Startseite
Fr 20 Okt 2017 01:34:29 CEST
Impressum Uni-Frankfurt
Home » Studium » Magister » Prüfungsordnungen » 2006 modularisiert
Fächer
Bachelor
Master
Magister
 
Aktuelles
Infos & Anmeldung
Studiengänge 1994
Studiengänge 2006
Prüfungsordnung 1994
Prüfungsordnung 2006
Modulscheine
FAQ's
Zwischenprüfungen
Promotionen
 
 
Diese Seite drucken
IV. Nebenfach: Studienpläne der Fächer
 
Archäologie und Kulturgeschichte des Vorderen Orients
a) Beginn des Studiums gem. §6 Abs. 2
b) Fremdsprachenkenntnisse
c) Studien- und Prüfungsleistungen bzw. Module für die Zwischenprüfung und Magisterprüfung gem. §29
d) Modulbeschreibungen
e) Studienverlaufsplan


a) Beginn des Studiums gem. §6 Abs. 2

Wintersemester


Seitenanfang

b) Fremdsprachenkenntnisse

Englisch und eine weitere moderne Wissenschaftssprache

Seitenanfang

c) Studien- und Prüfungsleistungen bzw. Module für die Zwischenprüfung und Magisterprüfung gem. §29

Grundstudium

  • TN Studienberatung zu Beginn des 1. Fachsemesters
  • Pflichtmodul Archäologisches Grundwissen I
  • Pflichtmodul Archäologisches Grundwissen II

Hauptstudium

  • Pflichtmodul Historisches Grundwissen I
  • Pflichtmodul Historisches Grundwissen II
  • Pflichtmodul Systematik und Methodik


Seitenanfang

d) Modulbeschreibungen

Siehe im allgemeinen die Einleitung zur Studienordnung "Archäologie und Kulturgeschichte des Vorderen Orients" im Hauptfach.

Seitenanfang

Grundstudium

NF Archäologie und Kulturgeschichte des Vorderen Orients
AKVO-MAG-NF-M 1 Archäologisches Grundwissen I
Art: SWS: CP: Studiensemester: Dauer:
Pflichtmodul 8 15 1.-2. 2 Semester
1
Häufigkeit des Angebots:
Das zweisemestrige Modul beginnt in jedem Wintersemester.
2
Teilnahmevoraussetzungen:
Studienberatung zu Beginn des 1. Fachsemesters
3
Lehrformen SWS CP
PS/Ü Historische Topographie I 2 3
PS/Ü Topographie ausgewählter Fundorte 2 3
PS/Ü Architektur 2 3
V/PS/S (Forschungs)Geschichte/Geisteskultur 2 3
Prüfungsleistung: 1 Referat mit Ausarbeitung 3
4
Studiennachweise
TN: Für alle Einzelveranstaltungen gilt: regelmäßige, aktive Teilnahme; Nacharbeiten im Selbststudium.

1 LN: Darüber hinaus in einer jener Einzelveranstaltungen zu den Themen "Historische Topographie", "Topographie ausgewählter Fundorte" oder "Architektur", in der keine Prüfungsleistung (nach Nr. 5) erbracht wird: 1 Referat, kursbegleitend (ggf. samt anschließender Diskussion); es ist in schriftlicher Form abzugeben (Umfang: mind. 8 Seiten [zzgl. Literaturverzeichnis sowie ggf. Abbildungen]). An dessen Stelle kann eine schriftliche Hausarbeit vereinbart werden (Umfang: mind. 10 Seiten [zzgl. Literaturverzeichnis sowie ggf. Abbildungen]).
5
Prüfungsleistungen
Einzelne veranstaltungsbezogene Modulprüfung in einer jener Einzelveranstaltungen zu den Themen zu "Historische Topographie", "Topographie ausgewählter Fundorte" oder "Architektur", in der keine Studienleistung (nach Nr. 4) erbracht wird: 1 Referat, kursbegleitend (ggf. samt anschließender Diskussion); es ist in schriftlicher Form abzugeben. Bearbeitungsdauer (vom Zeitpunkt des mdl. Vortrages gerechnet): 14 Tage, Umfang: mind. 12 Seiten (zzgl. Literaturverzeichnis sowie ggf. Abbildungen).
6
Lehrinhalte und Lernziele
Ziel des Moduls ist der Erwerb solider Kenntnisse aus den Bereichen Siedlungsarchäologie, Architektur und Bauforschung. Historische Topographie: Behandlung einzelner Fundorte oder regionaler Siedlungskomplexe; synchrone Auswertung der (Bau)Befunde sowie der jeweiligen Fundgruppen. Topographie ausgewählter Fundorte: Behandlung einzelner Fundorte oder regionaler Siedlungskomplexe; diachrone Auswertung der Baubefunde und/oder der jeweiligen Fundgruppen. Architektur: Vergleichende Behandlung ausgewählter Baubefunde, diachron und/oder synchron (u. a. Öffentliche Gebäude [Tempel, Palast], Wohnhäuser, Fortifikationsanlagen). Die Veranstaltung zur "(Forschungs)Geschichte/Geisteskultur", die i.d.R. im Rahmen des Studienganges Altorientalische Philologie angeboten wird, dient dem Erwerb grundlegender Kenntnisse zu einer spezifischen Fragestellung altorientalischer (Kultur)Geschichte
7
Hinweise
keine
8
Verwendbarkeit des Moduls
Grundstudium Nebenfach
9
Modulprüfung
Siehe Nr. 5


