)

Die Module bestehen aus 2-4 Lehrveranstaltungen. In den Modulen SKr1, SKr2, SKr3 und SKr5 finden Modulabschlussprüfungen statt. Im Modul SKr4 eine veranstaltungsbezogene Modulprüfung.

Wahlpflichtmodule

Von den zwei Wahlpflichtmodulen ist eines zu wählen.

SKr6.1 Soziolinguistik (7 CP)
SKr6.2 Kontaktlinguistik (7 CP)

Die Module bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen. Das Modul wird mit einer Modulabschlussprüfung (3-stündige Klausur oder 30-minütige mdl. Prüfung) abgeschlossen.

Seitenanfang

Tschechische Sprach- und Kulturwissenschaft

ACHTUNG: Der Schwerpunkt wird aufgrund einer Vereinbarung des Präsidiums der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt / Main mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ab dem WS 2007/2008 nicht mehr für Neueinschreibungen angeboten. Für Studierende, die sich für den Schwerpunkt bereits vorher eingeschrieben haben, ist die Fortführung bis zum Studienabschluss gewährleistet.

Für Studierende, die einen slavistischen Masterstudiengang anschließen wollen, ist die Kombination des Schwerpunktes mit dem internen Nebenfach „Russische Sprach- und Kulturwissenschaft“ verpflichtend.
Die Kombination mit den Ergänzungsbereichen „Russische und Tschechische Sprache und Kultur“ oder „Serbische/ Kroatische Sprache und Kultur- und Kulturwissenschaft“ ist ausgeschlossen.

Pflichtmodule:

Ts1 Sprachausbildung I (16 CP)
Ts2 Sprachausbildung II (16 CP)
Ts3 Sprachausbildung III (6 CP)
Ts4 Kultur- und Landeskunde Böhmens und Mährens (8 CP)
SKr5 Grammatik und Pragmatik (7 CP)

Die Module bestehen aus 2-4 Lehrveranstaltungen. In den Modulen Ts1, Ts2, Ts3 und Ts5 finden Modulabschlussprüfungen statt. Im Modul Ts4 eine veranstaltungsbezogene Modulprüfung.

Wahlpflichtmodule

Von den zwei Wahlpflichtmodulen ist eines zu wählen.

Ts6.1 Soziolinguistik (7 CP)
Ts6.2 Kontaktlinguistik (7 CP)

Die Module bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen. Das Modul wird mit einer Modulabschlussprüfung (3-stündige Klausur oder 30-minütige mdl. Prüfung) abgeschlossen.

Seitenanfang

Skandinavische Sprachen

Der Schwerpunkt kann nicht mit dem externen Fach Skandinavistik kombiniert werden.

Pflichtmodul:

Sk1 Grundlagen der Neuerer Skandinavistik (9 CP)

Das Modul besteht aus 2 Lehrveranstaltungen und wird mit einer Modulabschlussprüfung (4-stündige Klausur und 15-minütige mdl. Prüfung) abgeschlossen.


Wahlpflichtmodule:

Es ist je ein Wahlpflichtmodul aus den Gruppen Sk2, Sk3, Sk4 und Sk5 zu absolvieren.

Sk2.1 Skandinavische Kultur im Mittelalter: Sprachliche, literarische und historische Grundlagen (17 CP)
Sk2.2 Isländisch (17 CP)

Sk3.1 Grundlagen der modernen schwedischen Sprach (13 CP)
Sk3.2 Grundlagen der modernen dänischen Sprache (13 CP)
Sk3.3 Grundlagen der modernen norwegischen Sprache (13 CP)

Sk4.1 Schwedische Sprachpraxis für Fortgeschrittene (11 CP)
Sk4.2 Dänische Sprachpraxis für Fortgeschrittene (11 CP)
Sk4.3 Norwegische Sprachpraxis für Fortgeschrittene (11 CP)

Sk5.1 Überlieferung und Kultur des skandinavischen Mittelalters (10 CP)
Sk5.2 Skandinavische Literatur der Neuzeit (10 CP)
Sk5.3 Probleme der skandinavischen Literaturgeschichte (10 CP)

Die Wahlpflichtmodule bestehen aus 2- 4 Lehrveranstaltungen. Die Module werden mit Modulabschlussprüfungen abgeschlossen.

