Startseite
Sa 25 Jun 2016 14:13:43 CEST
Impressum Uni-Frankfurt
Home » Studium » Master » Prüfungsordnungen » Fachbereich 10 - Neuere Philologien
Fächer
Bachelor
Master
Aktuelles
Infos & Anmeldung
Studiengänge
Prüfungsordnungen
Modulscheine
FAQ's
Magister
Zwischenprüfungen
Promotionen
 
 
Diese Seite drucken

Rahmenordnung für die Masterstudiengänge des Fachbereichs 10 „Neuere Philologien“ an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main vom 17.10.2012.

Mit den Fachspezifischen Anhängen für die Masterstudiengänge

M.A. Ästhetik
M.A. American Studies
M.A. Anglophone Literatures, Cultures and Media
M.A. Deutsche Literatur
M.A. Filmkultur: Archivierung, Programmierung, Präsentation
M.A. Moving Cultures – Transcultural Encounters / Cultures en mouvement – recontres transculturelles / Culturas en movimiento – encuentros transculturales
M.A. Romanistische Linguistik
M.A. Romanistische Literatur- und Kulturwissenschaft
M.A. Skandinavistik
M.A. Theater-, Film- und Medienwissenschaft



Vorläufig genehmigt durch das Präsidium der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am 19. März 2013

Schnellzugriff auf fachspezifische Anhänge
Paragraphenteil
I. Allgemeines
§ 1 - Geltungsbereich
§ 2 - Ziele des Studiums und Zweck der Prüfung
§ 3 - Akademischer Grad
§ 4 - Zulassung zum Studium
§ 5 - Regelstudienzeit
II. Studienorganisation
§ 6 - Aufbau des Studiums; Module; Kreditpunkte
§ 7 - Lehr- und Lernformen
§ 8 - Leistungs- und Teilnahmenachweise
§ 9 - Studienverlaufsplan, Informationen zum Studium, Studienfachberatung
§ 10 - Akademische Leitung und Modulkoordination
III. Prüfungsorganisation
§ 11 - Gemeinsamer Prüfungsausschuss für die Masterprüfungen und Prüfungsamt
§ 12 - Prüfungsbefugnis; Beisitz bei mündlichen Prüfungen
IV. Prüfungsvoraussetzungen und -verfahren
§ 13 - Zulassung zur Masterprüfung
§ 14 - Modulprüfungen, Prüfungsformen
§ 15 - Prüfungstermine, Meldefristen und Meldeverfahren
§ 16 - Versäumnis und Rücktritt, Fristen
§ 17 - Studien- und Prüfungsleistungen bei Krankheit und Behinderung
§ 18 - Täuschung und Störungen des Prüfungsverlaufs
§ 19 - Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen
§ 20 - Anrechnung von außerhalb einer Hochschule erworbenen Kompetenzen
§ 21 - Mündliche Prüfungsleistungen
§ 22 - Klausuren, Hausarbeiten, Projektarbeiten
§ 23 - Masterarbeit
V. Bewertung der Prüfungsleistungen, Gesamturteil bei bestandener Prüfung
§ 24 - Bewertung der Prüfungsleistungen
VI. Nichtbestehen und Wiederholung von Prüfungen; Nichtbestehen der Masterprüfung
§ 25 - Nichtbestehen und Wiederholung von Modulprüfungen; Wiederholungsfristen
§ 26 - Endgültiges Nichtbestehen oder Abbruch der Masterprüfung
VII. Prüfungszeugnis; Masterurkunde und Diploma-Supplement
§ 27 - Prüfungszeugnis
§ 28 -
§ 29 - Diploma-Supplement
VIII. Ungültigkeit der Masterprüfung; Prüfungsakten; Einsprüche und Widersprüche; Prüfungsgebühren
§ 30 - Ungültigkeit von Prüfungen
§ 31 - Einsicht in die Prüfungsakten; Aufbewahrungsfristen
§ 32 - Einsprüche und Widersprüche
§ 33 - Prüfungsgebühren
IX. Schlussbestimmungen
§ 34 - In-Kraft-Treten
   
 
 
