Startseite
So 26 Mär 2017 07:22:21 CEST
Impressum Uni-Frankfurt
Home » Studium » Magister » FAQ's
Fächer
Bachelor
Master
Magister
 
Aktuelles
Infos & Anmeldung
Studiengänge 1994
Studiengänge 2006
Prüfungsordnung 1994
Prüfungsordnung 2006
Modulscheine
FAQ's
Zwischenprüfungen
Promotionen
 
 
Diese Seite drucken
Modularisierte Studiengänge FAQ's
1. Wer erstellt mir meinen Stundenplan?
2. Woher weiß ich, welche Veranstaltungen ich besuchen muss?
3. Lohnt sich die Lektüre der Ordnung?
4. Wann muss ich mich zur Prüfung anmelden?
5. Was ist der Unterschied zwischen Studien- und Prüfungsleistungen?
6. Ich habe einen Fachwechsel vorgenommen, muss ich das Prüfungsamt darüber informieren?
7. Welche Modulprüfungen gibt es? Wann und wo soll ich diese anmelden?
8. Muss ich Termine bei den Prüfungsanmeldungen beachten?
9. Ich bin am Prüfungstermin krank, was muss ich tun?
10. Kann ich den Abgabetermin für meine Hausarbeit (Prüfungsleistung) verlängern, weil ich krank geworden bin?
11. Was passiert, wenn ich eine Prüfungsleistung endgültig nicht bestanden habe?
12. Sind die Teilnahmevoraussetzungen, die in den Modulbeschreibungen stehen verbindlich?
13. Werden noch Scheine ausgestellt?
14. Kann ich meinen Studienstand irgendwo einsehen?
15. Ist eine Kombination Bachelor- und Magisterfach möglich?
Magister-Prüfungsordnung 1994 FAQ's:
Vorprüfung:
Was ist eine Vorprüfung?
Wann soll die Vorprüfung erfolgen?
Anmeldeverfahren:
Wann kann ich mich anmelden?
Wann kann die Magisterprüfung erfolgen?
Können Scheine nachgereicht werden?
Magisterprüfung:
Welche Prüfungsteile muss ich absolvieren?
Wie lange dauert die Prüfungsphase?
Wie werden die Noten berechnet?
Wann und wo erfahre ich meine Noten?
Wann ist die Magisterprüfung bestanden?
Wann bin ich durchgefallen und wie kann ich wiederholen?
Kann ich die Prüfungsphase verkürzen?
Wie viel Prüfer benötige ich?
Magisterarbeit:
Wann und wo gebe ich die Magisterarbeit ab?
Wie kann ich den Abgabetermin verlängern?
Kann das Thema noch verändert werden?
Allgemeines:
Benötige ich Belegbögen / eine bestimmte Anzahl Semesterwochenstunden?
Wie funktioniert das Anrechnungsverfahren?
Probleme / Beschwerden:
Gibt es eine Ombudsperson und wie erreiche ich Ihn / Sie?
Modularisierte Studiengänge FAQ's:
1. Wer erstellt mir meinen Stundenplan?
Das müssen Sie als Studierender selber erledigen!!! Über den LSF-Server können Sie Ihre Veranstaltungen direkt in den persönlichen Stundenplan schreiben. Das Prüfungsamt ist der falsche Ansprechpartner. Hilfe bietet die Studienfachberatung oder auch die Fachschaften
Seitenanfang
2. Woher weiß ich, welche Veranstaltungen ich besuchen muss?
Für jedes Fach gibt es eine Studien- und Prüfungsordnung. Dort finden Sie die Modulbeschreibungen. Hier können Sie nachlesen, welches Modul ein Pflicht- oder Wahlpflichtmodul ist und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um dort teilnehmen zu können. Die Ordnungen finden Sie verlinkt unter Ihrem studierten Fach!
Seitenanfang
3. Lohnt sich die Lektüre der Ordnung?
Ja unbedingt, es ist eine Pflichtlektüre. Hier können Sie nachlesen, welche Module sie besuchen müssen, welche Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sein müssen, welche Wiederholungsmöglichkeiten Sie haben, wie sich die Note berechnet etc.
Seitenanfang
4. Wann muss ich mich zur Prüfung anmelden?