Seitenanfang

Altaische Linguistik (ab WS 2008/2009)

Pflichtmodule:

AL1 Altaische Sprachwissenschaft (6 CP)
AL2 Uighurisch (12 CP)
AL3 Mongolisch (12 CP)
AL4 Türkisch (12 CP)
AL5 Sonstige altaische Sprachen (12 CP)
AL6 Träger der traditionellen Kultur der altaischen Völker(6 CP)

Die Module bestehen aus 2 – 4 Lehrveranstaltungen. Die Module werden mit einer Modulabschlussprüfung abgeschlossen.


Linguistik der Türksprachen
nur für Studierende die spätestens WS 2007/2008 begonnen haben

Pflichtmodule:

Tk1 Türkeitürkische Sprache (15 CP)
Tk2 Aufbaumodul Türkeitürkische Sprache (15 CP)
Tk3 Grundlagen der sprachwissenschaftlichen Turkologie (6 CP)
Tk4 Ältere und moderne Türksprachen (12 CP)
Tk5 Vergleichende Grammatik der Türksprachen (6 CP)
Tk6 Genetische und areale Fragen (6 CP)

Die Module bestehen aus 2 – 4 Lehrveranstaltungen. Die Module werden mit einer Modulabschlussprüfung abgeschlossen.

Seitenanfang

Chinesische Sprachwissenschaft

Pflichtmodule:

Ch1 Modernes Chinesisch: Grundkurs I (16 CP)
Ch2 Modernes Chinesisch: Schriftkunde und Leseverständnis (11 CP)
Ch3 Grundwissen vormodernes und modernes China (8 CP)
Ch4 Chinesische Sprachkultur und transkulturelle Kommunikation (5 CP)
Ch5 Chinesische Sprachwissenschaft I (10 CP)
Ch6 Chinesische Sprachwissenschaft II (10 CP)

Die Module bestehen aus 2 - 3 Lehrveranstaltungen. Die Module Ch1, Ch2, Ch5 und Ch6 werden mit einer Modulabschlussprüfung abgeschlossen. Die Module Ch3 und Ch4 werden mit einer veranstaltungsbezogenen Modulprüfung abgeschlossen.

Bachelorarbeit:

Die Zulassung zur Bachelorarbeit kann erst beantragt werden, wenn im Allgemeinen Pflichtbereich mindestens 40 und im Schwerpunkt Chinesische Sprachwissenschaft mindestens 50 CP`s erworben wurden.

Seitenanfang

Sprachen und Kulturen Südostasiens

Der Schwerpunkt kann nicht mit dem externen Nebenfach Südostasienwissenschaften kombiniert werden.

Pflichtmodule:

SOA1 Bahasa Indonesia Grundkursmodul (19 CP)
SOA2 Bahas Indonesia Vertiefungsmodul (4 CP)
SOA3 Linguistikmodul (6 CP)
SOA4 Integriertes Modul für Literatur und gegenwartsbezogenen SOAW (6 CP)
SOA5 Thai-Modul (10 CP)
SOA6 SOAW in Theorie und Praxis (5 CP)
SOA 7 Südostasienwissenschaften kompakt: Grundwissen, Selbstreflexion und südostasiatische Sicht der Nachbarn (10 CP)

Die Module bestehen aus 2 – 3 Lehrveranstaltungen. Die Module werden mit einer Modulabschlussprüfung abgeschlossen.

Seitenanfang

Sprachen und Kulturwissenschaften des Judentums

Der Schwerpunkt kann nicht mit dem externen Nebenfach Judaistik kombiniert werden.

Pflichtmodule:

Ju1 Hebraicum (20 CP)
Ju2 Neuhebräisch (7 CP)
Ju3 Sprache und Literatur der jüdischen Antike (7 CP)
Ju4 Sprache und Kultur des rabbinischen Judentums (8 CP)

Die Module bestehen aus 2 – 3 Lehrveranstaltungen. Das Modul Ju1 wird mit einer Modulabschlussprüfung abgeschlossen. Die Module Ju2 – Ju4 werden mit einer veranstaltungsbezogenen Modulprüfung abgeschlossen.