Anhänge
I Vom Fachbereich Neuere Philologien angebotene Masterstudiengänge
II Studiengangsspezifische Anhänge der vom Fachbereich
angebotenen Masterstudiengänge mit Studienplan
  M.A. Fachbereich 10 - Neuere Philologien - Fachspezifischer Anhang:
Ästhetik
 
I. ALLGEMEINES
§ 1 Geltungsbereich der Ordnung (RO: § 1)
§ 2 Zweck der Masterprüfung (RO: § 2)
§ 3 Akademischer Grad (RO: § 3)
§ 4 Regelstudienzeit (RO: § 4)
§ 5 Auslandsstudium (RO: § 5)
     
II. ZIELE DES STUDIENGANGS; STUDIENBEGINN UND ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN ZUM STUDIUM
§ 6 Ziele des Studiengangs (RO: § 6)
§ 7 Studienbeginn (RO: § 7)
§ 8 Voraussetzungen für die Zulassung zum Masterstudiengang (RO: § 9)
     
III. STUDIENSTRUKTUR UND -ORGANISATION
§ 9 Studienaufbau; Modularisierung (RO: § 11)
§ 10 Modulbeschreibungen/Modulhandbuch (RO: § 14)
§ 11 Umfang des Studiums und der Module; Kreditpunkte (CP) (RO: § 15)
§ 12 Lehr- und Lernformen; Zugang zu Modulen (RO: § 16)
§ 13 Studiennachweise (Leistungs- und Teilnahmenachweise) (RO: § 17)
§ 14 Studienverlaufsplan; Informationen (RO: § 18)
§ 15 Studienberatung; Orientierungsveranstaltung (RO: § 19)
§ 16 Akademische Leitung und Modulbeauftragte (RO: § 20)
     
IV. PRÜFUNGSORGANISATION
§ 17 Prüfungsausschuss; Prüfungsamt (RO: § 21)
§ 18 Aufgaben des Prüfungsausschusses (RO: § 22)
§ 19 Prüferinnen und Prüfer; Beisitzerinnen und Beisitzer (RO: § 23)
     
V. PRÜFUNGSVORAUSSETZUNGEN UND -VERFAHREN
§ 20 Erstmeldung und Zulassung zu den Masterprüfungen (RO: § 24)
§ 21 Prüfungszeitpunkt und Meldeverfahren (RO: § 25)
§ 22 Versäumnis und Rücktritt von Modulprüfungen (RO: § 26)
§ 23 Studien- und Prüfungsleistungen bei Krankheit und Behinderung; besondere Lebenslagen (RO: § 27)
§ 24 Studienfachberatung (RO: § 28)
§ 25 Täuschung und Ordnungsverstoß (RO: § 29)
§ 26 Mängel im Prüfungsverfahren (RO: § 30)
§ 27 Anerkennung und Anrechnung von Leistungen (RO: § 31)
§ 28 Anrechnung von außerhalb einer Hochschule erworbenen Kompetenzen (RO: § 32)
     
VI. DURCHFÜHRUNG VON MODULPRÜFUNGEN
§ 29 Modulprüfungen (RO: § 33)
§ 30 Mündliche Prüfungsleistungen (RO: § 34)
§ 31 Klausurarbeiten (RO: § 35)
§ 32 Hausarbeiten und sonstige schriftliche Ausarbeitungen (RO: § 36)
§ 33 Portfolio (RO: § 37)
§ 34 Projektarbeiten (RO: § 38)
§ 35 Masterarbeit (RO: §§ 40, 41)
     
VII. BEWERTUNG VON STUDIEN- UND PRÜFUNGSLEISTUNGEN; BILDUNG DER NOTEN UND GESAMTNOTE; NICHTBESTEHEN DER GESAMTPRÜFUNG
§ 36 Bewertung/Benotung der Studien- und Prüfungsleistungen; Bildung der Noten und der Gesamtnote (RO: § 42)
§ 37 Bestehen und Nichtbestehen von Prüfungen; Notenbekanntgabe (RO: § 43)
§ 38 Zusammenstellung des Prüfungsergebnisses (Transcript of Records) (RO: § 44)
     