Sie müssen sich im ersten Semester zur Prüfung anmelden. Dazu benutzen Sie bitte das Anmeldeformular, das sie unter Ihrem Fach finden. Wenn Sie eine Kombination Magister modularisiert mit Bachelor haben, müssen Sie sich für jedes Fach das Formular herunterladen, ausfüllen, die entsprechenden Anlagen kopieren und in unseren Sprechstunden vorlegen! Nach der Anmeldung eröffnen wir Ihr „Kreditpunktekonto“.
Seitenanfang
5. Was ist der Unterschied zwischen Studien- und Prüfungsleistungen????
Studienleistungen sind beliebig wiederholbar. Prüfungsleistungen sind begrenzt wiederholbar. Die Anzahl der Versuche entnehmen sie bitte Ihrer Ordnung!
Seitenanfang
6. Ich habe einen Fachwechsel vorgenommen, muss ich das Prüfungsamt darüber informieren?
Unbedingt, denn wir werden darüber nicht vom Studierendensekretariat informiert! Auch Sie haben Interesse daran, dass ihr Kreditpunktekonto ordentlich geführt wird. Unter Umständen müssen sie mit dem Anmeldeformular eine erneute Anmeldung vornehmen.
Seitenanfang
7. Welche Modulprüfungen gibt es? Wann und wo soll ich diese anmelden?
Man unterscheidet zwischen Modulabschlussprüfungen (Prüfungsstoff ist der Inhalt des Moduls) und Modulteilprüfungen bzw. einzelnen veranstaltungsbezogenen Modulprüfungen (Prüfungsstoff ist der Inhalt der einzelnen Veranstaltung). Modulabschlussprüfungen sind in der Regel bei der Philosophischen Promotionskommission anzumelden (Ausnahme Sport!). Dies kann per Mail passieren. Anzugeben sind unbedingt Matrikelnummer, das Fach und die Modulbezeichnung. Sie erhalten dann von uns eine Bestätigung. Eine Anmeldung kann erst dann erfolgen, wenn die Prüfungstermine auf unserer Seite veröffentlicht sind!!! Modulteilprüfungen und einzelne veranstaltungsbezogenen Prüfungen sind beim Veranstaltungsleiter anzumelden! Es ist geplant, dass die Anmeldungen demnächst elektronisch erfolgen können.
Seitenanfang
8. Muss ich Termine bei den Prüfungsanmeldungen beachten?
Ja, unbedingt. Die Anmeldetermine und Rücktrittstermine sind Ausschlussfristen! Innerhalb der Rücktrittsfrist können Sie ohne Begründung per Mail von der Prüfung zurücktreten. Bitte die Matrikelnummer, das Fach und die Modulbezeichnung nicht vergessen. Nach dem Rücktrittstermin ist Ihre Anmeldung verbindlich. Wenn Sie dann zur Prüfung nicht antreten, sind sie durchgefallen.
Seitenanfang
9. Ich bin am Prüfungstermin krank, was muss ich tun?
Umgehend zum Arzt gehen. Die Krankmeldung ist unverzüglich (innerhalb von drei Werktagen) der Philosophischen Promotionskommission vorzulegen (persönlich, per fax, per Brief, per Mail). Bitte auf der Rückseite des Attests die Matrikelnummer, den Studiengang und die Modulbezeichnung vermerken. Das Prüfungsamt behält es sich vor, bei auffällig vielen Krankmeldungen ein amtsärztliches Attest einzufordern. Wird das Attest unverzüglich vorgelegt, müssen Sie in der Regel am Wiederholungstermin die Prüfungsleistung erbringen. Darüber werden Sie von uns informiert. Bei einigen Fächern werden Sie zwangsangemeldet, bei anderen Fächern müssen sie sich selbst wieder zur Prüfung anmelden. Wird die Krankmeldung nicht unverzüglich vorgelegt, wird dieser Prüfungsversuch mit „nicht bestanden“ gewertet.
Seitenanfang
10. Kann ich den Abgabetermin für meine Hausarbeit (Prüfungsleistung) verlängern, weil ich krank geworden bin?
