Startseite
Fr 20 Okt 2017 01:33:55 CEST
Impressum Uni-Frankfurt
Home » Studium » Magister » Prüfungsordnungen » 2006 modularisiert
Fächer
Bachelor
Master
Magister
 
Aktuelles
Infos & Anmeldung
Studiengänge 1994
Studiengänge 2006
Prüfungsordnung 1994
Prüfungsordnung 2006
Modulscheine
FAQ's
Zwischenprüfungen
Promotionen
 
 
Diese Seite drucken
IV. Nebenfach: Studienpläne der Fächer
 
Philosophie
a) Beginn des Studiums gem. §6 Abs. 2
b) Fremdsprachenkenntnisse
c) Studien- und Prüfungsleistungen bzw. Module für die Zwischenprüfung und Magisterprüfung gem. §29
d) Modulbeschreibungen
e) Exemplarischer Studienverlaufsplan


a) Beginn des Studiums gem. §6 Abs. 2

Wintersemester und Sommersemester


Seitenanfang

b) Fremdsprachenkenntnisse

Englisch


Seitenanfang

c) Studien- und Prüfungsleistungen bzw. Module für die Zwischenprüfung und Magisterprüfung gem. §29

Zwischenprüfung:

  • 3 verschiedene Wahlpflichtmodule aus 4 Basismodulen
  • Logik
  • Theoretische Philosophie
  • Praktische Philosophie
  • Geschichte der Philosophie

In drei Basismodulen sollte die Anmeldung zur Modulabschlussprüfung spätestens bis einschließlich dem 4. Fachsemester erfolgen.

Magisterprüfung:

  • 3 verschiedene Wahlpflichtmodule aus Vertiefungs- und/oder Aufbaumodulen.
    1 Modul muss ein Vertiefungsmodul sein:
  • Aufbaumodul Geschichte der Philosophie: Antike und Mittelalter
  • Aufbaumodul Geschichte der Philosophie: Neuzeit bis 20.Jh.
  • Aufbaumodul Metaphysik und Erkenntnistheorie
  • Aufbaumodul Sprachphilosophie und Philosophie des Geistes
  • Aufbaumodul Ethik/ Moralphilosophie
  • Aufbaumodul Sozialphilosophie/ Politische Philosophie
  • Aufbaumodul Logik und Wissenschaftstheorie
  • Aufbaumodul Ästhetik
  • Aufbaumodul Religionsphilosophie
  • Vertiefungsmodul Geschichte der Philosophie: Antike und Mittelalter
  • Vertiefungsmodul Geschichte der Philosophie: Neuzeit bis 20.Jh.
  • Vertiefungsmodul Metaphysik und Erkenntnistheorie
  • Vertiefungsmodul Sprachphilosophie und Philosophie des Geistes
  • Vertiefungsmodul Ethik/ Moralphilosophie
  • Vertiefungsmodul Sozialphilosophie
  • Vertiefungsmodul Logik und Wissenschaftstheorie
  • Vertiefungsmodul Ästhetik
  • Vertiefungsmodul Religionsphilosophie

Anstelle eines der frei wählbaren Module kann für das Philosophiestudium ein Modul aus anderen Fächern anerkannt werden, sofern die behandelten Themen unmittelbar philosophisch relevant sind. Die Anerkennung erfolgt durch die akademische Leitung.


Seitenanfang


d) Modulbeschreibungen

s. Hauptfach Philosophie



Seitenanfang

e) Exemplarischer Studienverlaufsplan

1. Semester
BM1 12 CP
2. Semester
BM2 12 CP
3. Semester
BM3 12 CP
4. Semester
a. AM1b, Teil 1 3 CP
b. AM2b, Teil 1 3 CP
5. Semester
a. AM1b, Teil 2 5 CP
6. Semester
a. AM2b, Teil 2 5 CP
7. Semester
a. VM2b, Teil 1 3 CP
8. Semester
a. VM2b, Teil 2 5 CP


Seitenanfang




Letzte Änderung: 07.06.10 13:41 Diese Seite drucken
TOP MAGISTER 2006 FAQ's
Welche Modulprüfungen gibt es? Wann und wo soll ich diese anmelden?
Man unterscheidet zwischen Modulabschlussprüfungen (Prüfungsstoff ist der Inhalt des Moduls) und Modulteilprüfungen bzw. einzelnen veranstaltungs-
bezogenen Modulprüfungen (Prüfungsstoff ist der Inhalt der einzelnen ... mehr lesen
Ich bin am Prüfungstermin krank, was muss ich tun?
Umgehend zum Arzt gehen. Die Krankmeldung ist unverzüglich (innerhalb von drei Werktagen) der PhilProm vorzulegen (persönlich, per fax, per Brief, per Mail). Bitte auf der Rückseite des Attests die Matrikelnummer, den ... mehr lesen
Alle Magister FAQ's
AKTUELLE THEMEN IM MAGISTER FORUM:
Magisterprüfungen | Notenberechnung

schrifltiche prüfung montag, 9.okt.2017 RAUM?

Bilder / Scrrenshots in Magisterarbeit

Nicht bestehen Wiederholungsprüfung

Ist hier jemand, der noch Magister im FB 10 schreibt?

Zum PhilProm Forum
EMPFOHLENE LINKS
Uni-Frankfurt
QIS/LSF Hochschulportal
BAföG-Rechner
PhilProm RSS NEWS
 
 


© 2013 Goethe Universität Frankfurt am Main - Philosophische Promotionskommission
Senckenberganlage 31, 3. OG. - 60054 Frankfurt am Main
Paketanschrift: Senckenberganlage 31, 60325 Frankfurt am Main