VIII. WECHSEL VON PFLICHT- UND WAHLPFLICHTMODULEN / STUDIENSCHWERPUNKTEN; WIEDERHOLUNG VON PRÜFUNGEN; VERLUST DES PRÜFUNGSANSPRUCHS UND ENDGÜLTIGES NICHTBESTEHEN
§ 39 Wechsel von Pflicht- und Wahlpflichtmodulen/Studienschwerpunkten (RO: § 45)
§ 40 Wiederholung von Prüfungen (RO: § 46)
§ 41 Verlust des Prüfungsanspruchs und endgültiges Nichtbestehen (RO: § 47)
     
IX. PRÜFUNGSZEUGNIS; URKUNDE UND DIPLOMA SUPPLEMENT
§ 42 Prüfungszeugnis (RO: § 48)
§ 43 Masterurkunde (RO: § 49)
§ 44 Diploma Supplement (RO: § 50)
     
X. UNGÜLTIGKEIT DER MASTERPRÜFUNG; PRÜFUNGSAKTEN; EINSPRÜCHE UND WIDERSPRÜCHE; PRÜFUNGSGEBÜHREN
§ 45 Ungültigkeit von Prüfungen (RO: § 51)
§ 46 Einsicht in Prüfungsakten; Aufbewahrungsfristen (RO: § 52)
§ 47 Einsprüche und Widersprüche (RO: § 53)
§ 48 Prüfungsgebühren (RO: § 54)
     
XI. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
§ 49 In-Kraft-Treten [und Übergangsbestimmungen] (RO: § 56)
     
1. ANLAGE 1: BESONDERE ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN (ANLAGE 2 RO)
2. ANLAGE 2: EXEMPLARISCHER STUDIENVERLAUFSPLAN
3. ANLAGE 3: MODULBESCHREIBUNGEN
4. ANLAGE 4: TRANSCRIPT OF RECORDS
5. ANLAGE 5: PRÜFUNGSZEUGNIS
6. ANLAGE 6: URKUNDE
7. ANLAGE 7: DIPLOMA SUPPLEMENT
     
   
 
   
  M.A. Fachbereich 10 - Neuere Philologien - Fachspezifischer Anhang:
American Studies
 
I. GEGENSTÄNDE UND ZIELE DES STUDIUMS, STUDIENVORAUSSETZUNGEN, STUDIENBEGINN UND STUDIENFACHBERATUNG
I.1 GEGENSTÄNDE UND ZIELE DES STUDIUMS
  I.1.1 Studiengangsbeschreibung
  I.1.2 Ziele und Kompetenzen
  I.1.3 Berufliche Tätigkeiten
I.2 STUDIENVORAUSSETZUNGEN, STUDIENBEGINN UND STUDIENFACHBERATUNG
  I.2.1 Studienvoraussetzungen
  I.2.2 Fremdsprachenkenntnisse
  I.2.3 Studienbeginn
  I.2.4 Studienfachberatung
II. STUDIEN- UND PRÜFUNGSORGANISATION
II.1 AUFBAU DES STUDIUMS, MODULE, KREDITPUNKTE
  II.1.1 Aufbau des Studiums
  II.1.2 Vergabe von Kreditpunkten (CP)
  II.1.3 Anzahl der Pflicht- und Wahlpflichtmodule
  II.1.4 Übersicht über die Vergabe der Kreditpunkte
II.2 STUDIENGANGSSPEZIFISCHE LEHR- UND LERNFORMEN, PRÜFUNGSFORMEN UND LEISTUNGSNACHWEISE
  II.2.1 Lehr- und Lernformen
  II.2.2 Prüfungsformen und Leistungsnachweise
III. MASTERPRÜFUNG
III.1 Zulassung zur Masterprüfung
III.2 Umfang der Masterprüfung
III.3 Berechnung der Gesamtnote
IV. IN-KRAFT-TRETEN
V. MODULBESCHREIBUNGEN
V.1 BASISMODUL
BM: American Studies: Literature, Culture, History, and Theory
V.2 ORIENTIERUNGSMODULE
OM I American Literature
OM II American Culture
OM III American History
V.3 PROFILIERUNGSMODULE
PM I American Literature and Culture
PM II Media Studies & Cultural Theory
PM III American Social and Cultural History
V.4 ACADEMIC TRAINING
V.5 MASTERARBEITSMODUL
VI. EXEMPLARISCHER STUDIENVERLAUFSPLAN
     