Nein, wenn Sie für den Abgabetermin ein Attest vorlegen, wird dieser Versuch nicht gewertet und sie müssen die Hausarbeit zum Wiederholungstermin abgeben! Ist der Abgabetermin bereits der Wiederholungstermin haben Sie keinen Rechtsanspruch auf eine weitere Wiederholung. Sie müssen dann den nächsten Termin wahrnehmen, in dem diese Prüfungsleistung wieder angeboten wird.
Seitenanfang
11. Was passiert, wenn ich eine Prüfungsleistung endgültig nicht bestanden habe?
Dann haben Sie den Prüfungsanspruch in diesem Fach verloren. Eine Rückmeldung in diesem Fach wird dann nicht mehr möglich sein.
Seitenanfang
12. Sind die Teilnahmevoraussetzungen, die in den Modulbeschreibungen stehen verbindlich?
Ja, sonst hätten die Fachvertreter dies nicht in der Ordnung geregelt!
Seitenanfang
13. Werden noch Scheine ausgestellt?
Das ist von Fach zu Fach verschieden. Wir haben für die meisten Fächer Modulscheine zur Verfügung gestellt. Das Ausfüllen der Modulscheine ist Ihnen aber freigestellt.
Seitenanfang
14. Kann ich meinen Studienstand irgendwo einsehen?
Ja! Auf dem go.uni-frankfurt.de Server für viele Fächer. Wenn es auf dem Server noch nicht geht, können Sie sich eine Leistungsübersicht/ Kontoauszug bei uns per Mail bestellen. Bitte die Matrikelnummer angeben. Sie können den Auszug bei uns abholen (mo-Fr 9.00-12.00 h Zi 225/226) oder wir verschicken ihn per Post.
Seitenanfang
15. Ist eine Kombination Bachelor- und Magisterfach möglich?
Ja.
Seitenanfang
Magister-Prüfungsordnung 1994 FAQ's:
Was ist eine Vorprüfung?
Bevor man sich zur Magisterprüfung anmeldet, müssen die vorhandenen Scheine und Belegbögen bei Frau Marx vorgelegt werden (Mo+Do 9.00 – 12.00 Uhr). Mitzubringen sind auch die Zwischenprüfungszeugnisse. Es wird überprüft, ob eine Anmeldung erfolgen kann und/oder welche Leistungs- und/oder Teilnahmenachweise noch erbracht werden müssen und wie viele Semesterwochenstunden noch fehlen. Nach erfolgter Vorprüfung werden die Anmeldeunterlagen überreicht.
Seitenanfang
Wann soll die Vorprüfung erfolgen?
Auf jeden Fall vor der Anmeldung! Am besten ca. 1 Semester vor der Anmeldung, damit eventuell noch ausstehende Scheine im folgenden Semester erbracht werden können. Bei der Vorprüfung müssen nicht alle Voraussetzungen erfüllt sein!
Seitenanfang
Wann kann ich mich anmelden?
Es gibt vier Anmeldetermine im Jahr: Februar, Juni, Juli und Dezember. Jeweils zwischen dem 1. – 15. des Monats. Die genauen Termine werden vom Prüfungsamt festgelegt. Hierzu hängen ca. 14 Tage vorher sog. Anmeldelisten im Wartraum (Zi. 214) aus, in die man sich eintragen muss. Eine Anmeldung ist nur möglich, wenn eine Vorprüfung stattgefunden hat und die Anmeldeunterlagen vorliegen.
Seitenanfang
Wann kann die Magisterprüfung erfolgen?
Die Magisterprüfung ist eine Kompaktprüfung, d.h. sie kann erst dann erfolgen, wenn in allen Fächern des Magisterstudienganges (2 Hauptfächer oder 1 Hauptfach und zwei Nebenfächer) die erforderlichen Leistungs- und Teilnahmenachweise, Belegbögen vorliegen. Eine vorgezogene Prüfung in einem Fach ist nicht möglich! Bei einer Kombination von Magisterfach nicht modularisiert mit Magister- /Bachelorfach modularisiert, besteht die Kompaktprüfung aus den Fächern, die nicht modularisiert sind. Die modularisierten Fächern sind dann abgeschlossen, wenn die erforderlichen CP`s gutgeschrieben sind. Das Zeugnis kann erst ausgestellt werden, wenn alle studierten Fächer abgeschlossen sind.
Seitenanfang
Können Scheine nachgereicht werden?