Wahlpflichtmodule:

Von den 5 Wahlpflichtmodulen müssen 3 absolviert werden. Je ein Wahlpflichtmodul muss aus der Gruppe Ju5 und Ju6 stammen.

Ju5.1 Sprache und Kultur Antike/ Mittelalter(6 CP)
Ju5.2 Sprache und Kultur Mittelalter/ Neuzeit (6 CP)
Ju6.1 Textlektüre verschiedener Epochen (6 CP)
Ju6.2 Jiddisch (6 CP)
Ju6.3 Jüdisch-Spanisch (6 CP)

Die Module bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen. Die Module Ju6.2 und Ju6.3 werden mit einer Modulabschlussprüfung abgeschlossen. Die Module Ju5.1, Ju5.2 und Ju6.1 werden mit einer veranstaltungsbezogenen Modulprüfung abgeschlossen.

Seitenanfang

Orientalische Sprachen

ACHTUNG: Der Schwerpunkt wird aufgrund einer Vereinbarung des Präsidiums der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt / Main mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ab dem WS 2007/2008 nicht mehr für Neueinschreibungen angeboten. Für Studierende, die sich für den Schwerpunkt bereits vorher eingeschrieben haben, ist die Fortführung bis zum Studienabschluss gewährleistet.

Pflichtmodule:

Or1 Einführung in die arabische Philologie I (12 CP)
Or2 Einführung in die arabische Philologie II (12 CP)
Or3 Arabisch für Fortgeschrittene (6 CP)
Or4 Arabische Lektüre (10 CP)

Die Module bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen. Die Module werden mit Modulabschlussprüfungen abgeschlossen.

Wahlpflichtmodule:

Von den 5 Wahlpflichtmodulen bzw. -gruppen ist eine zu absolvieren.
Das Modul Or5.4 kann nicht gewählt werden, wenn der Schwerpunkt "Sprachen und Kulturwissenschaft des Judentums" studiert wird. Das Modul Or5.3 kann nicht gewählt werden, wenn der Schwerpunkt "Altorientalische Sprachen" studiert wird. Das Modul Or5.5 kann nicht gewählt werden, wenn der Schwerpunkt "Linguistik der Türksprachen" studiert wird.

Or5.1 Syrisch-Aramäisch (20 CP)

Or5.1a Syrisch (12 CP)
Or5.1b Aramäisch (8 CP)

Or5.2 Persisch (20 CP)

Or5.3 Akkadisch (20 CP)

Or5.3a Einführung in das Akkadische (14 CP)
Or5.3b Akkadisch I (6CP)

Or5.4 Hebraicum (20 CP)

Or5.5 Türkeitürkische Sprache (20 CP)

Die Module bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen. Die Wahlpflichtmodule bzw. -gruppen werden mit einer Modulabschlussprüfung abgeschlossen.


Interne Nebenfächer bzw. Ergänzungsbereiche:

Seitenanfang

Klassische Sprach- und Literaturwissenschaft

Pflichtmodule:

KS1 Sprachausbildung Latein (12 CP)
KS2 Sprachausbildung Griechisch (12 CP)
KS3 Übersetzungspraxis Latein (10 CP)
KS4 Übersetzungspraxis Griechisch (10 CP)
KS5 Literatur der griechisch-römischen Antike (16 CP)

Die Module bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen. Die Module KS1, KS2, KS3 und KS4 werden mit einer Modulabschlussprüfung abgeschlossen. Das Modul KS5 wird mit zwei Modulteilprüfungen abgeschlossen.

Seitenanfang

Russische und Serbisch/ Kroatische Sprache und Kultur

ACHTUNG: Der Schwerpunkt wird aufgrund einer Vereinbarung des Präsidiums der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt / Main mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ab dem WS 2007/2008 nicht mehr für Neueinschreibungen angeboten. Für Studierende, die sich für den Schwerpunkt bereits vorher eingeschrieben haben, ist die Fortführung bis zum Studienabschluss gewährleistet.