   
 
   
  M.A. Fachbereich 10 - Neuere Philologien - Fachspezifischer Anhang:
Anglophone Literatures, Cultures and Media
 
I. GEGENSTÄNDE UND ZIELE DES STUDIUMS, STUDIENVORAUSSETZUNGEN, STUDIENBEGINN UND STUDIENFACHBERATUNG
I.1 GEGENSTÄNDE UND ZIELE DES STUDIUMS
  I.1.1 Studiengangsbeschreibung
  I.1.2 Ziele und Kompetenzen
  I.1.3 Berufliche Tätigkeiten
I.2 STUDIENVORAUSSETZUNGEN, STUDIENBEGINN UND STUDIENFACHBERATUNG
  I.2.1 Studienvoraussetzungen
  I.2.2 Sprachkenntnisse
  I.2.3 Studienbeginn
  I.2.4 Studienfachberatung
II. STUDIEN- UND PRÜFUNGSORGANISATION
II.1 AUFBAU DES STUDIUMS, MODULE, KREDITPUNKTE
  II.1.1 Aufbau des Studiums
  II.1.2 Vergabe von Kreditpunkten (CP)
  II.1.3 Anzahl der Pflicht- und Wahlpflichtmodule
  II.1.4 Übersicht über die Vergabe der Kreditpunkte
II.2 STUDIENGANGSSPEZIFISCHE LEHR- UND LERNFORMEN, PRÜFUNGSFORMEN UND LEISTUNGSNACHWEISE
  II.2.1 Lehr- und Lernformen
  II.2.2 Prüfungsformen und Leistungsnachweise
III. MASTERPRÜFUNG
III.1 Zulassung zur Masterprüfung
III.2 Umfang der Masterprüfung
III.3 Berechnung der Gesamtnote
IV. MODULBESCHREIBUNGEN
V. IN-KRAFT-TRETEN
V.1 EINFÜHRUNGSMODUL
Modul 1: Introduction to Literatures, Cultures and Media
V.2 SCHWERPUNKTMODULE
Modul 2: Literature and Media Culture (I): Key Concepts for the Study of Media and Intermediality
Modul 3: Literature and Cultural History (I): Key Concepts for the Study of Literature in Historical
Modul 4: Transcultural Anglophone Studies (I): Key Concepts for the Comparative Study of An-glophone Literatures and Cultures
Modul 5: Literature and Media Culture (II): Literature as Medium of Cultural Communication
Modul 6: Literature and Cultural History (II): Cultural Memory Studies
Modul 7: Transcultural Anglophone Studies (II): Key Themes in Anglophone Literatures and Cultures in Comparative Perspective
V.3 ACADEMIC TRAINING
Modul 8: Academic Training
V.4 MASTERARBEITSMODUL
Modul 9: Masterarbeit
VI. EXEMPLARISCHER STUDIENVERLAUFSPLAN
     
   
 
   
  M.A. Fachbereich 10 - Neuere Philologien - Fachspezifischer Anhang:
Deutsche Literatur
 