Nur bis zum Ende des Anmeldemonats. Es ist auch ausreichend, dass eine Bescheinigung des Lehrenden vorgelegt wird, aus der hervorgeht, dass die Leistung bereits erbracht wurde und die Benotung mindestens 4,0 lautet. Ein Scheinerwerb in einem späteren Semester ist nicht möglich!
Seitenanfang
Welche Prüfungsteile muss ich absolvieren?
Die Magisterarbeit ist die Zulassungsarbeit, d.h. der erste Teil der Prüfung (Bearbeitungszeit 6 Monate). In jedem Fach ist danach jeweils eine 4-stündige Klausur zu schreiben, die mündliche Prüfung dauert im Hauptfach 60 Minuten, in den Nebenfächern jeweils 30 Minuten. Wird als 2. Hauptfach ein Fach aus dem Angebot des FB 10 studiert, müssen pro Schwerpunkt zwei vierstündige Klausuren geschrieben werden.
Seitenanfang
Wie lange dauert die Prüfungsphase?
Maximal 11 Monate! Die Bearbeitungszeit der Magisterarbeit beträgt 6 Monate und kann max. um zwei Monate verlängert werden. Die Klausuren finden 10 Monate nach Anmeldung statt (Anfang des Monats), die mündlichen Prüfungen 11 Monate (zweite Monatshälfte) später statt.
Seitenanfang
Wie werden die Noten berechnet?
Die Magisterarbeit wird zweifach gewertet (1/3). Die Arbeit wird in der Regel von zwei Gutachtern benotet, es wird das arithmetische Mittel gebildet. Das Hauptfach/ die Hauptfächer wird (werden) zweifach gewertet (1/3). Die Note setzt sich zusammen aus dem arithmetischen Mittel der Klausur(en) und der mündlichen Prüfung (en). Die Nebenfächer werden einfach gewertet (1/6). Die Note setzt sich zusammen aus dem arithmetischen Mittel der Klausur und der mündlichen Prüfung.
Seitenanfang
Wann und wo erfahre ich meine Noten?
Beim Prüfungsamt nach dem Ende aller Prüfungsteile. Die Note der Magisterarbeit kann bei den Betreuern nachgefragt werden. Vom Prüfungsamt gibt es nur dann eine Benachrichtigung, wenn die Magisterarbeit mit „5“ bewertet wurde, und die weiteren Prüfungsteile nicht absolviert werden dürfen.
Seitenanfang
Wann ist die Magisterprüfung bestanden?
Wenn in allen Prüfungsfächern und in der Magisterarbeit mindestens die Note 4,0 erreicht wurde. Wird eine Klausur mit „5“ bewertet, kann dies durch eine mündliche Leistung mit 3,0 ausgeglichen werden. Umgekehrt ist dies leider nicht möglich!
Seitenanfang
Wann bin ich durchgefallen und wie kann ich wiederholen?
Ist die Magisterarbeit mit „5“ bewertet, können die anderen Prüfungsteile nicht absolviert werden. Eine Wiederholung (mit einer anderen Themenstellung) muss innerhalb eines Jahres erfolgen. Ist ein Prüfungsfach nicht bestanden, muss die Klausur und die mündliche Prüfung innerhalb eines Jahres wiederholt werden. Die bestandenen Prüfungsteile bleiben bestehen. Eine Wiederholung ist in den Prüfungsteilen nur einmal möglich! Ausnahme: sportpraktische Prüfungsteile können zweimal wiederholt werden.
Seitenanfang
Kann ich die Prüfungsphase verkürzen?
Ja, wenn die Magisterarbeit vorzeitig abgegeben wird, können die restlichen Prüfungsteile im Rahmen der vorgegebenen Prüfungszeiten des Prüfungsamtes vorgezogen werden. Dazu muss ein Antrag bei der Abgabe der Magisterarbeit vorgelegt werden.
Seitenanfang
Wie viel Prüfer benötige ich?
Generell gilt, pro Fach ein Prüfer. Im Hauptfach betreut der Prüfer die Hausarbeit, stellt das Klausurthema und nimmt die mündliche Prüfung ab. In den Nebenfächern gibt es einen Prüfer, der die Aufgaben für das schriftliche und mündliche Examen stellt.