Seitenanfang


NF Archäologie und Kulturgeschichte des Vorderen Orients
AKVO-MAG-NF-M 2 Archäologisches Grundwissen II
Art: SWS: CP: Studiensemester: Dauer:
Pflichtmodul 6 12 2. 1 Semester
1
Häufigkeit des Angebots:
Das einsemestrige Modul wird in jedem Sommersemester angeboten
2
Teilnahmevoraussetzungen:
Teilnahmenachweise für eine Vorlesung sowie das zugehörige Tutorium der Pflichtmodule AKVO-MAG-NF-M4a oder AKVO-MAG-NF-M4b
3
Lehrformen SWS CP
PS/Ü Materielle Kultur I 2 3
PS/Ü Materielle Kultur II 2 3
V/PS/S Altorientalische Sprachen im Überblick 2 3
Prüfungsleistung: 1 Referat mit Ausarbeitung 3
4
Studiennachweise
TN: Für alle Einzelveranstaltungen gilt: regelmäßige, aktive Teilnahme; Nacharbeiten im Selbststudium.

LN: Darüber hinaus in einer jener Einzelveranstaltungen zu dem Thema "Materielle Kultur", in der keine Prüfungsleistung (nach Nr. 5) erbracht wird: 1 Referat, kursbegleitend (ggf. samt anschließender Diskussion); es ist in schriftlicher Form abzugeben (Umfang: mind. 8 Seiten [zzgl. Literaturverzeichnis sowie ggf. Abbildungen]). An dessen Stelle kann eine schriftliche Hausarbeit vereinbart werden (Umfang: mind. 10 Seiten [zzgl. Literaturverzeichnis sowie ggf. Abbildungen]).
5
Prüfungsleistungen
Einzelne veranstaltungsbezogene Modulprüfung in einer jener Einzelveranstaltungen zu dem Thema "Materielle Kultur", in der keine Studienleistung (nach Nr. 4) erbracht wird: 1 Referat, kursbegleitend (ggf. samt anschließender Diskussion); es ist in schriftlicher Form abzugeben. Bearbeitungsdauer (vom Zeitpunkt des mdl. Vortrages gerechnet): 14 Tage, Umfang: mind. 12 Seiten (zzgl. Literaturverzeichnis sowie ggf. Abbildungen).
6
Lehrinhalte und Lernziele
Erwerb der Grundlagen für die Analyse und Einordnung von Objekten der materiellen Kultur in synchroner und/oder diachroner Darstellung: Definition und Abgrenzung ausgewählter Fundgruppen (u. a. Keramik, Plastik, Relief, Glyptik, Kunsthandwerk) im Hinblick auf Kriterien wie Herstellung und Material (mineralogisch-naturwissenschaftlicher bzw. handwerklicher Aspekt), räumliche und zeitliche Verteilung (primär archäologischer Aspekt), Verwendung (soziokultureller Aspekt) sowie Formgebung und Motivik (ikonographich/ikonologischer Aspekt). Die inschriftliche Überlieferung ist ggf. jeweils zu berücksichtigen. Die Veranstaltung "Altorientalische Sprachen im Überblick" wird im Rahmen des Studienganges Altorientalische Philologie angeboten; sie bietet eine überblicksartige Darstellung des Sprachbaues sowie der Qualität und Quantität der Überlieferung altorientalischer Sprachen.
7
Hinweise
keine
8
Verwendbarkeit des Moduls
Grundstudium Nebenfach
9
Modulprüfung
Siehe Nr. 5