I. GEGENSTÄNDE UND ZIELE DES STUDIUMS, STUDIENVORAUSSETZUNGEN, STUDIENBEGINN UND STUDIENFACHBERATUNG
I.1 GEGENSTÄNDE UND ZIELE DES STUDIUMS
  I.1.1 Studiengangsbeschreibung
  I.1.2 Ziele und Kompetenzen
  I.1.3 Berufliche Tätigkeiten
I.2 STUDIENVORAUSSETZUNGEN, STUDIENBEGINN UND STUDIENFACHBERATUNG
  I.2.1 Studienvoraussetzungen
  I.2.2 Sprachkenntnisse
  I.2.3 Studienbeginn
  I.2.4 Studienfachberatung
II. STUDIEN- UND PRÜFUNGSORGANISATION
II.1 AUFBAU DES STUDIUMS, MODULE, KREDITPUNKTE
  II.1.1 Aufbau des Studiums
  II.1.2 Vergabe von Kreditpunkten (CP)
  II.1.3 Anzahl der Pflicht- und Wahlpflichtmodule
  II.1.4 Übersicht über die Vergabe der Kreditpunkte
II.2 STUDIENGANGSSPEZIFISCHE LEHR- UND LERNFORMEN, PRÜFUNGSFORMEN UND LEISTUNGSNACHWEISE
  II.2.1 Lehr- und Lernformen
  II.2.2 Prüfungsformen und Leistungsnachweise
III. MASTERPRÜFUNG
III.1 Zulassung zur Masterprüfung
III.2 Umfang der Masterprüfung
III.3 Berechnung der Gesamtnote
IV. MODULBESCHREIBUNGEN
Modul GER MA-1: Deutsche Literatur des Mittelalters
Modul GER MA-2: Deutsche Literatur von der Frühen Neuzeit bis zum 19. Jahrhundert
Modul GER MA-3: Deutsche Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart
Modul GER MA-4: Vertiefung Literaturgeschichte
Modul GER MA-5: Text- und Medientheorie, Poetologie und Ästhetik
Modul GER MA-6: Literatur- und Kulturtheorie
Modul GER MA-7: Freies Studium
Modul GER MA-8: Forschungs- oder berufsbezogenes Modul
Modul GER MA-9: Mastermodul
V. EXEMPLARISCHER STUDIENVERLAUFSPLAN
     
   
 
   
  M.A. Fachbereich 10 - Neuere Philologien - Fachspezifischer Anhang:
Filmkultur: Archivierung, Programmierung, Präsentation
 
I. GEGENSTÄNDE UND ZIELE DES STUDIUMS, STUDIENVORAUSSETZUNGEN, STUDIENBEGINN UND STUDIENFACHBERATUNG
I.1 GEGENSTÄNDE UND ZIELE DES STUDIUMS
  I.1.1 Studiengangsbeschreibung
  I.1.2 Ziele und Kompetenzen
  I.1.3 Berufliche Tätigkeiten
I.2 STUDIENVORAUSSETZUNGEN, STUDIENBEGINN UND STUDIENFACHBERATUNG
  I.2.1 Studienvoraussetzungen
  I.2.2 Sprachkenntnisse
  I.2.3 Studienbeginn
  I.2.4 Studienfachberatung
II. STUDIEN- UND PRÜFUNGSORGANISATION
II.1 AUFBAU DES STUDIUMS, MODULE, KREDITPUNKTE
  II.1.1 Aufbau des Studiums
  II.1.2 Vergabe von Kreditpunkten (CP)
  II.1.3 Anzahl der Pflicht- und Wahlpflichtmodule
  II.1.4 Übersicht über die Vergabe der Kreditpunkte
II.2 STUDIENGANGSSPEZIFISCHE LEHR- UND LERNFORMEN, PRÜFUNGSFORMEN UND LEISTUNGSNACHWEISE
  II.2.1 Lehr- und Lernformen
  II.2.2 Prüfungsformen und Leistungsnachweise
III. MASTERPRÜFUNG
III.1 Zulassung zur Masterprüfung
III.2 Umfang der Masterprüfung
III.3 Berechnung der Gesamtnote
IV. MODULBESCHREIBUNGEN
IV.1 MODULE DER PFLICHTPHASE
  Basismodul: Geschichte, Theorie und Ästhetik des Films und der AV-Medien
  Vertiefungsmodul 1: Archivpraxis und Archivpolitik
  Vertiefungsmodul 2: Filmwirtschaft und Medienrecht
  Vertiefungsmodul 3: Museumswesen und Institutionen der Filmkultur
IV.2 MODULE DER PROFILIERUNGSPHASE
  Praxismodul
  Abschlussmodul
V. EXEMPLARISCHER STUDIENVERLAUFSPLAN
     
   
 
   
  M.A. Fachbereich 10 - Neuere Philologien - Fachspezifischer Anhang:
Moving Cultures – Transcultural Encounters,
Cultures en Mouvement - Rencontres Transculturelles,
Culturas en Movimento - Encuentros Transculturales
 