Aber keine Regel ohne Ausnahme:

In einem Hauptfach mit zwei Schwerpunkten (Germanistik, Anglistik, Amerikanistik, Theater-, Film- und Medienwissenschaften, Romanistik, Slavistik) ist es in der Regel so, dass der Betreuer der Magisterarbeit (Schwerpunkt A) auch die mündliche Prüfung abnimmt, der Prüfer aus dem Schwerpunkt B stellt das Klausurthema und nimmt die mündliche Prüfung ab. Im Fach Sportwissenschaften stellt der Betreuer der Magisterarbeit auch das Klausurthma zu einem übergreifenden sportwissenschaftlichen Themenfeld und macht die mündliche Prüfung aus einer sportwissenschaftlichen Disziplin I oder II. Der 2. Prüfer prüft mündlich die andere Disziplingruppe. Der zweite Gutachter der Magisterarbeit hat mit den Klausuren und mündlichen Prüfungen in der Regel nichts zu tun.
Seitenanfang
Wann und wo gebe ich die Magisterarbeit ab?
Spätestens am vorgesehenen Abgabetermin bis 12.00 Uhr im Geschäftszimmer der Philosophischen Promotionskommission. Bei Postversand ist der Poststempel bzw. die Postquittung ausschlaggebend. Das Prüfungsamt verfügt über keinen Briefkasten. Ein Hauspostbriefkasten der Universität Frankfurt findet sich am Juridicumsgebäude (Campus Bockenheim). Dort können keine Pakete eingeworfen werden!
Seitenanfang
Wie kann ich den Abgabetermin verlängern?
Ein formloser begründeter Antrag per Post, per Fax , persönlich oder per mail an die Philosophische Promotionskommission. Bis zu vier Wochen ist der eigene Antrag ausreichend, über den Monat hinaus bis max. 2 Monaten ist die begründetete Verlängerung vom Betreuer der Arbeit abzuzeichnen.
Seitenanfang
Kann das Thema noch verändert werden?
Prinzipiell ist die Vergabe des Themas nicht nur ein Arbeitstitel. Sollte es sich aber im Verlauf der Bearbeitungszeit ergeben, dass das Thema umbenannt werden muss, so muss zusammen mit der Magisterarbeit eine unterschriebene Erklärung des Betreuers, dass er mit der Umbenennung einverstanden ist, abgegeben werden.
Seitenanfang
Benötige ich Belegbögen / eine bestimmte Anzahl Semesterwochenstunden?
Magisterstudiengänge sind belegpflichtig. Belegbögen stehen im Downloadbereich des Studien-Service-Center bereit http://www2.uni-frankfurt.de/35793977/a-belegbogen.pdf. Es können auch eigene entworfen werden, die den Namen des Lehrenden, die Veranstaltung und die SWS erhalten müssen. Für jedes Fach muss eine bestimmte Stundenzahl (SWS) nachgewiesen werden (nachzuschlagen in den Studienordnungen). Semesterwochenstunden gibt die Zahl an, die eine Veranstaltung dauert: z.B: Do 10-12.00 Uhr = 2 SWS während des Semesters.
Seitenanfang
Wie funktioniert das Anrechnungsverfahren?
Anerkennung von deutschen Hochschulen:
Eine Anerkennung desselben Studienganges erfolgt automatisch, d.h. z.B. werden Zwischenprüfungen in denselben Fächerkombinationen incl. Schwerpunkten generell anerkannt. Bei ähnlichen Studiengängen erfolgt die Anerkennung beim Vorsitzenden des Gemeinsamen Prüfungsausschusses bzw. den jeweiligen Fachvertretern.