Seitenanfang

Hauptstudium

NF Archäologie und Kulturgeschichte des Vorderen Orients
AKVO-MAG-NF-M 3 Systematik und Methodik
Art: SWS: CP: Studiensemester: Dauer:
Pflichtmodul 8 15 3.-4. 2 Semester
1
Häufigkeit des Angebots:
Das zweisemestrige Modul beginnt in jedem Wintersemester.
2
Teilnahmevoraussetzungen:
Zwischenprüfung
3
Lehrformen SWS CP
S Systematische und methodische Ansätze I 2 3
S Systematische und methodische Ansätze II 2 3
S Systematische und methodische Ansätze III 2 3
V/PS/S (Forschungs)Geschichte/Geisteskultur 2 3
Prüfungsleistung: 1 Referat mit Ausarbeitung 3
4
Studiennachweise
TN: Für alle Einzelveranstaltungen gilt: regelmäßige, aktive Teilnahme; Nacharbeiten im Selbststudium.

LN: Darüber hinaus in einer jener Einzelveranstaltungen zu "Systematischen und methodischen Ansätzen", in der keine Prüfungsleistung (nach Nr. 5) erbracht wird: 1 Referat, kursbegleitend (ggf. samt anschließender Diskussion); es ist in schriftlicher Form abzugeben (Umfang: mind. 8 Seiten [zzgl. Literaturverzeichnis sowie ggf. Abbildungen]). An dessen Stelle kann eine schriftliche Hausarbeit vereinbart werden (Umfang: mind. 10 Seiten [zzgl. Literaturverzeichnis sowie ggf. Abbildungen]).
5
Prüfungsleistungen
Einzelne veranstaltungsbezogene Modulprüfung in einer jener Einzelveranstaltungen zu "Systematischen und methodischen Ansätzen", in der keine Studienleistung (nach Nr. 4) erbracht wird: 1 Referat, kursbegleitend (ggf. samt anschließender Diskussion); es ist in schriftlicher Form abzugeben. Bearbeitungsdauer (vom Zeitpunkt des mdl. Vortrages gerechnet): 14 Tage, Umfang: mind. 12 Seiten (zzgl. Literaturverzeichnis sowie ggf. Abbildungen).
6
Lehrinhalte und Lernziele
Die im Verlauf des bisherigen Studiums erworbenen Kenntnisse zur materiellen Kultur sowie zur (sozio)kulturellen und historischen Entwicklung des Alten Orients sollen im Hinblick auf Fragestellungen zur Ikonographie, Religion und Magie, Wirtschaft und Handel, Recht usw. nutzbar gemacht werden. Dies erfolgt auf der Grundlage einer synchronen und/oder diachronen Betrachtung archäologischer Fund- und Objektgruppen. Die inschriftliche Überlieferung ist ggf. zu berücksichtigen.
7
Hinweise
keine
8
Verwendbarkeit des Moduls
Hauptstudium Nebenfach
9
Modulprüfung
Siehe Nr. 5