I. GEGENSTÄNDE UND ZIELE DES STUDIUMS, STUDIENVORAUSSETZUNGEN, STUDIENBEGINN UND STUDIENFACHBERATUNG
I.1 GEGENSTÄNDE UND ZIELE DES STUDIUMS
  I.1.1 Studiengangsbeschreibung
  I.1.2 Ziele und Kompetenzen
  I.1.3 Berufliche Tätigkeiten
I.2 STUDIENVORAUSSETZUNGEN, STUDIENBEGINN UND STUDIENFACHBERATUNG
  I.2.1 Zulassung zum Studium
  I.2.2 Sprachkenntnisse
  I.2.3 Studienbeginn
  I.2.4 Studienfachberatung
II. STUDIEN- UND PRÜFUNGSORGANISATION
II.1 AUFBAU DES STUDIUMS, MODULE, KREDITPUNKTE
  II.1.1 Aufbau des Studiums
  II.1.2 Vergabe von Kreditpunkten (CP)
  II.1.3 Anzahl der Pflicht- und Wahlpflichtmodule
  II.1.4 Übersicht über die Vergabe der Kreditpunkte
II.2 STUDIENGANGSSPEZIFISCHE LEHR- UND LERNFORMEN, PRÜFUNGSFORMEN UND LEISTUNGSNACHWEISE
  II.2.1 Lehr- und Lernformen
  II.2.2 Prüfungsformen und Leistungsnachweise
III. MASTERPRÜFUNG
III.1 Zulassung zur Masterprüfung
III.2 Umfang der Masterprüfung
III.3 Berechnung der Gesamtnote
IV. IN-KRAFT-TRETEN
V. MODULBESCHREIBUNGEN
V.1 EINFÜHRUNGSMODUL
MA MCTE 1: Kulturen, Sprachen und Literaturen im Kontakt
V.2 QUALIFIKATIONSMODULE
MA MCTE 2: Repräsentationen transkultureller Praktiken und Lebenswelten
MA MCTE 3: Formen des medialen Transfers und der Translatio
V.3 FREMDSPRACHLICHE KOMMUNIKATION
MA MCTE 4: Fremdsprachliche Kommunikation
V.4 OPTIONALBEREICH – INTERDISZIPLINÄRES STUDIUM
MA MCTE 5: Optionalbereich – Interdisziplinäres Studium: Kulturkontakt und Kulturkonflikt
V.5 AUSLANDSSTUDIUM/PROJEKTSTUDIUM
MA MCTE 6: Auslandsstudium / Projektstudium
V.6 MASTERARBEITSMODUL
Modul 7: Masterarbeit
VI. EXEMPLARISCHER STUDIENVERLAUFSPLAN
     
   
 
   
  M.A. Fachbereich 10 - Neuere Philologien - Fachspezifischer Anhang:
Romanistische Linguistik
 
I. GEGENSTÄNDE UND ZIELE DES STUDIUMS, STUDIENVORAUSSETZUNGEN, STUDIENBEGINN UND STUDIENFACHBERATUNG
I.1 GEGENSTÄNDE UND ZIELE DES STUDIUMS
  I.1.1 Studiengangsbeschreibung
  I.1.2 Ziele und Kompetenzen
  I.1.3 Berufliche Tätigkeiten
I.2 STUDIENVORAUSSETZUNGEN, STUDIENBEGINN UND STUDIENFACHBERATUNG
  I.2.1 Studienvoraussetzungen
  I.2.2 Fremdsprachenkenntnisse
  I.2.3 Studienbeginn
  I.2.4 Studienfachberatung
II. STUDIEN- UND PRÜFUNGSORGANISATION
II.1 AUFBAU DES STUDIUMS, MODULE, KREDITPUNKTE
  II.1.1 Aufbau des Studiums
  II.1.2 Vergabe von Kreditpunkten (CP)
  II.1.3 Anzahl der Pflicht- und Wahlpflichtmodule
  II.1.4 Übersicht über die Vergabe der Kreditpunkte
II.2 STUDIENGANGSSPEZIFISCHE LEHR- UND LERNFORMEN, PRÜFUNGSFORMEN UND LEISTUNGSNACHWEISE
  II.2.1 Lehr- und Lernformen
  II.2.2 Prüfungsformen und Leistungsnachweise
III. MASTERPRÜFUNG
III.1 Zulassung zur Masterprüfung
III.2 Umfang der Masterprüfung
III.3 Berechnung der Gesamtnote
IV. IN-KRAFT-TRETEN
V. MODULBESCHREIBUNGEN
V.1 FACHWISSENSCHAFTLICHE MODULE
MARL 1: Sprachstruktur
MARL 2: Phonologie und Semantik
MARL 3: Sprachentwicklung
MARL 4: Sprachliche Variation und Mehrsprachigkeit
V.2 OPTIONALBEREICH - AKADEMISCHE PRAXIS
MARL 5: Optionalbereich – Akademische Praxis
V.3 MODULE DER FREMDSPRACHENAUSBILDUNG
MARL 6: Fremdsprachenausbildung - Schwerpunkt 1
MARL 7: Fremdsprachenausbildung - Schwerpunkt 2
V.5 MASTERARBEITSMODUL
MARL 8: Abschlussmodul – Masterarbeit
VI. EXEMPLARISCHER STUDIENVERLAUFSPLAN
     