Anerkennung von ausländischen Hochschulen:
Im Rahmen von Erasmus-Programmen erworbenen Leistungsnachweise werden automatisch anerkannt. Ansonsten ist zuständig der Vorsitzende des Gemeinsamen Prüfungsausschusses bzw. die jeweiligen Fachvertreter.
Seitenanfang
Gibt es eine Ombudsperson und wie erreiche ich Ihn / Sie?
An der Universität gibt es einen Ombudsmann! Hier können Beschwerden eingelegt werden: ...auch nach einem halben Jahr liegt mein Schein noch nicht vor, ich komme aus unerklärlichen Gründen nicht in eine bestimmte Veranstaltung herein, benötigte Exkursionen werden nicht angeboten, die Sprechstunde ist zum dritten Mal ohne Begründung ausgefallen.... Prof. Dr. Jürgen Bereiter-Hahn, Tel. 069/798-32256 Sprechstunde: bitte zunächst Kontaktaufnahme per E-Mail: ombudsmann@uni-frankfurt.de
Seitenanfang
 
Letzte Änderung: 09.04.14 10:36 Diese Seite drucken
TOP MAGISTER FAQ's
Magister 1994: Wann soll die Vorprüfung erfolgen?
Auf jeden Fall vor der Anmel-
dung! Am besten ca. 1 Semester vor der Anmeldung, damit eventuell noch ausstehende Scheine im folgenden Semester erbracht werden können. Bei der Vorprüfung müssen nicht alle Voraussetzungen ... mehr lesen
Magister 2006: Welche Modulprüfungen gibt es? Wann und wo soll ich diese anmelden?
Man unterscheidet zwischen Modulabschlussprüfungen (Prüfungsstoff ist der Inhalt des Moduls) und Modulteilprüfungen bzw. einzelnen veranstaltungs-
bezogenen Modulprüfungen (Prüfungsstoff ist der Inhalt der einzelnen ... mehr lesen
Alle Magister FAQ's
AKTUELLE THEMEN IM MAGISTER FORUM:
Wechsel von Magister zu Bachelor

Magisterarbeit | Zweitgutachter

Anmeldung Magisterarbeit | Terminfrist Prüfer und Thema

Krank. Prüfungsverschiebung.

Notenbekanntgabe der schriftlichen Prüfung bei Nichtbestehen

Zum PhilProm Forum
EMPFOHLENE LINKS
Uni-Frankfurt
QIS/LSF Hochschulportal
BAföG-Rechner
PhilProm RSS NEWS
 
 


© 2013 Goethe Universität Frankfurt am Main - Philosophische Promotionskommission
Senckenberganlage 31, 3. OG. - 60054 Frankfurt am Main
Paketanschrift: Senckenberganlage 31, 60325 Frankfurt am Main