Seitenanfang

Grund- oder Hauptstudium

NF Archäologie und Kulturgeschichte des Vorderen Orients
AKVO-MAG-NF-M 4a Historisches Grundwissen I
Art: SWS: CP: Studiensemester: Dauer:
Pflichtmodul 6 9 1.-2. oder 3.-4. 2 Semester
1
Häufigkeit des Angebots:
Das zweisemestrige Modul beginnt in jedem zweiten Wintersemester (alternierend mit AKVO-MAG-NF-M4b Historisches Grundwissen II).
2
Teilnahmevoraussetzungen:
Studienberatung zu Beginn des 1. Fachsemesters
3
Lehrformen SWS CP
V Einführung in die Kulturgeschichte des Vorderen Orients I 2 2
Ü Übungen zur Einführung in die Kulturgeschichte des Vorderen Orients I 1 1
V Einführung in die Kulturgeschichte des Vorderen Orients II 2 2
Ü Übungen zur Einführung in die Kulturgeschichte des Vorderen Orients II 1 1
Prüfungsleistung: 1 Klausur 3
4
Studiennachweise
TN: Für die Vorlesungen gilt: Regelmäßige Teilnahme; Nacharbeiten im Selbststudium. Für die Übungen gilt: Regelmäßige, aktive Teilnahme; Nacharbeiten im Selbststudium.
5
Prüfungsleistungen
60-minütige Klausur im Rahmen der Veranstaltung "Übungen zur Einführung in die Kulturgeschichte des Vorderen Orients II" am Ende der Vorlesungszeit. Gegenstand der Prüfung ist der Inhalt der beiden Vorlesungen und der beiden Übungen (Modulabschlussprüfung).
6
Lehrinhalte und Lernziele
Das Modul dient der Vermittlung grundlegender und breiter Kenntnisse der materiellen Kultur und der (sozio)historischen Entwicklung im Alten Orient von den Anfängen im 12. Jt. v. Chr. bis zur Mitte des 3. Jts. v. Chr. In den beiden T werden ausgesuchte Fundorte, Fund- (z.B. Architektur), Materialgruppen (z.B. Keramik) und/oder historische und sozialgeschichtliche Fragestellungen (z.B. Gesellschaftsstratifikation) eingehender betrachtet.
7
Hinweise
Entsprechend dem Turnus des Angebotes kann das Studium mit einem der Module AKVO-MAG-NF-M4a oder AKVO-MAG-NF-M4b aufgenommen werden.
8
Verwendbarkeit des Moduls
Grund- oder Hauptstudium; Haupt- und Nebenfach
9
Modulprüfung
Modulabschlussprüfung siehe Nr. 5


Seitenanfang


NF Archäologie und Kulturgeschichte des Vorderen Orients
AKVO-MAG-NF-M 4b Historisches Grundwissen II
Art: SWS: CP: Studiensemester: Dauer:
Pflichtmodul 6 9 3.-4. oder 1.-2. 2 Semester
1
Häufigkeit des Angebots:
Das zweisemestrige Modul beginnt in jedem zweiten Wintersemester (alternierend mit AKVO-MAG-NF-M4a Historisches Grundwissen I).
2
Teilnahmevoraussetzungen:
Studienberatung zu Beginn des 1. Fachsemesters
3
Lehrformen SWS CP
V Einführung in die Kulturgeschichte des Vorderen Orients III 2 2
Ü Übungen zur Einführung in die Kulturgeschichte des Vorderen Orients III 1 1
V Einführung in die Kulturgeschichte des Vorderen Orients IV 2 2
Ü Übungen zur Einführung in die Kulturgeschichte des Vorderen Orients IV 1 1
Prüfungsleistung: 1 Klausur 3
4
Studiennachweise
TN: Für die Vorlesungen gilt: Regelmäßige Teilnahme; Nacharbeiten im Selbststudium. Für die Übungen gilt: Regelmäßige, aktive Teilnahme; Nacharbeiten im Selbststudium.
5
Prüfungsleistungen
60-minütige Klausur im Rahmen der Veranstaltung "Übungen zur Einführung in die Kulturgeschichte des Vorderen Orients IV" am Ende der Vorlesungszeit. Gegenstand der Prüfung ist der Inhalt der beiden Vorlesungen und der beiden Übungen (Modulabschlussprüfung).
6
Lehrinhalte und Lernziele
Das Modul dient der Vermittlung grundlegender und breiter Kenntnisse der materiellen Kultur und der (sozio)historischen Entwicklung im Alten Orient von der Mitte des 3. Jts. v. Chr. bis zur Mitte des 1. Jts. v. Chr. In den beiden T werden ausgesuchte Fundorte, Fund- (z.B. Architektur), Materialgruppen (z.B. Keramik) und/oder historische und sozialgeschichtliche Fragestellungen (z.B. Gesellschaftsstratifikation) eingehender betrachtet.
7
Hinweise
Entsprechend dem Turnus des Angebotes kann das Studium mit einem der Module AKVO-MAG-NF-M4a oder AKVO-MAG-NF-M4b aufgenommen werden.
8
Verwendbarkeit des Moduls
Grund- oder Hauptstudium; Haupt- und Nebenfach
9
Modulprüfung
Modulabschlussprüfung siehe Nr. 5