   
 
   
  M.A. Fachbereich 10 - Neuere Philologien - Fachspezifischer Anhang:
Romanistische Literatur- und Kulturwissenschaft
  Die Ordnung des fachspezifischen Anhangs steht vorübergehend nur zum Download zur Verfügung.
   
  M.A. Fachbereich 10 - Neuere Philologien - Fachspezifischer Anhang:
Skandinavistik
 
I. GEGENSTÄNDE UND ZIELE DES STUDIUMS, STUDIENVORAUSSETZUNGEN, STUDIENBEGINN UND STUDIENFACHBERATUNG
I.1 GEGENSTÄNDE UND ZIELE DES STUDIUMS
  I.1.1 Studiengangsbeschreibung
  I.1.2 Ziele und Kompetenzen
  I.1.3 Berufliche Tätigkeiten
I.2 STUDIENVORAUSSETZUNGEN, STUDIENBEGINN UND STUDIENFACHBERATUNG
  I.2.1 Studienvoraussetzungen
  I.2.2 Fremdsprachenkenntnisse
  I.2.3 Studienbeginn
  I.2.4 Studienfachberatung
II. STUDIEN- UND PRÜFUNGSORGANISATION
II.1 AUFBAU DES STUDIUMS, MODULE, KREDITPUNKTE
  II.1.1 Aufbau des Studiums
  II.1.2 Vergabe von Kreditpunkten (CP)
  II.1.3 Anzahl der Pflicht- und Wahlpflichtmodule
  II.1.4 Übersicht über die Vergabe der Kreditpunkte
II.2 STUDIENGANGSSPEZIFISCHE LEHR- UND LERNFORMEN, PRÜFUNGSFORMEN UND LEISTUNGSNACHWEISE
  II.2.1 Lehr- und Lernformen
  II.2.2 Prüfungsformen und Leistungsnachweise
III. MASTERPRÜFUNG
III.1 Zulassung zur Masterprüfung
III.2 Umfang der Masterprüfung
III.3 Berechnung der Gesamtnote
IV. MODULBESCHREIBUNGEN
Modul Sk.MA.1: Wissenschaft als Projekt: Philologische Arbeitsweisen in der Skandinavistik
Modul Sk.MA.2: Forschungsfragen der Skandinavistik
Modul Sk.MA.3.1: Skandinavistik im philologischen Kontext
Modul Sk.MA.3.2: Der Norden und Europa im Mittelalter: Kontakte, Konflikte und Kulturtransfer
Modul Sk.MA.3.3: Literatur und Kultur der Neuzeit
Modul Sk.MA.4: Skandinavische Sprachen: Literatur, Kultur und Gesellschaft
Modul Sk.MA.5: Kanon: Konstitution und Kritik
Modul Sk.MA.6: Optionalbereich
Modul Sk.MA.7: Vorbereitung und Begleitung der Examensphase
Modul Sk.MA.8: Masterarbeit
V. EXEMPLARISCHER STUDIENVERLAUFSPLAN
     
   
 