Die Kombination mit den Schwerpunkten Russische Sprach- und Kulturwissenschaft sowie Serbische/ Kroatische Sprach- und Kulturwissenschaft ist ausgeschlossen.

Pflichtmodule:

RSK1 Sprachausbildung Russisch I (16 CP)
RSK2 Sprachausbildung Russisch II (14 CP)
RSK3 Sprachausbildung Serbisch/ Kroatisch I (16 CP)
RSK4 Sprachausbildung Serbisch/ Kroatisch II (14 CP)

Die Module bestehen aus 2-4 Lehrveranstaltungen. Die Module RSK1 und RSK3 werden mit einer Modulabschlussprüfung abgeschlossen. Die Module RSK2 und RSK4 werden mit einer veranstaltungsbezogenen Modulprüfung abgeschlossen.

Seitenanfang

Russische und Tschechische Sprache und Kultur

ACHTUNG: Der Schwerpunkt wird aufgrund einer Vereinbarung des Präsidiums der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt / Main mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ab dem WS 2007/2008 nicht mehr für Neueinschreibungen angeboten. Für Studierende, die sich für den Schwerpunkt bereits vorher eingeschrieben haben, ist die Fortführung bis zum Studienabschluss gewährleistet.

Die Kombination mit den Schwerpunkten Russische Sprach- und Kulturwissenschaft sowie Tschechische Sprach- und Kulturwissenschaft ist ausgeschlossen.

Pflichtmodule:

RTs1 Sprachausbildung Russisch I (16 CP)
RTs2 Sprachausbildung Russisch II (14 CP)
RTs3 Sprachausbildung Tschechisch I (16 CP)
RTs4 Sprachausbildung Tschechisch II (14 CP)

Die Module bestehen aus 2-4 Lehrveranstaltungen. Die Module RTs1 und RTs3 werden mit einer Modulabschlussprüfung abgeschlossen. Die Module RTs2 und RTs4 werden mit einer veranstaltungsbezogenen Modulprüfung abgeschlossen.

Seitenanfang

Japanische Sprach- und Kulturwissenschaft

Pflichtmodule:

J1 Grundwissen Japanologie (6 CP)
J2 Grundwissen Japanische Geschichte/ Ideengeschichte (6CP)
J3 Fachgeschichte und Methoden (7CP)
J4 Problemorientiertes Lernen (POL) " Sprache und Gesellschaft in Japan" (3 CP)
J5 Modernes Japanisch Grundstufe I (10 CP)
J6 Modernes Japanisch Grundstufe II (10CP)
J7 Modernes Japanisch Mittelstufe I und II (13 CP)
J8 Fortgeschrittenes Japanisch Mittelstufe III (5 CP)

Die Module bestehen aus 1-2 Lehrveranstaltungen. Die Module J1, J3, J5, J6 werden mit Modulabschlussprüfungen abgeschlossen. Die Module J2, J 7 und J 8 mit einer einzelnen veranstaltungsbezogenen Modulprüfung. J 4 wird mit einem Leistungsnachweis abgeschlossen.

Seitenanfang

Semitische Sprachen

Zu absolvieren sind die Pflichtmodule von zwei der drei Gruppen Se1 bis Se3. Die Modulgruppe Se1 kann nicht belegt werden, wenn der Schwerpunkt bzw. das interne Nebenfach "Altorientalische Sprachen" studiert wird. Die Modulgruppe Se2 kann nicht belegt werden, wenn der Schwerpunkt bzw. das interne Nebenfach "Sprachen und Kulturwissenschaft des Judentums" studiert wird. Die Modulgruppe Se 3 kann nicht belegt werden, wenn der Schwerpunkt bzw. das interne Nebenfach "Orientalische Sprachen" studiert wird.