 


Seitenanfang

e) Exemplarischer Studienverlaufsplan

1. Semester (WS) 2. Semester (SS) 3. Semester (WS) 4. Semester (SS)
PS/Ü: Hist. Topogr. (AKVO-MAG-NF-M1) [2 SWS, 3 CP]) PS/Ü: Architektur (AKVO-MAG-NF-M1) [2 SWS, 3 CP]

PS/Ü: Topogr. Fundorte (AKVO-MAG-NF-M1) [2 SWS, 3 CP]

V/PS/S: (Forsch.)Gesch./ Geisteskultur (AKVO-MAG-NF-M1) [2 SWS, 3 CP]
PS/Ü: Mat. Kultur I (AKVO-MAG-NF-M2) [2 SWS, 3 CP]

PS/Ü: Mat. Kultur II (AKVO-MAG-NF-M2) [2 SWS, 3 CP]
V/PS/S: Spr.-Überblick (AKVO-MAG-NF-M2) [2 SWS, 3 CP]

S: Syst.+Methodik I (AKVO-MAG-NF-M3) [2 SWS, 3 CP]
S: Syst.+Methodik II (AKVO-MAG-NF-M3) [2 SWS, 3 CP]
V/PS/S: (Forsch.)Gesch./ Geisteskultur (AKVO-MAG-NF-M3) [2 SWS, 3 CP]
S: Syst.+Methodik III (AKVO-MAG-NF-M3) [2 SWS, 3 CP]
V: Einführung I (AKVO-MAG-NF-M4a) [2 SWS, 2 CP] V: Einführung II (AKVO-MAG-NF-M4a) [2 SWS, 2 CP]
Ü: Übungen z. Einführung I (AKVO-MAG-NF-M4a) [1 SWS, 1 CP] Ü: Übungen z. Einführung II (AKVO-MAG-NF-M4a) [1 SWS, 1 CP]
V: Einführung III (AKVO-MAG-NF-M4b) [2 SWS, 2 CP]
V: Einführung IV (AKVO-MAG-NF-M4b) [2 SWS, 2 CP]
Ü: Übungen z. Einführung III (AKVO-MAG-NF-M4b) [1 SWS, 1 CP]
Ü: Übungen z. Einführung IV (AKVO-MAG-NF-M4b) [1 SWS, 1 CP]


Seitenanfang



Letzte Änderung: 29.12.14 13:42 Diese Seite drucken
TOP MAGISTER 2006 FAQ's
Welche Modulprüfungen gibt es? Wann und wo soll ich diese anmelden?
Man unterscheidet zwischen Modulabschlussprüfungen (Prüfungsstoff ist der Inhalt des Moduls) und Modulteilprüfungen bzw. einzelnen veranstaltungs-
bezogenen Modulprüfungen (Prüfungsstoff ist der Inhalt der einzelnen ... mehr lesen
Ich bin am Prüfungstermin krank, was muss ich tun?
Umgehend zum Arzt gehen. Die Krankmeldung ist unverzüglich (innerhalb von drei Werktagen) der PhilProm vorzulegen (persönlich, per fax, per Brief, per Mail). Bitte auf der Rückseite des Attests die Matrikelnummer, den ... mehr lesen
Alle Magister FAQ's
AKTUELLE THEMEN IM MAGISTER FORUM:
Magisterprüfungen | Notenberechnung

schrifltiche prüfung montag, 9.okt.2017 RAUM?

Bilder / Scrrenshots in Magisterarbeit

Nicht bestehen Wiederholungsprüfung

Ist hier jemand, der noch Magister im FB 10 schreibt?

Zum PhilProm Forum
EMPFOHLENE LINKS
Uni-Frankfurt
QIS/LSF Hochschulportal
BAföG-Rechner
PhilProm RSS NEWS
 
 


© 2013 Goethe Universität Frankfurt am Main - Philosophische Promotionskommission
Senckenberganlage 31, 3. OG. - 60054 Frankfurt am Main
Paketanschrift: Senckenberganlage 31, 60325 Frankfurt am Main