   
  M.A. Fachbereich 10 - Neuere Philologien - Fachspezifischer Anhang:
Theater-, Film- und Medienwissenschaft
 
I. GEGENSTÄNDE UND ZIELE DES STUDIUMS, STUDIENVORAUSSETZUNGEN, STUDIENBEGINN UND STUDIENFACHBERATUNG
I.1 GEGENSTÄNDE UND ZIELE DES STUDIUMS
  I.1.1 Studiengangsbeschreibung
  I.1.2 Ziele und Kompetenzen
  I.1.3 Berufliche Tätigkeiten
I.2 STUDIENVORAUSSETZUNGEN, STUDIENBEGINN UND STUDIENFACHBERATUNG
  I.2.1 Studienvoraussetzungen
  I.2.2 Sprachkenntnisse
  I.2.3 Studienbeginn
  I.2.4 Studienfachberatung
II. STUDIEN- UND PRÜFUNGSORGANISATION
II.1 AUFBAU DES STUDIUMS, MODULE, KREDITPUNKTE
  II.1.1 Aufbau des Studiums
  II.1.2 Vergabe von Kreditpunkten (CP)
  II.1.3 Anzahl der Pflicht- und Wahlpflichtmodule
  II.1.4 Übersicht über die Vergabe der Kreditpunkte
II.2 STUDIENGANGSSPEZIFISCHE LEHR- UND LERNFORMEN, PRÜFUNGSFORMEN UND LEISTUNGSNACHWEISE
  II.2.1 Lehr- und Lernformen
  II.2.2 Prüfungsformen und Leistungsnachweise
III. MASTERPRÜFUNG
III.1 Zulassung zur Masterprüfung
III.2 Umfang der Masterprüfung
III.3 Berechnung der Gesamtnote
IV. IN-KRAFT-TRETEN UND ÜBERGANGSBESTIMMUNGEN
V. MODULBESCHREIBUNGEN
V.1 MODULE DER PFLICHTPHASE
Basismodul: Poiesis und Praxis der Darstellung
Vertiefungsmodul 1: Theater
Vertiefungsmodul 2: Film
Vertiefungsmodul 3: Medien
V.2 MODULE DER PROFILIERUNGSPHASE
Theoriemodul 1: Theater
Theoriemodul 2: Film
Theoriemodul 3: Medien
Praxismodul 1: Theater
Praxismodul 2: Film
Praxismodul 3: Medien
Abschlussmodul
VI. EXEMPLARISCHER STUDIENVERLAUFSPLAN
     
   
 
 
Abkürzungsverzeichnis
CP Credit Points (Kreditpunkte)
DSH Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang
ECTS European Credit Transfer Systems
GVBl Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen
HHG Hessisches Hochschulgesetz in der Fassung vom 14.12.2009 (GVBl. 2009, S. 666)
HimmaVO Hessische Immatrikulationsverordnung vom 24.02.2010 (GVBl. 2010, S. 94)
Kq Kolloquium
M.A. Master of Arts
Pr Praktikum
Pj Projekt
S Seminar
SWS Semesterwochenstunden
V Vorlesung
   
   


Letzte Änderung: 20.10.15 12:56 Diese Seite drucken
TOP MASTER FAQ's
Muss ich Termine bei den Prüfungsanmeldungen beachten?
Ja, unbedingt. Die Anmeldeter-
mine und Rücktrittstermine sind Ausschlussfristen! Innerhalb der Rücktrittsfrist können Sie ohne Begründung per Mail von der Prüfung zurücktreten. Bitte die Matrikelnummer, das Fach und die ... mehr lesen
Sind die Teilnahmevoraus-
setzungen, die in den Modulbeschreibungen stehen verbindlich?
Ja, sonst hätten die Fachver-
treter dies nicht in der Ordnung geregelt!
Alle Master FAQ's
EMPFOHLENE LINKS
Uni-Frankfurt
QIS/LSF Hochschulportal
BAföG-Rechner
PhilProm RSS NEWS


© 2013 Goethe Universität Frankfurt am Main - Philosophische Promotionskommission
Senckenberganlage 31, 3. OG. - 60054 Frankfurt am Main
Paketanschrift: Senckenberganlage 31, 60325 Frankfurt am Main