Pflichtmodule:

Se1.1a Einführung in das Akkadische (14 CP)
Se1.1 b Akkadisch I (6 CP)
Se1.2 Akkadisch II (10 CP)

Se2.1 Hebraicum (20 CP)
Se2.2 Hebräisch/ Aramäisch (10 CP)

Se3.1 Einführung in die arabische Philologie I (12 CP)
Se3.2 Einführung in die arabische Philologie II (12 CP)
Se3.3 Arabisch für Fortgeschrittene (6 CP)

Die Module bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen. Die Module Se1.1a, Se1.1b, Se1.2, Se2.1, Se3.1,Se3.2 und Se3.3 werden mit Modulabschlussprüfungen abgeschlossen. Das Modul Se2.2 wird mit einer veranstaltungsbezogenen Modulprüfung abgeschlossen.


Seitenanfang

Sprachen des pazifischen Raumes

Die Kombination mit dem Schwerpunkt „Sprache und Kulturen Südostasiens“ ist ausgeschlossen. Zu absolvieren sind zwei der drei Pflichtmodulgruppen PR 1-PR 4, PR5-PR6 und PR7-PR8.

Pflichtmodule:

PR1 Grundwissen Japanologie (6 CP)
PR2 Problemorientiertes Lernen (POL) "Sprache und Gesellschaft in Japan" (4 CP)
PR3 Modernes Japanisch Grundstudfe 1 (10CP)
PR4 Modernes Japanisch Grundstufe II (10 CP)

PR5 Bahasa Indonesia Grundkursmodul (19 CP)
PR6 Linguistik und Grundwissen (11 CP)

PR7 Modernes Koreanisch Grundstufe (18 CP)
PR8 Grundwissen zur Geschichte, Kultur und Gesellschaft Koreas (12 CP)


Die Module bestehen aus 1-4 Lehrveranstaltungen. Die Module PR1, PR3, PR4, PR5, PR6, PR7 und PR 8 werden mit Modulabschlussprüfungen abgeschlossen.Das Modul PR 2 mit einem Leistungsnachweis.

Seitenanfang

Sprache und Kultur Koreas

Pflichtmodule:

Ko1 Modernes Koreanisch Grundstufe (18 CP)
Ko2 Modernes koreanisch Mittelstufe (12 CP)
Ko3 Grundwissen zur Geschichte, Kultur und gesellschaft Koreas (12 CP)
Ko4 Vertiefung: Ausgewählte Themen zur Geschichte, Kultur und Gesellschaft Koreas (12 CP)
Ko5 Korea und Ostasien (6 CP)

Die Module Ko1-Ko4 werden mit einer Modulabschlussprüfung abgeschlossen. Das Modul Ko5 mit einer einzelnen veranstaltungsbezogenen Modulprüfung.

 

Seitenanfang
 
Letzte Änderung: 05.02.13 15:26 Diese Seite drucken
TOP BACHELOR FAQ's
Wann muss ich mich zur Prüfung anmelden?
Sie müssen sich im ersten Semester zur Prüfung anmelden. Dazu benutzen Sie bitte das Anmeldeformular, das sie unter Ihrem Fach finden. Wenn Sie eine Kombination Magister modularisiert mit Bachelor haben, müssen Sie sich ... mehr lesen
Ich bin am Prüfungstermin krank, was muss ich tun?
Umgehend zum Arzt gehen. Die Krankmeldung ist unverzüglich (innerhalb von drei Werktagen) der PhilProm vorzulegen (per-
sönlich, per fax, per Brief, per Mail). Bitte auf der Rückseite des Attests die Matrikelnummer, den Studiengang ... mehr lesen
Alle Bachelor FAQ's
AKTUELLE THEMEN IM BACHELOR FORUM:
Druck-Vorgabe BA

Wann muss man den DLRG-Rettungschwimmer machen (BA-Sportw.)?

Abgabe Thesis Gruppenarbeit

Abgabe der BA nur während der Sprechzeiten?

Kurze Frage: Schein für BA Arbeit?

Zum PhilProm Forum
EMPFOHLENE LINKS
Uni-Frankfurt
QIS/LSF Hochschulportal
BAföG-Rechner
PhilProm RSS NEWS
 
 


© 2013 Goethe Universität Frankfurt am Main - Philosophische Promotionskommission
Senckenberganlage 31, 3. OG. - 60054 Frankfurt am Main
Paketanschrift: Senckenberganlage 31, 60325 Frankfurt am Main